• Windows 10: Enterprise-Version wird keinen Edge-Browser bekommen

    Microsoft hat innerhalb der letzten beiden Wochen damit begonnen, verstärkt offene Fragen und somit auch reichlich Spekulationen bezüglich des neuen Windows 10 aus der Welt zu schaffen. Trotzdem stehen immer noch etliche offene Fragen im Raum, von denen ein Großteil den Geschäftskunden-Bereich mit dem kommenden Windows 10 Enterprise betreffen. Laut der Microsoft-Insiderin Mary Jo Foley werden die Enterprise-Nutzer von Windows 10 auf den neuen Edge-Browser verzichten müssen



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1334-ie-windows-10.jpg


    Microsoft plant die Consumer-Versionen von Windows 10 - also die Home- sowie die Pro-Version - mit regelmäßigen Updates zu versorgen, die das gesamte System auch weiter entwickeln werden. Was für die Consumer-Kunden unter Umständen ein Segen darstellt, kann für die Nutzer der Enterprise-Version zum Desaster führen. Enterprise-User benötigen ein stabiles System, welches sich über Jahre kaum, oder besser gar nicht zu verändern hat.


    Aus diesem Grund wird Microsoft die Enterprise-Version auch dem "Long Term Servicing Branch" (LTSB) einführen, wodurch das Betriebssystem zwar mit regelmäßigen Sicherheitsupdates und Bugfixes versorgt, an zusätzlichen Funktionen allerdings keine Hand angelegt werden wird. Da selbst die Consumer-Varianten von Windows 10 (Home und Pro) zu Beginn höchstwahrscheinlich auf den Edge-Browser verzichten müssen, wird dieser mit Sicherheit auch nicht in der Enterprise-Version zur verfügung gestellt werden, so die Microsoft-Insiderin Mary Jo Foley von Zdnet.


    Unternehmenskunden benötigen zudem keinen Browser, der regelmäßig mit neuen Features ausgestattet werden wird, zumal Microsoft Windows 10 immer noch mit dem Internet Explorer ausliefern wird, welcher schon seit Jahren im Geschäftsbereich Anwendung findet. Zudem würden Software-seitige Veränderungen auch regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter nach sich ziehen, was im Geschäftsbereich wieder einen erhöhten und sicherlich vermeidbaren Aufwand darstellt.


    Derzeit ist noch nicht bekannt, welche Funktionen und Features aus den Consumer-Varianten im Long Term Servicing Branch der Enterprise-Version landen werden. Windows 10 Enterprise soll auch laut Aussage von Microsoft nicht mit den Comsumer-Editonen Home und Pro im Sommer, sondern erst im Herbst erscheinen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Enterprise-Version wird keinen Edge-Browser bekommen

    ?

    Meinung des Autors
    Ob sich Unternehmen via IE oder den neuen Edge Zugang zum Internet beschaffen, dürfte hier nicht die Frage sein. Wichtig für die Unternehmensbereiche sind die Faktoren Stabilität und Zuverlässigkeit. Auch wenn Edge sicherlich zuverlässig und vor allen deutlich schneller seine Arbeit verrichten wird, wie sieht es mit den ganzen Feature-Updates aus, die wichtige Drittprogramme in Firmen destabilisieren können. Windows 10 Enterprise, insofern Unternehmen darauf umsatteln, soll ruhig weiter mit dem Internet-Explorer ausgestattet sein.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Clean-Install für Upgrader von Win-7 oder auch Win-8.1 kommend, nur über UmwegeMicrosoft Surface Hub - Konferenzsystem kann ab 1. Juli bereits vorbestellt werden »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Enterprise-Version wird keinen Edge-Browser bekommen

    Windows 10 Fall Creators Update - Energiesparplan "Ausbalanciert" für Ryzen-PCs jetzt ohne Core Parking Standard
    Nicht wenige PC-Besitzer einer Kombination aus AMDs Ryzen-CPUs und Windows 10 haben in den letzten Tagen, nach dem Fall Creators Update,... mehr
    Microsofts "Over-the-Cable Updater" soll Upgrades von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile und systeminterne Updates vereinfachen
    Obwohl Microsoft zu Beginn diesen Monats verkündet hat, dass die Weiterentwicklung von Windows 10 Mobile weitestgehend eingestellt wird,... mehr
    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr

    Windows 10: Enterprise-Version wird keinen Edge-Browser bekommen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Da ich als Service-Leistender auf ein stabiles System grossen Wert lege, nutze ich seit Windows 7 auch privat nur die Enterprise Version, deren Features mir einige Vorteile bieten.
      Das ich etwas länger auf die Enterprise-RTM warten muss.. ich bin Rentner und habe Zeit.
      Es ist auch anzunehmen, das der Edge-Browser in Zukunft wohl auch als eigenständige Installation angeboten wird, hauptsächlich für die Installation auf WIn 7 & 8 Systemen. Dies wird evtl. auch für Cortana eintreten.
      Diese Annahmen beruhen auf vergangenen Erfahrungen.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"