• Windows 10 Fall Creators Update (1709): Microsoft beschreibt KB4058043 offiziell als Zuverlässigkeitsupdate

    Nach dem letztwöchig ausgerollten Dezember-Patchday hat Microsoft noch ein weiteres Update mit der KB4058043 ausgegeben, welches als sogenanntes Zuverlässigkeitsupdate unter anderem Probleme mit dem Windows Store Installationsservice beheben soll. Da ausschließlich das Fall Creators Update (Version 1709) bei App-Updates aus dem Microsoft Store nachweislich für unnötige Netzwerkanfragen verantwortlich gewesen sein soll, erhält auch nur das Fall Creators Update das entsprechende Zuverlässigkeitsupdate mit der KB4058043



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/17823-01.jpg


    Wie auf dem Borncity Blog von Günter Born zu lesen ist, hat Microsoft kurz nach dem letztwöchigen Dezember-Patchday ein weiteres Update in Form der KB4058043 veröffentlicht. Allerdings profitieren auch nur die Nutzer der neuesten Version in Form des Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) von diesem Update, welches von Microsoft selbst auch als Zuverlässigkeitsupdate bezeichnet wird. Das liegt daran, dass unter dem FCU die Updates von Apps aus dem Microsoft Store zu unnötigen Netzwerkanfragen geführt haben, welche die KB4058043 nun beheben soll.


    Auf der Support-Seite von Microsoft wird auch angegeben, dass jetzt auch die Zuverlässigkeit des Microsoft Store entsprechend verbessert worden sein soll, so dass bisherige Fehler, die bei App-Updates aufgetreten sind, ab sofort der Vergangenheit angehören. Dem relativ spärlich beschriebenem Eintrag ist allerdings nicht zu entnehmen um welche Fehler bei welchen Apps es sich genau gehandelt haben soll.


    Wer die Auto-Update-Funktion unter Windows 10 nicht deaktiviert hat, sollte bereits mit der KB4058043 ausgerüstet sein. Alle anderen Nutzern steht es natürlich frei, dieses Update zu installieren oder auf das kommende kumulative Update zu warten, da dieses die vorherigen Update-Instanzen automatisch beinhaltet.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Fall Creators Update (1709): Microsoft beschreibt KB4058043 offiziell als Zuverlässigkeitsupdate

    ?

    Meinung des Autors
    Da ich Ende letzter Woche erhebliche Hardwareprobleme hatte, ist mir dieses ungewöhnliche Update natürlich auch erst im Laufe des Wochenendes aufgefallen. Installiert wurde es trotzdem ganz automatisch, auch wenn mir irgendwelche Vorteile nicht auffallen dürften, da ich mit dem Microsoft Store recht wenig zu tun habe. Dennoch solltet auch ihr wissen, was es mit diesem Update auf sich hat.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Fall Creators Update wurde durch nativen OpenSSH-Client/Server erweitertZeigt Microsoft Patent ein Surface Phone mit klappbarem Doppel-Display oder nur irgendein Patent? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Fall Creators Update (1709): Microsoft beschreibt KB4058043 offiziell als Zuverlässigkeitsupdate

    Windows 10: so lassen sich im Startmenü neue Gruppen zuweisen
    Für den einen oder anderen Windows-10-Nutzer ist das Metro-Startmenü eine tolle Sache, da hier alle, häufig verwendeten Anwendungen und... mehr
    Windows 10: so lassen sich zuletzt geöffnete Dateien aus Sprunglisten der Taskleiste sowie dem Windows-Explorer ausblenden
    Microsoft hat sein Windows 10 standardmäßig so eingestellt, dass zuletzt verwendete Dateien sowohl im Schnellzugriff des Windows Explorers... mehr
    Windows 10: so lassen sich einzelne oder alle Fenster mittels Tastenkombination minimieren
    Den meisten Windows-Nutzern sollte bei den klassischen Fenster die in der rechten oberen Ecke befindlichen Symbole zum Minimieren,... mehr
    Windows 10: so lässt sich das Ausführen-Fenster an das Startmenü anheften
    Nutzern, welche unter Windows 10 ungern mit Tastatur-Befehlen und somit so viel wie möglich mit der Maus arbeiten, dürften die Probleme... mehr
    Windows 10 Versionen 1703, 1709 sowie 1803 erhalten kumulative Updates gegen Probleme des letztwöchigen Patch Days
    Nicht einmal einer Woche nach dem letztwöchigen letzten Patch Day hat Microsoft nun weitere kumulative Updates für die Windows-Versionen... mehr

    Windows 10 Fall Creators Update (1709): Microsoft beschreibt KB4058043 offiziell als Zuverlässigkeitsupdate

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Upgrader
      Upgrader -
      Ein Fehler ist bei mir im Zusammenhang mit den letzten App-Updates aufgetreten: Hinterher hatte ich im Startmenü gleich 2 x "Mein Office" als Eintrag zu stehen, davon einer, der funktionslos ist und den man auch nicht deinstallieren kann. Zu allem Überfluss fand ich sogar noch einen zusätzlichen Eintrag "Get Office", der für dieselbe App steht.
    1. Avatar von juergi68
      juergi68 -
      Bei mir auch. Nicht nur die privaten, sondern auch der Firmenrechner ist davon betroffen.
      Windows und seine nicht funktionierenden Updates.

      Fehler kann ganz einfach behoben werden:

      Nach dem Hochfahren, einfach abmelden (rechter Mausklick auf "Windows Start" und bei "Herunterfahren und Abmelden" auf Abmelden drücken).
      Danach wieder anmelden. Der zweite Eintrag von "Mein Office" ist verschwunden.

      Wenn nicht, wieder abmelden und sich mit einem anderen Benutzer (kann auch das freigegebene Administrator-Konto sein) anmelden und warten bis der Rechner hochgefahren ist. Dann wieder den Benutzer abmelden und mit seinem eigenen Benutzer starten. Danach ist das Problem gelöst.
    1. Avatar von WClose
      WClose -
      der Verlauf installierter Updates sieht bei mir genau so aus. Das Update KB4054517 wurde am 15.12. mit Fehler installiert. Nachdem ich seit dieser Zeit ein Problem mit stark ausgelasteter CPU habe (immer bis 100% und Lüftergeräuschen) habe ich das Update deinstalliert. Gleich danach wurde das Update von Microsoft wieder zur Verfügung gestellt und nun ohne Fehler am 18.12. installiert. Nun kämpfe ich immer noch mit dem CPU-Problem.
    1. Avatar von Ste7en
      Ste7en -
      Schrott Update! Die integrierte 3D Funktion bringt meinen Lapi völlig durcheinander. Mit nVidia 3D Vision nicht kompatibel und ich muß ewig rumbasteln un einen 3D Film zu sehen.
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"