• Windows 10 könnte zum Release ohne den neuen Edge-Browser erscheinen

    Microsoft hat beim neuen Edge-Broser, welcher den alternden Internet-Explorer im kommenden Windows 10 ablösen soll, noch Probleme, die fehlenden Features bis zum Release im Sommer zu implementieren. Da der Browser noch nicht fertig ist und auch bis zum Release von Windows 10 im Sommer nicht fertig zu werden scheint, häufen sich jetzt die Gerüchte, den Edge-Browser beim Release von Windows 10 gar nicht zu implementieren, als eine unfertige Version vorzustellen



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1139-windows10-logo.jpg


    Mit Windows 8 hat sich Microsoft mehr oder weniger einen Griff "ins Klo" geleistet, wie man so schön sagt. Um dieses leicht angekrazte Image wieder aufzupolieren, möchte man mit Windows 10 alles richtig machen und ein erstklassiges Betriebssystem präsentieren. Bis zum geplanten Release im Sommer, welcher höchstwahrscheinlich Ende Juli stattfinden soll, wird man den Edge-Browser allerdings nicht fertig bekommen, da immer noch viel zu viele Features wie die angekündigte Unterstützung von AddOns oder auch die Synchronisation von Lesezeichen und Kennwörtern auf sich warten lässt.


    Wie die russische Leak-Quelle von WZor jetzt schreibt, soll Microsoft sein Windows 10 zum Release im Sommer gänzlich ohne den Edge-Browser ausliefern. Sobald der Edge-Browser dann für das World-Wide-Web gewappnet ist, soll dieser in einem nachträglichen Update ausgerollt werden.


    Für Microsoft könnte dieser Schritt allerdings der richtige Weg sein, da wie oben bereits erwähnt, das durch Windows 8 angeschlagene Firmenimage mit Windows 10 wieder hergestellt werden muss. Und bekanntlich ist der erste Eindruck immer der Beste. Den Edge-Browser im unfertigen Zustand mit dem Release von Windows 10 auszurollen, wäre demnach schlimmer, als wenn er anfangs ganz fehlen würde.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 könnte zum Release ohne den neuen Edge-Browser erscheinen

    ?

    Meinung des Autors
    Falls an dem Gerücht etwas dran sein sollte, würde Microsoft den richtigen Weg gehen. Bis zu einer Nachrreichung von Edge per Update kann jeder einen anderen Browser nutzen. Selbst der IE wird bis zum Release von Edge seinen Dienst leisten. Allemal besser, als wenn sich ein verkorkster Edge-Browser tief in den Köpfen der User einfrisst. Windows 8 hat gezeigt, wohin das führen kann.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsofts Edge-Browser wirft ActiveX-Elemente und weitere proprietäre Techniken über BordWindows 10: Build 10108 sowie Build 10114 enthüllen weitere Details auf dem Weg zum Release »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 könnte zum Release ohne den neuen Edge-Browser erscheinen

    Windows 10: Taskleiste auf dem zweiten Monitor deaktivieren - so gehts
    Betreibt man Windows 10 mit zwei oder mehreren Monitoren, kann man dort die Taskleiste auch so einstellen, dass diese nur auf dem... mehr
    Huawei MateBook D mit Windows 10 in verschiedenen Konfigurationen angekündigt
    Microsoft hat mit seinen Surface Geräten aller Art gut vorgelegt, und Huawei will nun zeigen, dass man dort nicht nur Smartphones aller Art... mehr
    Windows 10 Creators Update bekommt kumulatives Update KB4020102 auf Version 15063.332
    Microsoft hat bereits gestern damit begonnen ein Update für das Windows 10 Creators Update auszurollen. Der Build KB4020102 ist sowohl für... mehr
    Windows 10 - Kompatibilitätsupdate KB3150513 für Version 1607 aktualisiert
    Gestern hat Microsoft zwar keine kumulativen Updates für die Windows-Versionen 1607 und 1703 verteilt, dafür aber die dynamischen Updates... mehr
    Virenschutz-Programme für Windows 10 im Test: zweimal volle Punktzahl, Microsoft steigert sich
    Kaum ein Computer-Thema wird so heftig diskutiert, wie die Nutzung von Antiviren-Software. Nicht wenige Nutzer sind der Meinung, dass die... mehr

    Windows 10 könnte zum Release ohne den neuen Edge-Browser erscheinen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Die richtige Entscheidung! Bestimmt gibt es nicht Viele,die dieses Project vermissen werden und die meisten Anderen haben eh noch nie was davon gehört! Doch bis jetzt ist ja das ganze nur ein Gerücht.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Vermissen werden ihn schon viele, nur ist die Entscheidung Windows 10 erst mal ohne auszuliefern, besser als ihn unfertig mitzugeben. Denn gerade die fehlende Synchronisierung von Lesezeichen und Passwörtern ist das Schlüsselfeature eines guten Browsers. Allerdings wird es das nachliefern von Edge auch nicht gerade leichter machen, von einem anderen Browser aus umzusteigen - denn einmal an einen Browser gewöhnt, ist kaum jemand bereit sich gleich wieder an einen anderen Browser zu gewöhnen. Von daher kann dieser Schuss auch nach hinten losgehen.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Na,wenn ich aber so was lese wie hier bei Win Future,dann freue ich mich halt doch auf den Edge. Man müss wohl eifach etwas Geduld haben. Der Lohn wird sein: der beste Browser der Welt! Sorry,da geht halt meine Emotionalität etws durch!
      Microsofts Edge-Browser will Sicherheit "fundamental" verbessern - WinFuture.de
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"