• Windows 10: so kann man Daten sicher löschen

    Wenn in Windows 10 oder den älteren Versionen des Betriebssystems Daten gelöscht werden, wird lediglich dafür gesorgt, dass sich diese nicht mehr ohne weiteres finden lassen. Doch wirklich gelöscht sind die Daten nicht, denn das ist mit den Bordmitteln von Windows nicht möglich. Nachfolgend einige Tipps, wie Daten sicher und dauerhaft von der Festplatte entfernt werden


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1418-datenklau-antje-delater-pixelio.jpg

    Bevor ein PC oder eine Festplatte verkauft oder verschrottet werden, sollte dafür gesorgt werden, dass sämtliche gespeicherten Daten vor Zugriffen Unbefugter geschützt werden. Der beste Schutz ist dabei natürlich die vollständige Entfernung aller Daten. Das einfaches Löschen unter Windows ist aber dafür aber längst nicht ausreichend, denn bei dieser Methode werden nur die Verweise auf die Daten im Index - also dem Inhaltsverzeichnis der Festplatte - gelöscht und die entsprechenden Bereiche zum Überschreiben freigegeben. So lange dies aber nicht geschieht, sind sämtliche Daten wie Bilder mit wenig Aufwand rekonstruierbar. Deshalb sollten die Daten deutlich nachhaltiger gelöscht werden, nämlich indem sie ein- oder am besten mehrfach überschrieben werden. Das erledigen externe Tools, wobei SSD und SSHD Festplatten die Nutzung des ATA-"Secure-Erase" Befehls erlauben, bei dem eine herstellerspezifische Routine in der Festplatte angestoßen wird, welche die gesamte Festplatte inklusive defekter Speicherbereiche löschen soll. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt zur Löschung die kostenlose Darik's Boot And Nuke (DBAN) oder Parted-Magic (mit "Secure-Erase"), die von einem bootfähigen Medium (z.B. CD, USB-Stick) gestartet werden können und die Festplatten komplett überschreiben.


    Bei weiterhin in Verwendung befindlichen Festplatten können bereits gelöschte Daten ebenfalls durch gezieltes Überschreiben unlesbar gemacht werden. Hierfür wird ebenfalls externe "Eraser"-Software benötigt, zum Beispiel das bekannte Optimierungs-Tool CCleaner, das unter anderem die Bereinigung freier Festplattenbereiche ermöglicht. Das Prinzip ist das Gleiche wie bei der vollständigen Löschung: es werden wiederholt Schreibvorgänge durchgeführt, die ältere Daten überschreiben und somit unlesbar machen. Die Wiederherstellung wird dadurch erschwert oder gar unmöglich gemacht. Dieses sichere Löschen bieten einige Programme, beispielsweise diverse Antiviren-Software, sogar im laufenden Betrieb an. Nach einem rechten Mausklick auf eine Datei oder einen Ordner findet sich dann im Kontextmenü eine Auswahlmöglichkeit, die auf die sichere Datenentfernung eines Programms hinweist.

    (Bildquelle: Antje Delater - pixelio.de)
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: so kann man Daten sicher löschen

    ?

    Meinung des Autors
    Datensicherheit beginnt schon bei der eigenen Festplatte. Wer seine Daten wirklich schützen will, muss diese richtig löschen, denn ansonsten ist die Wiederherstellung relativ problemlos möglich. Bei zu entsorgenden Festplatten kann dabei sogar Spaß ins Spiel kommen: Hammer, Zange, Magnete und sonstiges Zubehör helfen, die Platten einfach zu zerstören (bitte Schutzkleidung tragen).Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft Surface Hub - Konferenzsystem kann ab 1. Juli bereits vorbestellt werdenWindows 10 Mobile Build 10136: Neuerungen und Probleme in der Übersicht - UPDATE »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: so kann man Daten sicher löschen

    Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE
    Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten... mehr
    Windows 10 on ARM: Akkulaufzeiten erster Testgeräte übertreffen Erwartungen -UPDATE
    Im direkten Vergleich zwischen den bisherigen x86-Geräten und den neuen Snapdragon-Prozessoren, die mit Windows 10 on ARM zusammenarbeiten... mehr
    Fall Creators Update für Windows 10 Mobile: diese Smartphones sind dabei
    Seit einigen Tagen wird das aktuelle Fall Creators Update für die Desktop-Version von Windows 10 verteilt. In Kürze folgt die mobile... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - zerschossene Standard-Apps wiederherstellen - so gehts schnell und einfach
    Viele Nutzer, die ihr Windows 10 schon automatisch oder auch manuell auf das aktuelle Fall Creators Update (Version 1709) gebracht haben,... mehr
    Windows 10: 'Kontakte'-Symbol von der Taskleiste löschen und wieder einrichten
    Das seit gestern angebotene Fall Creators Update erleichtert auch die Kommunikation mit den auf dem Rechner gespeicherten Kontakten. Dazu... mehr

    Windows 10: so kann man Daten sicher löschen

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"