• Microsoft stellt neues Surface Book 2 vor

    Mit dem Beginn der Verteilung von aktuellen Fall Creators Update für Windows 10 hat Microsoft auch noch das neue Surface Book 2 vorgestellt, bei welchem es sich um den stärksten Surface-Laptop aller Zeiten handeln soll. Während die optischen Veränderungen zum Vorgänger durchaus minimal ausfallen, soll man bezüglich der inneren Werte richtig Gas geben können



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16283-02.jpg


    UPDATE vom 01.11.2017 - 17:47 Uhr


    Im Rahmen der gestrigen Future Decoded Tech-Konferenz hat sich der für die Surface-Produktfamilie verantwortliche Panos Panay auch zu den kommenden Surface Book 2 Geräten geäußert, bei welchen vorerst nur das 13-Zoll-Gerät für den europäischen Raum vorgesehen gewesen sein sollte. Die bislang nur für den US-Markt vorgesehene 15-Zoll-Variante soll Anfang 2018 nun auch in Europa und somit sehr wahrscheinlich auch in Deutschland zu erwarten sein. Ein konkreter Termin ist allerdings immer noch nicht genannt worden.



    Original-Artikel vom 17.10.2017 - 17:33 Uhr


    Im Rahmen der heute startenden Verteilung von Microsofts Windows 10 Fall Creators Update hat der Konzern auch noch sein neues Surface Book 2 vorgestellt, welches laut Ankündigung bereits ab dem 9. November vorbestellt werden kann. Da schon die erste Generation des Surface Book ein ausgefeiltes Design aufgewiesen hat, welches kaum Wünsche offen lies, hat sich Microsoft bei der zweiten Generation auf keine Experimente eingelassen, wodurch Unterschiede mit der sprichwörtlichen Lupe zu suchen sind. Neben einem verfeinerten Dock-Mechanismus darf sich der Besitzer des neuen Surface Book 2 auch über einen zusätzlichen USB-Typ-C-Anschluss freuen, welcher sogar zum Laden des Gerätes genutzt werden kann, insofern das verwendete Netzteil die entsprechende Leistung bietet.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16282-01.jpg


    Neu ist, dass die Käufer des Surface Book 2 die Wahl haben, ob ihr Gerät ein 13,5 Zoll großes Display oder aber ein 15 Zoll großes Display haben wird.Letztere Version ist vorerst nur für den US-Markt vorgesehen. Je nachdem, wie die Nachfrage nach einem 15-Zoll-Gerät ausfällt, wird man dann entscheiden, ob diese dann auch weltweit vertrieben werden sollen.


    Im Inneren hat sich dagegen deutlich mehr getan. Hier lassen sich nicht nur die Intel-CPUs der siebten Generation (Core i5-7300U) sowie die neuen Quad-Core-CPUs der achten Generation (Core i7-8650U) erwähnen, sondern die dedizierten Grafikkarten der Serien GeForce GTX 1050 oder auch GTX 1060 (nur bei 15-Zoll-Version), welche mit zwei respektive sechs Gigabyte Videospeicher ausgestattet sind. Damit steht den neuen Geräten der Surface Book 2 Generation die fünffache Leistung gegenüber ihren Vorgängern zur Verfügung. Die Akkulaufzeit soll trotzdem bis zu 17 Stunden betragen.





    Zu den weiteren Produktmerkmalen zählen eine SSD mit 256, 512 oder 1.024 Gigabyte Fassungsvermögen, acht bis 16 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie ein SD-Kartenslot. Je nach Displaygröße darf der Nutzer dann auf 3.000 x 2.000 Bildpunkte (13,5 Zoll) oder 3.240 x 2.160 Bildpunkte (15 Zoll) zurückgreifen. Je nach Konfiguration, welche sowohl auf der deutschen Produktseite als auch us-amerikanischen Produktseite durchgeführt werden kann, beginnen die neuen Geräte der Surface Book 2 Generation bei einem Preis von $1.499 (exkl. VAT) beziehungsweise 1.749 € (inkl. MwSt.) die in der Top-Ausstattung schnell die $2.999 (exkl. VAT) beziehungsweise 3.449 € (inkl. MwSt.) erreichen können, natürlich ohne das optionale Zubehör wie dem Surface Dock, Surface-Pen oder Surface Dial.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft stellt neues Surface Book 2 vor

    ?

    Meinung des Autors
    Mit den dedizierten Grafikkarten werden die neuen Surface Books immer mehr zum Allrounder, auch wenn sie immer noch unverschämt teuer ausfallen. Letzteres wird sich Microsoft aber so schnell nicht nehmen lassen, da man eine Vorbild-Funktion für sämtliche OEM-Partner inne haben möchte. Von den technischen Daten finde ich die neuen Geräte jetzt richtig gut, wenn nur der Preis nicht wäre. Würdet ihr euch eines der neuen Surface Book 2 kaufen?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « DRAM-Entwicklung: Samsung plant Ausbau seiner ProduktionskapazitätenWindows 10 Insider Preview Build 17025 hat schon den Slow Ring erreicht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft stellt neues Surface Book 2 vor

    Windows 10: Microsoft gibt Preview Build 17134 für die Insider des Fast Rings frei
    Am gestrigen Abend beziehungsweise im Laufe der Nacht hat Microsoft den Insidern des Fast Rings die neue Preview-Build 17134 zur Verfügung... mehr
    Microsoft verteilt aktuell Windows 10 Mobile Build 15254.369 im Release Preview Ring
    Auch wenn es nicht gut um Windows 10 Smartphones steht halten manche User doch gerne an ihrem Gerät fest. Das offizielle Supportende für... mehr
    Windows 10 April-Patchday: Microsoft versorgt sämtliche aktuellen Versionen mit kumulativen Updates
    Microsoft hat noch am gestrigen Abend seinen April-Patchday durchgeführt, welcher zwar - wie bereits berichtet - kein "Spring Creators... mehr
    Microsoft Word - Gruppierte Elemente als zusammengeführte Grafik sichern? So funktioniert es!
    Wer sich schon einmal mit Hilfe der Funktion Gruppieren mehrere Elemente zu einem Bild zusammengestellt hat musste feststellen, dass sich... mehr
    Microsoft verteilt erste Progressive Web Apps (PWA) und push somit auch Windows 10 Mobile
    Windows 10 Mobile ist ja eigentlich tot. Einen Grund sehen hier viele in der mangelhaften Auswahl an Apps, doch das wird nun mit dem näher... mehr

    Microsoft stellt neues Surface Book 2 vor

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Also dafür, dass die Surface-Reihe bereits als tot abgeschrieben wurde, lassen die's aber noch mal richtig krachen.

      Und, ja, sind teuer. Für mich so nicht erschwinglich, aber, gut, brauche ich jetzt auch nicht unbedingt.