• Vodafone kauft Unitymedia GmbH - Prüfung durch Kartellamt steht allerdings noch aus

    Schon im Vorfeld ist viel darüber spekuliert und auch diskutiert worden, ob Vodafone nicht auch noch Kabelnetzbetreiber Unitymedia kaufen könnte. Nun ist es offiziell. Nachdem die britische VodafoneGroup den Kabelnetz-Betreiber Kabel Deutschland aufgekauft hat, wurde mit der Unitymedia GmbH nun auch noch der letzte größere Konkurrent ganz offiziell übernommen, wodurch Vodafone zum größten und bis auf einige Nischen-Anbieter auch zum alleinigen Kabelnetzbetreiber in Deutschland mutiert ist



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20007-01.jpeg

    Bild: heise.de


    Der Mobilfunk- und Kabelnetzbetreiber Vodafone konnte nach der Übernahme von Kabel Deutschland alle Bundesländer in Deutschland mit einem Kabelanschluss ausstatten. Alle? Nein! In den Bundesländern Nordrhein Westfalen, Hessen sowie Baden-Württemberg konnte sich die letzte Bastion des Unitymedia-Mutterkonzerns Liberty Global über mehrere Jahre Widerstand bieten, bis heute. Am heutigen 9. Mai 2018 hat die britische VodafoneGroup die Übernahme des letzten größeren Kabel-Konkurrenten abgeschlossen, wodurch Vodafone zum größten und theoretisch auch bis auf kleinere Nischen-Anbieter zum einzigen Kabelnetzbetreiber Deutschlands mutiert ist.


    In der Pressemitteilung zum heutigen Vertragsabschluss wird folgendes erklärt:


    Vodafone Group Plc ("Vodafone" oder die "Gruppe") gibt heute bekannt, dass sie den Erwerb der Unitymedia GmbH ("Unitymedia") in Deutschland und der Aktivitäten von Liberty Global (ohne das "Direct Home"-Geschäft) in der Tschechischen Republik ("UPC Czech"), Ungarn ("UPC Hungary") und Rumänien ("UPC Romania") für einen Gesamtwert von 18,4 Milliarden Euro (die "Transaktion") vereinbart hat. Es wird erwartet, dass dieser Betrag etwa 10,8 Milliarden Euro in bar an Liberty Global und 7,6 Milliarden Euro an bestehenden Liberty-Schulden umfasst, vorbehaltlich Anpassungen bei der Fertigstellung.

    Unitymedia ist der zweitgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland mit 13,0 Millionen Haushalten, von denen derzeit 11,0 Millionen marktfähig sind und erreicht damit 12 der 20 größten Städte Deutschlands. Unitymedia bietet Dienstleistungen für 7,2 Millionen einzigartige Kunden an.

    Aktuell lässt sich allerdings noch nicht absehen, welche Änderungen auf die aktuellen Unitymedia-Kunden zukommen werden. Falls sich die Überprüfung des Kartellamtes mit einer positiven Nachricht für Vodafone aufwarten kann, dürften die bestehenden Unitymedia-Verträge - wie schon bei der Übernahme von Kabel Deutschland - bis zum Ende ihrer Vertragslaufzeit unangetastet bleiben. Erst dann darf Vodafone die Verträge zu ihren Bedingungen abändern.

    Gefällt dir der Artikel

    Vodafone kauft Unitymedia GmbH - Prüfung durch Kartellamt steht allerdings noch aus

    ?

    Meinung des Autors
    Persönlich war ich als ehemaliger Kabel Deutschland Kunde auch schockiert, als Vodafone mein neuer Kabelnetzbetreiber wurde. Mittlerweile kann ich aber bestätigen, dass sich im Grunde nichts geändert hat. Der Kundensupport ist nahezu gleich geblieben und das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt im Grunde auch immer noch. Gibt es unter euch Unitymedia-Kunden? Was halte ihr davon, dass ihr bald euer Geld an Vodafone statt wie bisher an Unitymedia abgebt?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Firefox 60: Update mit etlichen Verbesserungen freigegebenHumble War Gamez Bundle mit ganz besonderen taktisch oder strategisch orientierten Spielen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Vodafone kauft Unitymedia GmbH - Prüfung durch Kartellamt steht allerdings noch aus

    Windows 10: Fehlermeldung 0x80070570 beheben - so geht’s
    Tritt unter Windows 10 die Fehlermeldung „0x80070570: Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar“ auf, liegt es... mehr
    Weitere CPU-Microcode-Updates gegen Spectre V2 für alle Windows-10-Versionen - Update V3 (Version 3)
    Bereits Anfang März hat Microsoft damit begonnen, entsprechende Microcode-Updates gegen die Sicherheitslücke Spectre v2 in Kooperation mit... mehr
    Windows 10 April 2018 Update: neue Statusanzeige für inaktive Prozesse im Task-Manager - so funktioniert sie
    Wer seinen PC schon mit der aktuellsten Windows-10-Version alias April 2018 Update (Version 1803) versorgt und möglicherweise schon einen... mehr
    Windows 10: Suchfeld in Taskleiste deaktivieren - so geht es ganz einfach
    Wer sich an dem Suchfeld in der Taskleiste stört und den Platz lieber anderweitig verwenden möchte, kann die Suche mit wenigen Mausklicks... mehr
    Windows 10: automatische Erstellung von Wiederherstellungspunkten - so gehts
    Wer öfters mal vergessen sollte, unter Windows 10 einen Wiederherstellungspunkt anzulegen, damit bei Windows-Fehlern auf einen vorherigen... mehr

    Vodafone kauft Unitymedia GmbH - Prüfung durch Kartellamt steht allerdings noch aus

    – deine Meinung ?