• Microsoft Paint: demnächst auch mit 3D-Unterstützung

    Als einfaches aber nützliches Zeichenprogramm ist Paint nun schon seit unzähligen Windows-Generationen anzutreffen. Neuesten Gerüchten zufolge soll die Paint App in Windows 10 demnächst ein größeres Update erhalten, worunter sich auch eine Möglichkeit befinden wird, Objekte dreidimensional gestalten und bearbeiten zu können



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9258-paint-preview.jpg



    Das Microsoft aktuell an einem größeren Update für seine Paint-App arbeitet, ist mittlerweile als offenes Geheimnis zu bezeichnen. Der Twitter-Nutzer WalkingCat @h0x0d hat jetzt allerdings weitere Infos in Form zweier Videos zusammengetragen, welche einige neue Features von Paint betrachten.


    Dem ersten Video lässt sich entnehmen, dass das kommende Paint nicht nur eine komplett überarbeitete Oberfläche bietet, sondern dass es sich bei Paint künftig um einen sogenannte UWP-App handelt (Universal Windows Plattform), die wie die Mail-App auch auf anderen Windows-10-Geräten wie zum Beispiel der Xbox One oder auch einem Tablet angewendet werden kann. Aus diesem Grund soll sich Paint künftig auch mittels Touch oder auch via Stifteingabe steuern lassen.





    Die wohl interessanteste Neuerung besteht allerdings in der Möglichkeit, 3D-Objekte zeichnen und bearbeiten zu können, was völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Auf Wunsch können dann sogar bestehende 2D-Objekte in dreidimensionale Objekte konvertiert werden. Für eine bessere Bearbeitung dieser 3D-Objekte, kommen auch neue, spezielle Werkzeuge wie zum Beispiel ein 3D-Pinsel an Bord. Auch ein Austausch der 3D-Modelle mit anderen Nutzern ist im Gespräch.


    Im zweiten Video, bei welchem es sich eher um ein Tutorial-Video handelt, werden einige der neuen Funktionen des 3D-Paint und auch Tipps für die Erstellung von aufwendigeren 3D-Objekten gegeben.





    Vermutlich wird Microsoft die neue Paint App auf dem Microsoft-Event in New York am 26. Oktober poffiziell präsentieren, auf welchem auch neue Microsoft-Hardware erwartet wird. Microsoft-Insider werden vermutlich schon an diesem Tag die neuen Funktionen der Paint-App in einer Preview-Version austesten können.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft Paint: demnächst auch mit 3D-Unterstützung

    ?

    Meinung des Autors
    Die Erstellung von 3D-Objekten mit Paint sieht echt interessant aus. Was würdet ihr als erstes modellieren wollen, sobald das neue Paint verfügbar ist?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Google Chrome 55 soll Ram-Auslastung nahezu halbierenKumulatives Update KB3194798 hebt Windows 10 auf Build 14393.321 - das ist neu »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft Paint: demnächst auch mit 3D-Unterstützung

    Microsoft stellt neues Surface Book 2 vor
    Mit dem Beginn der Verteilung von aktuellen Fall Creators Update für Windows 10 hat Microsoft auch noch das neue Surface Book 2... mehr
    Windows 10 on ARM: Updatezyklen im Vergleich zur x86-Version laut Microsoft absolut identisch
    Das für Ende diesen Jahres seitens Microsoft angekündigte Windows 10 on ARM hat im Rahmen der Qualcomm-Hausmesse 4G/5G Summit in Hong Kong... mehr
    Microsoft Rewards aktivieren und verwenden – Sammelt Punkte mit Microsoft Rewards
    Wer kennt den Spruch nicht, denn „Sammeln Sie Punkte“ hört man als Frage in jedem größeren Laden und auch an Tankstellen, und Online... mehr
    Microsoft Edge wird nun auch für iOS und Android kommen - UPDATE
    Damit Nutzer des Edge-Bowsers ihr gewohntes Umfeld auch auf ihre Smartphones mitnehmen können, die künftig kein Windows 10 Mobile mehr... mehr
    Microsoft Office 2007 und viele andere Produkte haben Ende des Supportlebenszyklus erreicht
    Manchmal ist es erstaunlich wie viele User zwar mit Windows 10 unterwegs sind aber trotzdem noch MS Office 2007 oder andere Produkte... mehr

    Microsoft Paint: demnächst auch mit 3D-Unterstützung

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Bis jetzt nutze ich "Fresh Paint" und wenn das nun aufbauend ist auf Dieses,so freue ich mich gerne auf die neue App !
      Heinz
    1. Avatar von Pfau_thomas
      Pfau_thomas -
      Also als es noch den Amiga gab , konnte so etwas Dpaint IV oder V besser.
      Ma konnte recht schnell aus einem objekt ein 3 Dimentionals Objekt machen, diese aber auch animiern.
    1. Avatar von Jogi
      Jogi -
      Aha, und was soll uns Dein Beitrag nun sagen?
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Für die allermeisten wird Paint wohl ausreichen, bei mir ist da selbst beim Erstellen meiner Bilder für Ebay Sense, da die Funktionen einfach nicht ausreichen... habe mir vor einiger Zeit Photoshop Elements gekauft, weil Gimp mir einfach zu kompliziert ist in der Bedienung, und auch keine einfach zu verwenden Makros für vielgebrauchte Funktionen hat, und bin echt zufrieden damit. Gibt auch noch Paint.net, kostenlos, was von Microsoft gesponsert ist, und wohl auch recht gut ist, habe ich aber wenig Erfahrung mit.
    1. Avatar von Jogi
      Jogi -
      Schön wenn du dir Photoshop geleistet hast.
      Hier geht es allerdings um die geplanten Erweiterungen für MS Paint !
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"