• Windows 10 Build 10064: nächste mögliche offizielle Build zeigt sich auf ersten Bildern

    Auch wenn in der Zwischenzeit Bilder von der Build 10056 sowie der darauffolgenden Build 10061 erschienen sind, waren das nur Versionen für Microsoft Insider und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Somit gilt die vor mittlerweile knapp drei Wochen erschienene Build 10049 als letzte offiziell erschienene Build für die Windows-10-Preview-Tester. Die nächste zu erwartende, offizielle Build könnte allerdings mit der Build 10064 erscheinen, von der es jetzt schon erste Screenshots zu sehen gibt\n\n


    Obwohl der Redmonder Konzern intern sicherlich schon weiter fortgeschritten sein dürfte, sind jetzt von der chinesischen Webseite ITHome erste Screenshots zur Build 10064 veröffentlich worden, welche als kommende, offizielle Build-Ausgabe gehandelt wird.


    Auf den Screenshots sind natürlich die Veränderungen "unter der Haube" nicht wirklich erkennbar, doch lassen sich vereinzelte optische Verbesserungen im Vergleich zur letzten offiziellen Build 10049 erkennen. So hat beispielsweise die Farbgebung einen visuellen "Feinschliff erfahren, bei der sich das Cortana-Suchfeld in der Taskleiste der Farbe des eingestellten Windows-Theme anpasst. Weiterhin ist auch erkennbar, dass der Power-Button im Startmenü von rechts oben nach links unten gewechselt ist, was bereits in der inoffiziellen Build 10056 der Fall gewesen ist, welche allerdings nur für Windows Insider ausgerollt wurde. Anscheinend lässt sich das Start-Menü wieder in der Größe variieren, allerdings scheinen sich die Einstellmöglichkeiten in Grenzen zu halten.






    Das Gesamtdesign wird von ITHome als "ruhiger" bezeichnet, auch wenn die von den Chinesen voreingestellte Farb Theme Orange oder auch Purple das nicht besonders gut zeigen können. Weiterhin ist das veränderte Papierkorb-Symbol mit dabei, auch wenn die restlichen Icons noch im alten und sehr umstrittenen Design vorliegen.


    Ob die geleakte Build 10064 die nächstkommende Version werden wird und welche Änderungen noch auf uns zukommen werden, bleibt derzeit noch im Verborgenen. Jetzt bleibt es wie immer abzuwarten und einen Tee zu schlürfen.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Build 10064: nächste mögliche offizielle Build zeigt sich auf ersten Bildern

    ?

    Meinung des Autors
    Die ersten Screenshots der möglicherweise kommenden Build 10064 zeigen hauptsächlich visuelle Veränderungen und davon auch nicht besobders viele. Wie es mit internen Verbesserungen sowie Kompatibilitäten aussieht, kann man allerdings bisher nur vermuten. Fallen euch vielleicht noch weitere Veränderungen auf, die mir vielleicht im Verborgenen geblieben sind?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Technical Previews sind mit Verfallsdatum versehen - regelmäßige Aktualisierung notwendigWindows 10: AMD verrät offiziellen Release-Termin für Ende Juli »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Build 10064: nächste mögliche offizielle Build zeigt sich auf ersten Bildern

    Windows 10 Kurztipp - Windows 10 Updates aussetzen? So einfach geht es!
    Man will seine Windows 10 Updates vielleicht nicht komplett abschalten, aber vielleicht hat man ja einen Grund um diese für eine bestimmte... mehr
    Windows 10 Verknüpfungen auf dem Desktop automatisch ohne Zusatz Verknüpfung anlegen
    Nutzt man den Senden an Befehl um eine Verknüpfung auf dem Desktop zu erstellen, dann ist diese im Namen auch immer entsprechend mit dem... mehr
    Windows 10 Home Super Administrator Konto über CMD Konsole aktivieren und Passwort einrichten
    Mit einem Super Administrator Konto hat man so manche Möglichkeit die man als normale Admin eben nicht hat. Wer Windows 10 Home nutzt ist... mehr
    Windows 10 Insider Preview Build 19H1 18298 wird verteilt und soll einige Verbesserungen bringen
    Wer immer ganz vorn bei Windows 10 mit dabei sein will nutzt die Insider Preview Build. Aktuell wird im Fast Ring der Windows 10 19H1... mehr
    Windows 10 Pro Super Administrator Konto aktivieren und Zugriff auf alle Dateien zum Löschen erhalten
    Manchmal braucht man vielleicht mehr Zugriff als Windows 10 einem Nutzer ab Werk bietet und auch da kann man dann nachhelfen wenn man will.... mehr

    Windows 10 Build 10064: nächste mögliche offizielle Build zeigt sich auf ersten Bildern

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Schön,aber wer hat dir geflüstert dass nun gerade diese 10064 mehr Chancen haben soll,die nächste offizielle Build zu werden,als jede andere zwischen 51 und 69?
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Keiner, ist doch eh alles nur Spekulation, bis es wirklich mal im Update-Verlauf angezeigt wird. Außerdem habe ich nirgends geschrieben, dass es definitiv die kommende Build sein wird, sondern "möglicherweise".
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ok,natürlich wärs mir ja auch recht,wenn dies unsere neue Build würde. Sieht gut aus. Tendenziell gehen alle Builds in diese Richtung. Egal,ob nun 10061,10064 oder sonst eine in dieser Region.Ich lese in meinem Kaffesatz,dass zur "Build 2015 "in San Francisco, ab 28.April,etwas entschieden wird in dieser Richtung!
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Wenn man sich die ESD Database ansieht: Windows 10 ESD Database Update Log - dann kann auch die 10069 die nächste offizielle Build werden, denn die liegt inzwischen ebenfalls fertig kompiliert in den sprachlich angepassten Versionen Pro und Enterprise vor.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Jedenfalls wird es wohl keine geleakte Version in das Stadim der offiziellen Version schaffen!
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"