• Windows 10 Build 14393.187 erscheint am Patchday kommenden Dienstag

    Obwohl Microsofts Patchdays offiziell auf jeden zweiten Dienstag im Monat gelegt sind, konnte jetzt schon die kommende Buildrevision in Erfahrung gebracht werden, die von der aktuellen Build 14393.105 auf die 14393.187 einen riesigen Sprung macht





    Wie man auf dem Blog von @CoreInsiderProg twitterte, möchte man jetzt schon die neue Buildrevision in Erfahrung gebracht haben, die für den September-Patchday gedacht ist, welcher auf den kommenden Dienstag, den 13. 09. 2016 gesetzt ist, da dieser den zweiten Dienstag im Monat deklariert.


    Wie auf dem Screenshot zu sehen ist, wurde das kumulative Update schon am 06. 09. 2016 erstellt. Der Zeitraum bis zum Release entspricht allerdings in etwa dem, welcher Microsoft zwischen der internen Ring-Build und dem eigentlichen Patchday frei lässt. Interessant ist allerdings, dass der Sprung der Buildrevision von der aktuellen 14393.105 auf die künftige 14393.187 recht groß ausfällt. Daraus könnte man jetzt spekulieren, dass wir mit etlichen Bugfixes rechnen können.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Build 14393.187 erscheint am Patchday kommenden Dienstag

    ?

    Meinung des Autors
    Viele Nutzern der aktuellen Build 14393.105 haben sich über etliche Fehlermeldungen und Bugs beschwert, die sich seit dem letzten Patchday eingeschlichen haben. Es ist auch ungewöhnlich, dass die neue Buildfeed jetzt schon mit der genauen Build-Nummer bekannt ist. Doch sollte dies so eintreten, können sich alle schon einmal auf etliche Bugfixes einstellen, die hoffentlich keine oder wenig neue Fehler mit sich bringen. Welche Fehler bzw. Bugs habt ihr seit dem letzten Patchday feststellen müssen, die mit dem kommenden kumulativen Update behoben werden sollten?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « TrekStor SurfTab Twin 11.6 – Neues Volkstablet auf auf der IFA 2016 in Berlin präsentiertMicrosoft Surface Cardinal - kommt zum Microsoft Hardware Event Ende Oktober ein neuer All-In-One-PC? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Build 14393.187 erscheint am Patchday kommenden Dienstag

    Windows 10 - Kompatibilitätsupdate KB3150513 für Version 1607 aktualisiert
    Gestern hat Microsoft zwar keine kumulativen Updates für die Windows-Versionen 1607 und 1703 verteilt, dafür aber die dynamischen Updates... mehr
    Virenschutz-Programme für Windows 10 im Test: zweimal volle Punktzahl, Microsoft steigert sich
    Kaum ein Computer-Thema wird so heftig diskutiert, wie die Nutzung von Antiviren-Software. Nicht wenige Nutzer sind der Meinung, dass die... mehr
    Huawei MateBook E und Huawei MateBook X mit Windows 10 offiziell vorgestellt
    Mit seinen Surface Produkten hat Microsoft nicht nur sehr gute Technik präsentiert, sondern diese auch sehr elegant verpackt. So manche... mehr
    Windows 10 S und Windows Subsystem für Linux (WSL) werden sich nicht vertragen
    Microsofts bereits Anfang Mai angekündigtes Windows 10 S, welches als kostenlose Bildungsvariante angeboten werden soll, lässt keinerlei... mehr
    YouTube Leanback TV Modus lässt euch auch unter Windows 10 YouTube per Cursor-Tasten steuern
    So mancher nutzt einen HTPC / Mini-PC mit Windows 10 als Entertainment-System am heimischen Fernseher, und ärgert sich dann über die... mehr

    Windows 10 Build 14393.187 erscheint am Patchday kommenden Dienstag

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Hoffentlich wird das nicht so ein peinlich desaströses Update, wie die Insider Preview Version 1607 Build 14905.1000
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Nun haben wir Insider ja aber bereits die 14915, und ich persönlich habe keine Probleme damit,
      Hatte auch keine bei der 14905.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Ich finde allerdings die Taktung momentan fraglich, viele sind noch nicht mit dem Anniversary versorgt.
      Und Probleme hatte ich auch nicht Heinz, aber eine nicht geringe Zahl User hat und hatte sie, leider...
      Sogar ich bin inzwischen etwas genervt meine Sicherheitssoftware auf Fünf Geräten jeweils vorsichtshalber zu deinstallieren. Ja, ich will die Nutzen(bezahlt, gewohnt, für mich GUT), bin auf vielen Bösen Bösen Seiten...
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Genau da fangen die Probleme an.

      Hier kommt in rot:
      'Bitte überprüfen Sie Ihr Microsoft-Konto, um die Vorabversion zu erhalten.'
      und direkt darunter anklickbar in blau:
      Einstellungen des Windows-Insider.Programms.

