• Windows 10 Redstone 3 Update könnte mit "Project Neon" wieder Transparenz-Effekte einführen

    Microsoft wird noch in diesem Jahr den "zweijährigen Geburtstag" von Windows 10 feiern können, was zugleich auch einen Anlass geben dürfte, diesen mit dem Redstone 3 Update eine optische Aufwertung zu spendieren. Unter dem Projektnamen "NEON" könnten für das Redstone 3 Update Transparenz-Effekte und Animationen entwickelt werden, wie sie zuletzt bei Windows 7 sowie Windows 8 zu sehen gewesen sind



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/11087-neon-.png


    Windows 10 ist ursprünglich mit der Absicht entwickelt worden, den Look nach dem Motto "weniger ist mehr" zu gestalten, was aber offensichtlich bei den meisten, ehemaligen Windows 7 respektive Windows 8.x-Nutzern nicht besonders gut angekommen zu sein scheint. Wie die Kollegen von MSPoweruser jetzt aus recht verlässlichen Quellen in Erfahrung gebracht haben wollen, soll das nächstgrößere Update nach dem für April angekündigten Redstone 2-Update (Creators Update), einige optische Weiterentwicklungen erhalten.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/11088-neon-1.png

    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/11089-neon-2.png


    So soll das auch als Project "NEON" bezeichnete Update eine neue Komponenten namens "Acrylic" erhalten, welche recht deutlich an die AERO-Oberfläche von Windows 7 erinnert. Acrylic erstellt dabei eine Art Unschärfe im Hintergrund, der Seitenleiste oder dem Navigationsbereich, insofern ein anderes Fenster über diesem geöffnet wird.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/11086-groove-sample.gif


    Andere Bestandteile von Project NEON werden mit "Concious UI" sowie "Connected Animations" tituliert, womit sich Hintergrundeffekte an die aktuellen Inhalte der jeweiligen Apps anpassen oder auch dynamisch verändern können.


    Aktuell befinden sich sämtlichen gezeigten Features in einem sehr frühen Stadium, so dass selbst wenn sämtlichen Quellen vollständig vertraut werden könnte, sich bis zum Release noch etliches verändert, hinzugefügt oder auch verworfen werden kann. Zumal erwarten wir auch vor der Redstone 3 immerhin noch das Redstone 2 Update, welches aktuellen Informationen zufolge im April 2017 verfügbar sein soll und mit Paint3D sowie einer tieferen Integration von AR- und VR-Hardware viele Neuerungen im kreativen Bereich bereit halten wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Redstone 3 Update könnte mit "Project Neon" wieder Transparenz-Effekte einführen

    ?

    Meinung des Autors
    Project NEON dürfte wirklich interessant werden, da es wiederum für viele Windows-10-Nutzer ein verstärktes Maß an Individualisierungsmöglichkeiten erlaubt, welches die meisten noch aus Windows 7- oder Windows 8.x-Zeiten her kennen dürften. Noch ist allerdings nichts in Stein gemeißelt. Naja, Microsoft hat dafür ja auch noch den ganzen Sommer für Zeit, daraus etwas Ordentliches zu machen. Ich bin echt gespannt.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Microsoft setzt minimale Hardwareanforderungen wieder auf ursprügliches NiveauWindows 10 Creators Update: auch Hardware-Partner Dell spricht von einer Veröffentlichung im April »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Redstone 3 Update könnte mit "Project Neon" wieder Transparenz-Effekte einführen

    Windows 10 Fall Creators Update - folgende Anwendungen werden als veraltet deklariert oder komplett entfernt
    Mit dem voraussichtlich im September zu erwartenden Windows 10 Fall Creators Update möchte Microsoft nicht nur mit unzähligen Neuerungen... mehr
    So lässt sich unter Windows 10 das Hintergrundbild des Sperrbidschirms auch auf dem Anmeldebildschirm nutzen
    Möchte man unter Windows 10 das Bild des Sperrbildschirms auch auf dem Anmeldebildschirm angezeigt bekommen, hat Microsoft ab dem... mehr
    Windows 10: Verteilung des Creators Update schneller als bisher - Marktanteil steigt deutlich
    Ende Juni haben wir darüber berichtet, dass die Verteilung des aktuellen Updates von Windows 10 nur sehr schleppend und sogar noch... mehr
    Windows 10: Farbe vom Anmeldebildschirm verändern - UPDATE
    Während sich der Lock Screen mit beliebigen Bildern oder sogar ganzen Diashows aufgehübscht werden kann, bleibt der Anmeldebildschirm -... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: Microsoft stellt Verwirrung mit der "Autumn"-Namensgebung richtig
    Noch zu Beginn dieser Woche hat in den Medien die Nachricht von einem möglichen "Autumn Creators Update" die Runde gemacht, welches in den... mehr

    Windows 10 Redstone 3 Update könnte mit "Project Neon" wieder Transparenz-Effekte einführen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Schminke und Puder, würde ich mal sagen. Der Wert von Windows 10 äussert sich bei mir weniger in seinem Aussehen.
      Ich möchte ein sicheres,zuverlässiges,stabiles und schnelles Betriebsystem haben,einfach gestaltet und leicht zu bediehnen
      Der Rest ist Nebensache.
      Heinz
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      So ist das halt, das Äußere und Oberflächliche wird immer wichtiger. Sieht aber auf den Screenshots echt schick aus, muss ich sagen.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ergänzend noch und leicht korrigierend:
      Solange die inneren Werte die ich genannt habe ,stimmen,lass ich mir das Spiel mit der Graphic natürlich auch gefallen!
      Öfters mal was Neues ,ist sicher interessant und als Insider werden wir sicher ab April bereits damit in Berührung kommen.
      Wie gesagt sofern die systemrelevante Funktionalität nicht gestört wird...
      PS. Was ich bis jetzt an Screens im Netz gefunden hab,bezieht sich ja offenbar alles auf Groove Music und auf Paint.
      Da ich beide Progs noch nie benutzt habe und es voraussichtlich auch nie tun werde,frage ich mich nun natürlich ob den "Neon" später auch irgendwo sonst zu sehen sein wird und, wenn ja, ob man es gegebenenfalls auch deaktivieren könnte.
      Ich bin ja mal gespannt auf die erste Neon Insider Build.
    1. Avatar von Stukl32
      Stukl32 -
      Mir gefällt dir Optik sehr und ich freue mich auf dieses Update
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"