• Cortana Skills Kit erweitert "Intelligenz" von Microsofts Sprachassistentin

    In der ersten Keynote der gestern gestarteten Entwicklerkonferenz Build 2017 hat Microsoft hauptsächlich über Cloud-Dienste und künstliche Intelligenzen gesprochen. Im Zusammenhang mit Cortana sind auch neue, sogenannte Skills Kits vorgestellt worden, welche die "Intelligenz" der Sprachassistentin erweitern und bei Interesse jetzt schon ausprobiert werden können



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/13745-01.jpg


    Künstliche Intelligenzen wie Microsofts Cortana, Apples Siri oder auch Amazons Alexa stehen aktuell im Trend der Zeit. Auf seiner gestern gestarteten Build-2017-Konferenz hat Microsoft hauptsächlich über die Zukunft der Cloud-Dienste als auch eben besagte künstliche Intelligenzen gesprochen, wobei für letztere Kategorie neue Skill-Kits vorgestellt worden sind, die in Kooperation mit etlichen Partnern entstanden sind, welche die Fähigkeiten von Cortana erweitern sollen.


    A number of partners are currently developing skills for Cortana. Some of the first skills are now available as an early preview and are listed below. Many of these skills work best on Windows 10 Creators Edition. For any skills that aren’t working for you, please provide us feedback in Cortana using the feedback button.

    Zu den ersten ausprobierbaren Skills zählen Dark Sky (weather forecast), Dominoßs Pizza, Open Table, Food Network, TuneIn, VentureBeeat, Akinator und viele weitere, die auf dieser Microsoft-Webseite zu finden sind, die zudem immer aktualisiert wird.


    Eine Vielzahl der neuen Cortana-Skills sind sowohl unter Windows 10 (Creators Update bevorzugt), sowie iOS oder auch Android verfügbar, insofern ein aktiviertes Microfon vorliegt. Zur Zeit sind diese Skills nur in englischer Sprache nutzbar, doch dürfte es nicht lange dauern, bis auch deutsche Entwickler entsprechende Cortana Skills nachreichen werden.



    via mspu
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Cortana Skills Kit erweitert "Intelligenz" von Microsofts Sprachassistentin

    ?

    Meinung des Autors
    Ich finde es schön, dass sich Cortana durch die Skill-Kits "intelligenter" machen lässt. Doch warum spricht man eigentlich immer von "künstlicher" Intelligenz, obwohl es sich bei Cortana, Siri & Co "nur" um "virtuelle" Intelligenz handelt. Eine virtuelle Intelligenz kann zwar Fragen beantworten, aber eben nicht wie eine echte künstliche Intelligenz selber denken und somit auch Fragen formulieren. Hier sollte man mal eine Trennlinie ziehen. Ich finde die Entwicklung einerseits sehr interessant, doch macht sie mir irgendwo auch ein wenig Angst, da ich mir nicht vorstellen möchte, was passiert, nachdem eine echte KI "online" gegangen ist.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 zählt weltweit eine halbe Milliarde GeräteWindows 10 Insider Preview Build 16193 vielleicht noch heute im Slow Ring »
    Ähnliche News zum Artikel

    Cortana Skills Kit erweitert "Intelligenz" von Microsofts Sprachassistentin

    Microsofts Surface 4 Pro inklusive praktischem Type Cover im Angebot für 799 Euro
    Auch wenn das Surface Pro 4 schon seit geraumer Zeit einen Nachfolger erhalten hat und somit nicht mehr das Top-Modell darstellt, ist es... mehr
    Cortana und Alexa sollen demnächst auf Windows 10 und Amazon Echo Geräten zusammenarbeiten
    Windows 10 und Cortana gehören zusammen, aber es soll ja den einen oder anderen User geben der gut und gerne auch auf die virtuelle Dame... mehr
    Microsofts Virtual- und Mixed-Reality- Headsets sollen noch vor Jahresende ab 400 US-Dollar verfügbar sein - UPDATE Systemanforderungen
    Das Redmonder Unternehmen hat in seinem Blog neue Informationen zu den kommenden Virtual- beziehungsweise auch Mixed-Reality-Headsets... mehr
    Microsofts Juli-Patchday bringt neue Sammelpatches für alle Windows-10-Versionen
    Wirft man einen Blick auf die allmonatlichen Patch-Days von Microsoft, die in der Regel jeden zweiten Dienstag im Monat zur Verfügung ... mehr
    Lenovo ThinkPad X1 Yoga - Werbevideo mit Cortana soll Verkäufe ankurbeln
    In einer Zeit, in welcher sich die Produkte der Hersteller kaum noch hinsichtlich der technischen Ausstattung unterscheiden, muss die... mehr

    Cortana Skills Kit erweitert "Intelligenz" von Microsofts Sprachassistentin

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      naja, neue cortana skills?

      1. Cortana versteht schlecht, hier muss sich vieles verbessern. Derzeit gibt es "My Cortana" kleines tool mit dem andere Wake-up wörter gespeichert werden können.
      Damit reagiert Cortana sensitiv. Und das ist auch der Nachteil: verwende ich google chrome mit Sprechfunktion kommt my cortana in die Quere.

      2. Ich wünsche mir eine Steuerung des PCs, doch dahin geht die Reise nicht und so nutze ich dragonware speech software. Immerhin kann ich einige funktionen wie herunterfahren,neustart etc durch ablegen von erstellten exe-verknüpfungen im entsprechenden ordner aufrufen.

      Cortana allerdings, so scheint es, soll offenbar periphere Anwendungen oder Onlinemärkte erschliessen. Hab ich ein headset und muss während des Spiels aufs klo und sehe das Papier geht aus kann gleich Nachschub bestellt werden So in die Richtung solls wohl gehen.

      MS lässt aber eines ausser acht: Die Homeroboter kommen....und sie beinhalten schon solche funktionen. So hat man bald den PC assistenten und/oder den Personal robot zur Verfügung. Ich freue mich auf diese Zukunft obwohl ich feststellen musste das noch viele Mühe haben mit PCs oder Roboter zu sprechen.
      Dabei ist das nur eine andere Eingabeform

      Nach wie vor aber hab ich den Eindruck das Spracheingabe von MS noch nicht wirklich ernst genommen wird. Alles nur kleine Tropfen, statt ein mächtiges Programm das der user selbst konfigurieren kann, verbesserte Verständigung eingeschlossen.
      Bevor man die Pheripherie ausbaut sollte Cortana den PC steuern können....
      oder hat mit Cortana mal jemand Fenster oder Anwendungen schliessen können?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"