• Windows 10: Patchday bringt zwei kumulative Updates

    In diesem Monat hat Microsoft gleich zwei zusammengefasste Aktualisierungen für das aktuelle Betriebssystem veröffentlicht. Eines bezieht sich auf die bisherige Version, das zweite ist für das seit gestern verfügbare große Update gedacht. Hier der Überblick



    Seit gestern steht für Windows 10 das Creators Update mit zahlreichen Neuerungen zur Installation bereit. Dafür wurde auch gleich eine Aktualisierung veröffentlicht, mit der diverse Sicherheitslücken geschlossen werden. Für diese Build mit der internen Nummer 1703 ist dann Version 15063.138 aktuell, der entsprechende Patch ist mit der Nummer KB4015583 gekennzeichnet. Die Änderungen halten sich aber in Grenzen, es gibt lediglich eine Aktualisierung verschiedener Zeitzonen. Zudem werden natürlich die bekannten Sicherheitslöcher gestopft.


    Da die Verteilung des Creators Update über einen längeren Zeitraum erfolgt, sind natürlich derzeit nur die wenigsten Computer auf dem aktuellen Stand. Daher gibt es auch ein kumulatives Update für das sogenannte Anniversary Update vom letzten Jahr, das an der Build-Nummer 1607 erkennbar ist. Für dieses steht der Patch KB4015217 bereit, der das Betriebssystem auf die Version 14393.1083 anhebt. Darin sind alle Updates - auch für Edge, Office und andere Programme - zusammengefasst, zudem werden ebenfalls diverse Sicherheitslücken geschlossen. Detaillierte Informationen gibt es auf der entsprechenden Microsoft-Homepage.


    Üblicherweise müssen die Nutzer von Windows 10 nicht tätig werden, weil die Updates automatisch aufgespielt werden. Wer diesen Automatismus unterbunden hat, sollte mehr als wohlwollend über eine manuelle Aktualisierung nachdenken, um sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand zu sein.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Patchday bringt zwei kumulative Updates

    ?

    Meinung des Autors
    In diesem Monat gibt es gleich zwei Sicherheitsupdates für Windows 10, was auch an den kommenden Patchdays der Fall sein wird. Immerhin müssen aktuell gleich zwei Versionen des Betriebssystems mit Updates versorgt werden, nämlich das Anniversary und das Creators Update. Und Lücken gibt es einige, die geschlossen werden müssen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Interop Tools als Preview Version im Store gelistet - Jailbreak für Windows 10Microsoft lädt unter dem Hashtag #MicrosoftEDU zum Event im Live Stream am 2. Mai »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Patchday bringt zwei kumulative Updates

    PC Spiele mit KinoConsole auf Smartphones oder Tablets mit Windows 10 streamen
    Wenn es um mobile Games geht ist man mit Windows 10 Geräten oft leider klar im Nachteil, und Nutzer von Android und iOS Geräten sind hier... mehr
    Windows 10: Creators Update nicht mehr manuell installieren rät Microsoft
    Zahlreiche Anwender warten ungeduldig auf die auch als Redstone 2 bekannte Aktualisierung. Um die Wartezeit deutlich zu verkürzen, kann das... mehr
    Windows 10 Creators Update kommt mit neuer Patchday-Strategie
    Nachdem Microsoft mit der Verteilung seines neuen Windows 10 Creators Update (Version 1703) begonnen hat, wurde in diesem Zuge auch die... mehr
    Windows 10 Windows Search Suchindex deaktivieren - So geht es und dabei kann es helfen!
    Der Windows Search Dienst mit seinem Suchindex kann eben die Suche nach bestimmten Dateien durchaus beschleunigen. Die Zeit die für die... mehr
    Windows 10 Creators Update - gute 10 Prozent der Desktop-Nutzer haben das Update bereits durchgeführt
    Nachdem Microsoft am 11. April den Startschuss zur Verteilung des Creators Update alias Redstone 3 gegeben hat, wurde durch die... mehr

    Windows 10: Patchday bringt zwei kumulative Updates

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von kallepirna
      kallepirna -
      Ich hoffe das ich dieses mal nicht falsch bin. Folgendes Update gab es gestern auch noch "Windows Malicious Software Removal Tool for Windows Insider Preview and Server Technical Preview x64 - April 2017 (KB890830). ist was neues kannte ich so bisher noch nicht. mfg.kallepirna
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"