• Windows 10 Smartphone Trekstor WinPhone 5.0 startet Crowdfunding Kampagne auf IndieGoGo

    Als auf der IFA 2017 das Trekstor WinPhone 5.0 mit Windows 10 auftauchte waren nicht wenige Nutzer angetan von dem Mittelklasse Smartphone zum annehmbaren Preis. Dann wurde bekannt gegeben, dass das Gerät nur für Business User gedacht sei, was Enttäuschung auslöste. Nun könnte das Trekstor WinPhone 5.0 für alle sogar zu einem noch kleineren Preis Realität werden, sofern es nur genug wollen, denn Trekstor startete eine Crowdfunding Kampagne für das Trekstor WinPhone 5.0.



    Über das Trekstor WinPhone 5.0 an sich haben wir hier bereits berichtet. Das Gerät war aber eigentlich nicht zur öffentlichen Vorführung gedacht und auch ein Release für die Masse war nicht vorgesehen. Nur B2B Geschäftskunden sollten das Gerät kaufen können, also eigentlich… Nun entscheidet eine Crowdfunding Kampagne auf IndieGoGo über 500.000€ ob es kommt oder nicht. Passenderweise wählte man den Slogan „Keeping Windows Mobile alive and kicking“.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/17104-trekstor-win-phone-5-0-winphone-windows-10-mobile-kaufen-indiegogo-creators-update-smartphone-te.png

    Wer jetzt noch mitmacht kann das Gerät zum Early Bird Preis von 229€ bekommen. Als Verkaufspreis sind 249€ anvisiert und man würde damit deutlich unter der damals spekulierten 300€ Marke liegen. Wer ein Bundle mit mehreren Geräten kauft kann noch ein paar Euro zusätzlich sparen. Sicher ein guter Preis für das Gerät, und im März 2018 soll es dann zu haben sein. Aber was bekommt man für das Geld?



    Ein High-End Device wird es natürlich nicht, aber das Windows 10 Smartphone kommt mit einem 5 Zoll großen Display und 1.280 x 720 Pixel HD Auflösung unter Gorilla Glass 3 mit der Qualcomm Snapdragon 617 Octa-Core CPU, 3GB RAM und 32GB internem und erweiterbarem Speicher. Die Hauptkamera bietet immerhin 13 Megapixel während die Frontkamera mit 5 Megapixel auflösen soll. Auch an Verbindungen ist alles Wichtige mit an Bord und neben Bluetooth 4.0, Wi-Fi, GPS und einem Micro-USB 2.0 Port gibt es auch 4G LTE Cat-7. Das wären immerhin Raten von 300Mbps im Downstream und 100Mbps im Upstream. Der Akku ist mit 2.250mAh benannt.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/17106-trekstor-win-phone-5-0-winphone-windows-10-mobile-kaufen-indiegogo-creators-update-smartphone-te.png

    Alles in allem klingt das Trekstor WinPhone 5.0 mit Windows 10 für ein neues Gerät sicher nicht schlecht, und auch wenn es um den Support durch Microsoft selbst nicht rosig aussieht verspricht der Anbieter, dass er sämtliche Updates die Microsoft noch bringen wird natürlich verfügbar machen wird. Auch wenn Windows 10 auf Smartphones mehr oder weniger tot ist funktioniert es, und das reicht so manchem sicher, oder?


    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Smartphone Trekstor WinPhone 5.0 startet Crowdfunding Kampagne auf IndieGoGo

    ?

    Meinung des Autors
    Nun könnte das Trekstor WinPhone 5.0 also doch noch erscheinen. Was haltet Ihr von diesem Smartphone zu diesem Preis? Vorhanden ist das Gerät ja und könnte also definitiv gebaut werden wenn das Finanzierungsziel erreicht wird. Würdet Ihr mitmachen?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Mozilla Firefox 57 - neues Aussehen und mehr Geschwindigkeit ab heute offiziell zum Download - UPDATEWindows 10 Insider Build 17040 mit Bugfixes und mehr auch wieder für AMD-CPUs »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Smartphone Trekstor WinPhone 5.0 startet Crowdfunding Kampagne auf IndieGoGo

    Windows 10: so lassen sich im Startmenü neue Gruppen zuweisen
    Für den einen oder anderen Windows-10-Nutzer ist das Metro-Startmenü eine tolle Sache, da hier alle, häufig verwendeten Anwendungen und... mehr
    Windows 10: so lassen sich zuletzt geöffnete Dateien aus Sprunglisten der Taskleiste sowie dem Windows-Explorer ausblenden
    Microsoft hat sein Windows 10 standardmäßig so eingestellt, dass zuletzt verwendete Dateien sowohl im Schnellzugriff des Windows Explorers... mehr
    Windows 10: so lassen sich einzelne oder alle Fenster mittels Tastenkombination minimieren
    Den meisten Windows-Nutzern sollte bei den klassischen Fenster die in der rechten oberen Ecke befindlichen Symbole zum Minimieren,... mehr
    Windows 10: so lässt sich das Ausführen-Fenster an das Startmenü anheften
    Nutzern, welche unter Windows 10 ungern mit Tastatur-Befehlen und somit so viel wie möglich mit der Maus arbeiten, dürften die Probleme... mehr
    Windows 10 Versionen 1703, 1709 sowie 1803 erhalten kumulative Updates gegen Probleme des letztwöchigen Patch Days
    Nicht einmal einer Woche nach dem letztwöchigen letzten Patch Day hat Microsoft nun weitere kumulative Updates für die Windows-Versionen... mehr

