• Microsoft bietet den klassischen Skype Desktop-Client in der Version 7.41 wieder zum Download an - ganz offiziell

    Als die klassische Desktop-Version des Skype-Clients (Version 7) im Februar diesen Jahres aufgrund einer Sicherheitslücke im Update-Mechanismus letztendlich aus dem Downloadbereich und somit aus dem Verkehr gezogen worden ist, blieben den Nutzern nur noch die zwei Möglichkeiten, sich entweder für die unbeliebte moderne Version 8.0 oder aber die Desktop-App für Windows 10 zu entscheiden. Ohne es groß zu kommunizieren, hat Microsoft jetzt die "klassische" Version auf die Version 7.41 aktualisiert und bietet diese nun auch wieder ganz offiziell zum Download an\n\n


    Nachdem im Februar diesen Jahres in Skype eine schwerwiegende Sicherheitslücke entdeckt worden ist, die sich im Update-Mechanismus der klassischen Skype-Version 7, also der Desktop-Version versteckt hat, über die Angreifer letztendlich in der Lage gewesen wären, Schadcode einzuschleusen, hat es erst geheißen, dass die Lücke nicht geschlossen werden könne, da ein Schließen programmiertechnisch viel zu aufwändig sei. Später kam die Erklärung, dass die Lücke längst gefixed wäre, meinte damit aber die unbeliebte, weil runderneuerte Version 8. Das Ende vom Lied war, dass Microsoft kurzerhand den Installer der Version 7 komplett aus dem Verkehr gezogen hat, womit den Skype-Nutzern ab sofort nur noch die Desktop-App für Windows 10 oder aber die besagte moderne Version 8 zur Verfügung standen.


    Laut Martin von drwindows via onmsft steht der klassische Skype-Client in der Version 7.41 nun aber wieder ganz offiziell zum Download bereit, wobei man davon ausgehen kann, dass die Sicherheitslücke im Installer innerhalb des vergangenen Monats in aller Ruhe und endgültig gefixed worden ist.


    Unklar ist allerdings, warum Microsoft dies mit keiner Silbe kommuniziert hat. Es kommt zurecht die Frage auf, ob Microsoft den klassischen Skype-Client lieber für immer begraben hätte und nur noch Skype als Store-App anbieten wolle.

    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft bietet den klassischen Skype Desktop-Client in der Version 7.41 wieder zum Download an - ganz offiziell

    ?

    Meinung des Autors
    Wie viele Andere auch, bin ich von der ganzen Store-Geschichte mit ihren Apps eher abgeneigt und setze lieber auf win32-Anwendungen, da diese oftmals umfangreicher sind und somit mehr Möglichkeiten bieten. Auch wenn ich Skype immer seltener benutze, da Whatsapp immer mächtiger wird und mittlerweile auch über den Desktop nutzbar ist, bin ich doch froh, dass es wieder das klassische Skype gibt, welches nun weiterhin mit entsprechenden Updates versorgt wird.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « YouTube testet die aus der mobilen Variante bekannte Bild-in-Bild-Funktion seiner Videos nun auch in der Web-VersionF1 2015 noch bis Samstag Abend kostenlos im Humble Store, oder solange der Vorrat reicht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft bietet den klassischen Skype Desktop-Client in der Version 7.41 wieder zum Download an - ganz offiziell

    Skype for Web mit Firefox Browser nutzen - So geht es mit User Agent Switcher!
    So mancher installiert sich Software nicht gern wenn es nicht sein muss und so ist Skype for Web im Browser recht beliebt, läuft aber nur... mehr
    Google Chrome Dark Mode aktivieren - So nutzt man den dunklen Modus in Google Chrome
    In Google Chrome Canary konnte man sich den Dark Mode schon länger einschalten, nun hat er aber endlich seinen Weg auch in den offiziellen... mehr
    Windows 10 Geräte oder verknüpfte Smartphones aus dem Microsoft Account entfernen - So geht’s!
    Wenn man Windows 10 Geräte nicht mehr nutzt oder mit dem PC verknüpfte Smartphones vom PC trennt bleiben diese oft trotzdem im Account... mehr
    Windows 10 Tastatur plötzlich Englisch - Änderung rückgängig machen und Umstellen deaktivieren
    Viele User, und nicht nur echte Einsteiger, haben plötzlich das Problem, dass die Sprache der Tastatur auf Englisch oder eine andere... mehr
    Microsoft Edge (Chromium) Tabs duplizieren - So einfach geht es!
    Manchmal surft man durch das Internet und sieht auf einmal eine Seite die man recht interessant findet. Damit man diese Seite behalten und... mehr

    Microsoft bietet den klassischen Skype Desktop-Client in der Version 7.41 wieder zum Download an - ganz offiziell

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Wie viele Andere auch, bin ich von der ganzen Store-Geschichte mit ihren Apps eher abgeneigt und setze lieber auf win32-Anwendungen, da diese oftmals umfangreicher sind und somit mehr Möglichkeiten bieten.
      Ist bei der Skype-App nicht der Fall. Im Gegenteil, die hat den Vorteil, dass man sogar von Werbung verschont bleibt.
    1. Avatar von juergen_1956
      juergen_1956 -
      ..also bei mir kommt beim Download nicht die Version 7.41, sondern die Version 8.18.0.6
      Was mache ich da falsch?

      Gruß
      Jürgen
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Diese Version ist doch korrekt: Skype classic installationsproblem.
    1. Avatar von juergen_1956
      juergen_1956 -
      Danke areiland, jetzt hat's gefunzt