• Opera 50 mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht - Neuheiten im Überblick

    Es ist eine relativ kleine, dafür jedoch ziemlich treue Anhängerschaft, die der Browser Opera hat. Die Fans und auch neue Nutzer dürfen sich jetzt über die Jubiläumsausgabe freuen, die etliche neue Funktionen und Möglichkeiten mit sich bringt


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/18120-opera-browser.jpg

    Weltweit verwenden laut Netmarketshare etwa 1,6 Prozent aller Internetnutzer den Browser Opera, wobei es selbstverständlich Unterschiede in einzelnen Regionen gibt. Es ist also insgesamt eine recht kleine Nutzerzahl, die vom jetzt veröffentlichten Update profitiert. Doch möglicherweise erwägt ja so mancher Nutzer anderer Browser angesichts der vielen Neuheiten zumindest den temporären Umstieg. Nachfolgend ein paar Highlights der neuen Opera-Version:


    • Chromecast Unterstützung: Mit Version 50 führt Opera den Support der Chromesast-Hardware von Google ein, wodurch jetzt beispielsweise Videos von YouTube drahtlos an einen Fernseher übertragen werden können.
    • Oculus Rift Unterstüzung: Nachdem schon OpenVR zur Wiedergabe von Virtual Reality unterstützt wurde, kann nun auch die Datenbrille von Oculus über Opera genutzt werden. In diesem Zusammenhang wurde auch der interne VR-Player überarbeitet, der jetzt eine automatische Formaterkennung, verbessertes Software Decoding und einen Stop-Button bei der Nutzung von VR bietet.
    • Bitcoin Mining Blocker: Angeblich sollen weltweit bis zu 500 Millionen Computer gekapert worden sein, um Rechenarbeit rund um die Kryptowährung Bitcoin zu erledigen. Über den integrierten Werbeblocker ermöglicht Opera 50 ab sofort das Blockieren entsprechender Skripte, die unter anderem zu einer hohen CPU-Belastung und einem gesteigerten Energiebedarf führen.
    • Webseiten als PDF speichern: Macht es möglich, eine komplette Internetseite im Originalformat als unveränderbare PDF-Datei zu sichern. Über einen Umweg geht das bereits jetzt, doch dabei wird das Layout eventuell verändert.
    • Tab-Leiste optimiert: Es neue Einträge im Kontextmenü, mit der ein(e) oder mehrere zuvor geschlossene Tabs oder Sessions wiederhergestellt werden können.
    • Währungs- und Einheiten-Rechner überarbeitet: Das Umrechnen von Einheiten wird erleichtert. Im Währungsrechner lassen sich jetzt zudem Angaben zu Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin finden.
    • Erneuertes VPN: Opera bietet als einziger Browser bereits ab Werk die Nutzung eines Virtual Private Networks an, mit der die eigene IP-Adresse und der eigene Standort verschleiert werden können. Bisher wurden dafür die Dienste einer externen Tochter in Anspruch genommen, doch nachdem diese verkauft wurde, hat man die Dinge selber in die Hand genommen. Künftig werden dabei Suchanfragen bei Bing, Google und Co. von der Umleitung ausgenommen, um wieder die korrekten lokalen Treffer für das eigene Land angezeigt zu bekommen.


    Eine ausführlichere Erklärung aller Neuerungen gibt es im Opera-Blog, jedoch nur auf englisch. Der Browser selber kann über die Download-Seite von Opera heruntergeladen werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Opera 50 mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht - Neuheiten im Überblick

    ?

    Meinung des Autors
    Ok, Opera ist nur ein Nischenprodukt und hat in Bezug auf den Marktanteil die besten Zeiten hinter sich. Für die Technologie des Browsers gilt das nicht, denn er hat einige nette Möglichkeiten an Bord, die Mitbewerber wie Chrome und Firefox nicht bieten können. Und das jüngste Update hat da nach einmal eine Schippe draufgelegt.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Mozilla Firefox 57.0.4: Patch gegen Speculative execution side-channel attack (Spectre) wird ausgerolltCPU-Sicherheitslücke: neben CPUs von Intel nun auch die von ARM und teilweise AMD betroffen - Google klärt auf und Microsoft stellt Patch bereit - UPDATE »
    Ähnliche News zum Artikel

    Opera 50 mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht - Neuheiten im Überblick

    Windows 10 Insider-Build 17074 ab sofort im Fast Ring - UPDATE
    Obwohl die letzte Insider-Build schon Mitte Dezember verteilt worden ist und sich somit die Tester über die Weihnachts- und... mehr
    Kostenfreies Upgrade auf Windows 10 offiziell nicht mehr möglich - UPDATE
    18.01.2018, 10:40 Uhr: Der kostenlose Umstieg von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 wurde Mitte 2016 beendet, doch auch nach... mehr
    Tablet kaufen - so findet man das passende Gerät
    Parallel zu den größer werdenden Displays von Smartphones sinkt die Nachfrage nach Tablets. Doch für viele 'Couchsurfer' sind die... mehr
    Surface Book 2: Bestellung jetzt möglich - alle Versionen, Preise und der Termin - UPDATE II
    09.11.2017, 10:37 Uhr: Microsoft wird bereits in Kürze die zweite Ausgabe seines teilbaren Surface Book ausliefern, und zwar auch in... mehr
    Mozilla Firefox: optionales Speichern und Beenden mehrerer geöffneter Tabs einrichten - so gehts
    Mozillas Firefox gehört immer noch mit zu den beliebtesten Browsern in der Welt der IT, welcher allerdings in seiner Standard-Einstellung... mehr

    Opera 50 mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht - Neuheiten im Überblick

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von geoff
      geoff -
      Die Idee, ein VPN in den Browser zu integrieren, ist grundsätzlich gut.

      Getaugt hat das VPN von Opera jedoch leider noch nie wirklich.

      Wenn jetzt auch noch Suchanfragen ohne Umleitung an Google und Co. geleitet werden, kann man es ganz vergessen.

      Schade, Konkurrenz belebt das Geschäft, aber sie muss attraktiv sein. Opera könnte dies sein, hatte schon immer mehr zu bieten als die anderen (man erinnere sich nur daran, dass Opera der einzige [mir bekannte] Browser ist/war, der einen brauchbaren Downloadmanager mitbrachte - der von Firefox z. B. arbeitet bei der Wiederaufnahme mehr nach dem Zufallsprinzip).
    1. Avatar von feuerstein1206
      feuerstein1206 -
      Ich nutze Opera seit dem er auf dem Markt ist und ich kann nur sagen, ich hab noch keine Probleme irgendwelcher Art mit ihm gehabt.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"