• Windows 9: Preview-Version könnte möglicherweise schon im September erscheinen

    Windows 8 bzw. Windows 8.1 lief bei Microsoft nicht wie erhofft. Dabei war man anfänglich richtig stolz auf die auf Touch-Geräte angepasste Windows-Version. Besser laufen soll es dann mit dem kommenden Windows 9 oder auch Windows Threshold, wie es genannt wird. Eine erste Test-Version könnte dabei schon im September erscheinen.



    Wird Microsoft mit dem kommenden Betriebssystem namens Threshold wieder die Wende hin zum Guten schaffen? Das bleibt abzuwarten. In jedem Fall aber scheint der Software-Riese schwer damit beschäftigt zu sein. Und zwar so schwer, dass bereits im kommenden Monat eine erste Preview erscheinen könnte, berichtet Areamobile. Wieder einmal will das die Microsoft-nahe Spezialistin Mary-Jo Foley erfahren haben. Damit sollen dann auch alle Geräteklassen in einer Windows-Version vereinigt werden. Einen kleinen Haken hat die Sache aber. Um die Version testen zu können muss man zustimmen, dass regelmäßig automatische Updates eingespielt werden, so die Insider.


    Unklar ist derzeit noch, ob auch die finale Version eine derartige Update-Pflicht haben wird. Die Preview-Version von Windows 9 soll laut Foley dabei für jeden Nutzer frei zugänglich sein. Doch was soll sich mit Windows 9 ändern? Zunächst will man wieder das Vertrauen der Desktop-PC Nutzer gewinnen. Dabei soll die Nutzung per Tastatur und Maus wieder vereinfacht werden. Zudem dürfte wohl auch die sogenannte Charms-Bar, bekannt aus der Tiles-Ansicht von Windows 8, wieder verschwinden. Es soll nämlich das Startmenü wieder zum Einsatz kommen, jedoch überarbeitet. Bereichert werden könnte Windows 9 auch mit dem Sprachassistenten Cortana. Dies ist bislang noch Windows Phone-Geräten vorbehalten. Derzeit ist noch nicht bekannt, wie die diversen Geräteklassen ein Betriebssystem nutzen sollen. Es dürfte aber recht sicher sein, dass Microsoft gelernt hat. Der Start von Windows 9 könnte bereits im Frühjahr 2015 geschehen. Bislang ging man von Herbst 2015 aus.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 9: Preview-Version könnte möglicherweise schon im September erscheinen

    ?

    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 9: Leaks sorgen für striktere Richtlinien bei externen MitarbeiternWindows 9 soll am 30. September vorgestellt werden - Preview möglicherweise noch am gleichen Tag »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 9: Preview-Version könnte möglicherweise schon im September erscheinen

    Windows 10 Fall Creators Update - neues Fluent Design (Project: Neon) im Video vorgestellt
    Obwohl einige übereifrige Nutzer oder auch Windows Insider ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: so lässt sich die Transparenz des Fluent Design aktivieren/deaktivieren
    Mit seinem ab morgen auszurollenden Fall Creators Update wird Microsoft auch das Fluent Design offiziell einführen, mit welchem nun auch... mehr
    Patch-Dienstag bringt Windows 10 Build 15063.674 auf Desktop PCs und mobile Geräte
    Aktuell verteilt Microsoft das kumulative Update mit der Buildnummer 15063.674 für Desktop Rechner und mobile Geräte mit Windows 10 Version... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: diese Möglichkeiten zum Verschieben des Updates gibt es
    Ab dem 17. Oktober wird Microsoft das kommende Fall Creators Update (1709) freigeben, wobei die Verteilung wieder in Wellen erfolgt, damit... mehr
    Windows 10: Support-Ende für Version 1511 - keine weiteren Updates mehr
    Dass es verschiedene Versionen von Windows 10 gibt, die mit einer vierstelligen Zahl versehen sind, dürfte vielen Nutzern gar nicht... mehr

    Windows 9: Preview-Version könnte möglicherweise schon im September erscheinen

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"