    Windows 10 Smartphone Trekstor WinPhone 5.0 startet Crowdfunding Kampagne auf IndieGoGo

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Citation
      Citation -
      leider zwei Wochen zu spät, hab mir noch nen neues 950XL als Nachfolgegerät hingelegt, st zwar weiß aber mit Schutzhülle wird's dann gehen wenn mein aktuelles seinen Dienst aufgibt, was hoffentlich noch dauert noch
    1. Avatar von Laptop
      Laptop -
      In drei Tagen läuft die Sammlung ab und es sind gerade mal 10% des nötigen Betrages zusammen gekommen.
      Ich frage mich sowieso, wie man ein WinPhone bewerkstelligen will, wenn selbst Microsoft Win 10 mobile nicht mehr unterstützt. Woher sollen Aktualisierungen kommen?
      Nach und nach werden jetzt bereits die einzelnen Apps im Store für mobile nicht mehr aktualisiert. Schade um das ganze, aber Microsoft wollte von Anfang an nie richtig. Man hat darum wohl auch kaum je Werbung für ein WinPhone gesehen.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      "What you deserve is what you get". Ist mir auch ein absolutes Rätsel, warum die nochmal mit sowas um die Ecke kommen. Und, an der Crowdfunding Sache allein sieht man ja schon, dass sie nicht dahinter stehen, sonst hätten sie es zu 100% selbst finanziert.

      Jetzt, wo die Sachen mit Windows 10 und Snapdragon kommen, ist es sowieso nur noch eine Frage der Zeit, bis das alles auf Smartphones und Tablets läuft. Dann braucht man kein "Mobile" mehr. Und dann hat man auch einen gehörigen Vorteil vor Android und iOS, nämlich, dass die Hersteller kein Markenbranding betreiben, und die Geräte maximal 1 1/2 Jahre mit Updates versorgt werden.
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      Seit wann hat Apples iOS ein Branding und wird nur 1 1/2 mit Updates versorgt? Bei Apple werden Systemupdates meist 4 bis 5 Jahre geliefert. Und Branding???? Soweit ich mich erinnern kann, gab es zuletzt lediglich eine Sim Sperre als "Providerbranding", was aber auch schon längere Zeit aufgehoben wurde.

      Mal davon abgesehen, selbst bei Android kann es sein, das die Updateversorgung länger geht. Beispiel Samsung Galaxy Note 4, Marktstart 10/2014, bekommt immer noch zumindest Sicherheitsupdates (letztes Deutsches im November 2017). Es geht also auch 3 Jahre. Allerdings hast Du Recht damit, das es meist bei Android nach 1 1/2 bis 2 Jahren keine Systemupdates mehr gibt.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Stimmt, so schlimm wie bei Android ist's bei iOS sicher nicht (die Apple-Geräte kosten ja in der Regel auch mehr). Aber, auch da werden die Geräte nicht ewig unterstützt. Von einer "echten" Unterstützung wie bei einem Desktop-OS sind beide weit entfernt. Ist wohl so auch nicht gewollt, damit das Geschäft angekurbelt wird, und die Leute neu kaufen. Und das ist in der Tat bei Apple bei allen Geräten so.

      Übrigens, da du gerade vom Samsung Galaxy Note sprichst: Ein Verwandter hatte das Note 2, und da wurde das System soweit mir bekannt ganze 2 mal upgedatet. Und das bei so einem Oberklasse-Teil. Ziemlicher Witz.
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      Hinsichtlich der Updateversorgung erwarte ich aber auch bei einem W10 Modell auf keinen Fall eine längere Versorgung als bei Apple. Zumindest nicht, wenn die Hardware von diversen Herstellern kommen sollte. Denn das würden die auf keinen Fall mitmachen. Dort wird es dann ähnlich wie bei Android sein.

      Apropos Galaxy Note 2, Vorteil ist dort ja, das gerade bei den gut verkauften Modellen die Community auch weit über das Ende der offiziellen Updateversorung sehr aktiv bleibt. So bekommt man für dieses Modell aktuell Android 7.1.2 Versionen (z. B. Lineage). Und ich schätze mal, das es dafür wohl sogar noch Android Oreo geben wird.

      Aber so langsam sind wir hier wohl OffTopic
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von Robbie Beitrag anzeigen
      Hinsichtlich der Updateversorgung erwarte ich aber auch bei einem W10 Modell auf keinen Fall eine längere Versorgung als bei Apple. Zumindest nicht, wenn die Hardware von diversen Herstellern kommen sollte. Denn das würden die auf keinen Fall mitmachen. Dort wird es dann ähnlich wie bei Android sein.
      Mir würde es schon reichen, wenn es wie bei Laptops und Computern ist.

      Aber, klar, richtet sich natürlich auch nach dem Markt. Wenn jeder nach 2 Jahren wieder ein neues Smartphone in der Tasche hat, dann lohnt es sich natürlich nicht, das lange zu unterstützen, auch wenn die 2%, die es mit dem neu kaufen nicht so halten, sich beklagen. Zu dieser Klientel zähle ich halt nicht. Bei mir hält ein Smartphone mindestens 3 Jahre!
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      2 Jahre? Ich alleine kenne genug Leute, die sich jedes Jahr ein neues zulegen. Allerdings kenne ich auch einige, die haben ihr Smartphone schon vier oder fünf Jahre.

      Jedes Jahr werden in DE seit 2014 gut 24 Millionen neuer Smartphones verkauft. Wenn man von 82 Millionen Einwohnern abzgl. gut 10 Millionen unter 15 Jahre = 72 Millionen rechnet dann liegst mit Deinen 3 Jahren sogar ganz gut da
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"