• Microsoft: Patchday von Februar und März auf einmal - viele geschlossene Lücken

    Der zweite Dienstag im Monat ist üblicherweise der Tag, an dem Microsoft die Sicherheitsupdates für Windows, Office und weitere Anwendungen veröffentlicht. Im vergangenen Monat ist der sogenannte Patchday aber ersatzlos ausgefallen, weshalb im März deutlich mehr Updates als sonst verteilt werden. Das betrifft vor allem die als kritisch eingestuften Sicherheitslücken



    Zum Patchday im Februar sollten eigentlich einige Veränderungen bei der Update-Verteilung umgesetzt werden. Daraus wurde aber nichts, denn Microsoft hatte die Verteilung der Updates kurzfristig abgesagt, ohne allerdings konkrete Gründe für den Ausfall zu nennen. Zahlreiche Nutzer waren mit dem Vorgehen nicht glücklich, was weniger an den ausgelassenen Updates für Windows und Co. lag, sondern vielmehr an einer nicht erfolgten Aktualisierung des Adobe Flash Players - die dann wegen der massiven Kritik nachgereicht wurde.


    Die verpassten Patches werden diesen Monat nachgereicht, weshalb das aktuelle Update ziemlich umfangreich ausfällt. Über alle Windows-Versionen hinweg werden 10 kritische Lücken geschlossen, bei den Browsern Edge und Internet Explorer sind es deren 6, und in Office werden 10 Löcher gestopft. Und auch beim Flash Player wird erneut eine kritische Sicherheitslücke geschlossen. Hinzu kommen noch etliche weitere Fixes, die als wichtig oder mittelschwer bewertet werden. Die Auflistung aller verfügbaren Patches auf der neu eingerichteten Informationsseite von Microsoft umfasst immerhin 11 Seiten mit 218 Einträgen. Zumeist geht es um Remotecodeausführung, aber auch die Offenlegung von Informationen sowie die Erhöhung von Berechtigungen werden als Schwachstellen genannt.


    Sofern das Aufspielen der Patches nicht automatisch erfolgt, sollte eine manuelle Suche nach aktuellen Updates durchgeführt werden. Nach der erfolgreichen Installation sollte ein Neustart des Rechners durchgeführt werden, damit die Änderungen auch sauber durchgeführt werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft: Patchday von Februar und März auf einmal - viele geschlossene Lücken

    ?

    Meinung des Autors
    Es ist schon ungewöhnlich, dass Microsoft einen ganzen Patchday ausfallen lässt. Fast noch ungewöhnlicher ist, dass man dafür nicht einmal einen konkreten Grund angegeben hat. Das im Februar verpasste wird jetzt, zusammen mit den Updates vom März, nachgeholt - in diesem Monat fällt das Update daher ziemlich umfangreich aus.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 14393.953 - kumulatives Update KB4013418 bringt unzählige Verbesserungen und FixesMicrosoft schaltet nach Patchday Werbung für Creators Update im Update-Verlauf »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft: Patchday von Februar und März auf einmal - viele geschlossene Lücken

    Adobe Flash Player - offizielles Todesurteil erfolgt Ende 2020
    Nachdem der Flash-Standard von immer mehr Seiten kritisiert wird, beugt sich Adobe nun endlich dem Druck und wird diesen zum Ende des... mehr
    Alcatel Idol 4 Pro bei Microsoft: neues Smartphone mit Windows 10 Mobile jetzt bestellbar - UPDATE II
    14.07.2017, 11:31 Uhr: Nachdem Microsoft seine eigenen Smartphones eingestellt hat, wurde im eigenen Store lange Zeit nur einziges Gerät... mehr
    MS Paint - 2D-Version wir als kostenlose App im Microsoft Store ein neues Zuhause finden
    Nachdem Microsoft mit der gestrigen Meldung vom Ende des klassischen Paint-Mal-Programms berichtet hat und dies anschließend durch die... mehr
    Project Common Voice - Mozilla arbeitet an einer Spracherkennungs-Software auf Open-Source-Source
    Da die großen Unternehmen wie Google, Apple, Amazon oder auch Microsoft ihre Engines für die jeweiligen Spracherkennungs-Dienste wie einen... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - folgende Anwendungen werden als veraltet deklariert oder komplett entfernt
    Mit dem voraussichtlich im September zu erwartenden Windows 10 Fall Creators Update möchte Microsoft nicht nur mit unzähligen Neuerungen... mehr

    Microsoft: Patchday von Februar und März auf einmal - viele geschlossene Lücken

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Mit dem Superupdate waren bei mir leider gravierende Probleme beim Mail-Empfang (Hotmail) auf dem Desktop und bei den Kontakten (verknüpfte Fotos, Kontakte versenden auf dem Windows Phone 8.1) verbunden, die auch noch nicht behoben sind...
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"