• Windows Threshold: Start möglicherweise Herbst 2015 - Modern UI soll auf Desktop-Computern deaktiviert sein

    Die nächste Windows-Version soll vieles besser machen. Zumindest den Spekulationen nach könnte dies auch so sein, denn es scheint Neuigkeiten rund um Windows 9 bzw. Windows Threshold zu geben. Bekannt wurde dies durch Microsoft-Mitarbeiter. Nutzer eines normalen Computers dürften die möglichen Änderungen wohl freuen.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/2-windows-9-threshold-k-tuin-com.jpg

    Bereits seit längerem vermutet man, dass Microsoft an einer Nachfolger-Version von Windows 8.1 arbeitet. Hier dürfte es sich wohl um Windows 9 oder auch Windows Threshold handeln, die genaue Bezeichnung ist noch unbekannt. Die Gerüchte scheinen nun aber immer konkretere Formen anzunehmen, denn durch Microsoft-Mitarbeiter wurde nun offenbar (unbeabsichtigt) verraten, dass man wohl an einem neuen Windows-Projekt arbeitet, wie man bei Neowin berichtet. Derzeit ist aber noch nicht klar, wie die kommende Windows-Version heißen wird. Sowohl Windows 9 als auch Windows Threshold wären denkbar. Und auch erste Hinweise auf das Erscheinungsdatum wurden bekannt. So rechnet man damit, dass die kommende große Windows-Version im Herbst 2015 erscheinen soll. Microsoft hat also derzeit noch genügend Zeit für Verbesserungen. Ob es sich dabei allerdings um eine eigenständige Version handelt oder ob man wieder ein großes Update verteilt ist derzeit noch nicht geklärt. Es dürfte allerdings für Nutzer von Maus und Tastatur Freude auslösen.


    Freude deshalb, weil Sinofskys Vision von einem Hybrid-Betriebssystem wohl so langsam ihr Ende findet. Und mit ihr auch die Modern UI auf Desktop-PCs. Denn sollten die bislang bekannten Details stimmen, so kommt die nächste Version von Windows für normale PCs ohne die Modern UI Oberfläche. Das soll bedeuten, dass die Modern UI ab Werk deaktiviert ist, vorausgesetzt man nutzt den PC mit Tastatur und Maus. Wer die Touch-Benutzeroberfläche dennoch nutzen möchte, der kann diese wieder aktivieren. Bei Tablets und anderen Hybrid-Geräten wird es wohl genau andersrum laufen, hier wird Modern UI standardmäßig aktiviert sein. Letztlich wird es also auf das jeweilige Gerät ankommen. Sollte das System allerdings einen Touch-Bildschirm entdecken, so dürfte wohl Modern UI eingeschaltet sein. Auch Desktop-PCs sollen sich aber wohl nach wie vor Modern Apps ausführen lassen, hier dann in einem Fenster-Modus. Noch befindet sich Windows 9 bzw. Threshold in einem frühen Entwicklungsstadium, weswegen sich noch Änderungen ergeben können. Die bisherigen Plänen erscheinen aber schon recht konkret.

    Bildquelle: k-tuin.com
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows Threshold: Start möglicherweise Herbst 2015 - Modern UI soll auf Desktop-Computern deaktiviert sein

    ?

    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 9: Build-Nummer 9740 könnte erster Hinweis auf kommendes Betriebssystem seinWindows 9: Leaks sorgen für striktere Richtlinien bei externen Mitarbeitern »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows Threshold: Start möglicherweise Herbst 2015 - Modern UI soll auf Desktop-Computern deaktiviert sein

    Windows 10 - Kompatibilitätsupdate KB3150513 für Version 1607 aktualisiert
    Gestern hat Microsoft zwar keine kumulativen Updates für die Windows-Versionen 1607 und 1703 verteilt, dafür aber die dynamischen Updates... mehr
    Virenschutz-Programme für Windows 10 im Test: zweimal volle Punktzahl, Microsoft steigert sich
    Kaum ein Computer-Thema wird so heftig diskutiert, wie die Nutzung von Antiviren-Software. Nicht wenige Nutzer sind der Meinung, dass die... mehr
    Huawei MateBook E und Huawei MateBook X mit Windows 10 offiziell vorgestellt
    Mit seinen Surface Produkten hat Microsoft nicht nur sehr gute Technik präsentiert, sondern diese auch sehr elegant verpackt. So manche... mehr
    Microsoft Surface Pro - technische Daten und Preis offiziell bekannt gegeben - UPDATE
    Obwohl schon im Vorfeld zum neuen Surface Pro etliche Spezifikationen bekannt gewesen sind, konnten diese im Rahmen des heutigen... mehr
    Google-Websuche als Wasserwaage nutzen - so gehts auch mit Windows-Smartphones
    Es ist ja im Allgemeinen bekannt, dass der Windows-Store für Windows-10-Smartphones lange nicht die Fülle an Anwendungen bietet, die... mehr

    Windows Threshold: Start möglicherweise Herbst 2015 - Modern UI soll auf Desktop-Computern deaktiviert sein

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Sonnschein
      Sonnschein -
      Sehr witzig, das man ausgerechnet auf einem MacOS win9 testet. :-D

      Oder soll ich als Leser über mein neues System eventuell tiefgründiger Nachdenken und auch MacOS und Linux in die Auswahlmöglichkeiten einbeziehen?
      Ein iPad habe ich schon und die Preise von Apple und Microsoft passen sich stetig näher an.
      Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wenn die Geräte gleich teuer sind.
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von Sonnschein Beitrag anzeigen

      Oder soll ich als Leser über mein neues System eventuell tiefgründiger Nachdenken und auch XXXXXX und Linux in die Auswahlmöglichkeiten einbeziehen?
      .

      JA!

      Kubuntu-de.org | Die deutschsprachige Kubuntu Community

      openSUSE
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"