      Wenn ich das anklicke, kommt so ein Müll:
      Anhang 8665
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      @IT-SK
      Die Frage ist doch eher die, bist Du überhaupt genötigt jedesmal Deinen Virenscanner zu deinstallieren? Bisher lief es bei Dir ja immer ohne und auch ich gebe immer zu bedenken, dass man das vor Upgrades tun solllte. Die Installation von kumulativen Updates ist da eher unverdächtig. Es sind die Updates, die das gesamte System austauschen - also die Upgrades, die bisher einmal alle halbe Jahr kommen und sich hoffentlich auf die Frequenz von einem Jahr Abstand einpendeln werden.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      @areiland
      Einmal hatte ich es nicht gemacht(Upgrade) und da hing das System leider(ja, eine Grusel IS...).
      Folglich habe ich sie dann immer vorher sauber bereinigt. Werde ich gerne mal testen auf zwei Systemen.
      Allerdings hatte ich im Überfliegen diese Version oben eben auch als "Upgrade" auf eine neue Build verstanden, ehrlich gesagt.
      Bei normalen Updates ist wirklich alles im Grünen Bereich(bei mir).
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Eben, die Build Updates, die mit kumulativen Updates kommen, sind da ja eher unverdächtig. Es sind die Upgrades, die da immer wieder Probleme machen. So zumindest hab ich das bisher wahrgenommen.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Zitat Zitat von ungarnjoker Beitrag anzeigen
      Genau da fangen die Probleme an.

      Hier kommt in rot:
      'Bitte überprüfen Sie Ihr Microsoft-Konto, um die Vorabversion zu erhalten.'
      und direkt darunter anklickbar in blau:
      Einstellungen des Windows-Insider.Programms.

      Wenn ich das anklicke, kommt so ein Müll:
      Anhang 8665
      Den roten Schriftzug hatte ich vorübergehend auch.Das ist wohl einfach eine allgemeine Information,dass die Wahl von Slow auf Fast und ähnliche Wechsel,zur Zeit nicht funktionieren und man daran arbeitet. Ist eben eine Preview!
      Das wegen dem MS Konto: Soviel ich weiss musst du bei dem gleichen Konto bleiben,mit dem du dich dereinst bei den Insidern registriert hast.Jedenfalls galt das früher so aber ob das heute immer noch so ist,weiss ich nicht.
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Ich bin bei dem Konto. Aber eigenartigerweise wurde meine Anmeldung mit den Daten, mit denen ich mich bisher immer angemeldet hatte, nicht akzeptiert. Angeblich war das Konto/Passwort falsch . Ok, nicht so schlimm, also eine neue Anmeldung mit gleichem Konto, wie bisher auch, nur mit neuem Passwort und schon klappte das Login. Da ich mich auf meinen Rechnern bisher immer problemlos mit einem lokalen Konto angemeldet habe und gedenke, dies auch weiterhin so zu handhaben, habe ich einen lokalen User mit meinen Standardzugangsdaten eingerichtet und den 'falschen' User gelöscht. Das war gar nicht so einfach. Ich mußte dazu temporär einen administrativen User einrichten, den falschen User löschen, den lokalen User umbenenn zum Standarduser, mich damit anmelden und dann den Temp-User löschen. Das hat alles gut geklappt und das System funktioniert halbwegs, bis auf einige Systemzugriffe, wie 'Steuerung übernehmen'. Der Prozess schmiert einfach sang- und klanglos ab mit dem zweimal erscheinenden Fehler, daß die LockdownUtil.dll felen würde. Die ist auch nirgendwo im Netz separat zu kriegen. Sie soll in der Pro-Version der Preview enthalten sein. Nun habe ich aber nicht viel Lust, eine Pro auf einer Platte zu installieren, um an so eine Datei zu kommen. Ich würde eine Clean-Installation auf eine neue Home-Version. Mir fehlt nur eine .esd-Datei dafür.

      Übrigens: Vollzitate sind doof und solche mit Bildern besonders..
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo Ungarnjoker
      Du hast recht.Normalerweise mache ich auch keine Vollzitate,wenn es nicht nötig ist.Eigentlich ging es mir um den roten Schriftzug.
      Ich wollte da bei mir snipppen und dir zeigen,dass es bei mir auch so ist.Doch dann sah ich,bei mir ist der Schriftzug weg.
      Mit Vollzitaten bin ich ansonsten vorsichtig.
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      [...] ging es mir um den roten Schriftzug.
      Ich wollte da bei mir snipppen und dir zeigen,dass es bei mir auch so ist.Doch dann sah ich,bei mir ist der Schriftzug weg.
      [...]
      Dafür komme ich hier überhaupt nicht weiter. Bei MS scheint die Macke der fehlenden DLL bekannt zu sein. Statt sie einfach zur Verfügung zu stellen, wird empfohlen, auf die vorhergehende Version zurückzugehen. Na, mal sehen ob wenigstens das funktioniert. Mir schwant Böses.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Lol, entschuldige bitte.
      Ich bin gar nicht im Insiderprogramm, auch nie gewesen.......aber ROT kann ich auch. ;-)
      http://fs1.directupload.net/images/160910/nagyxsko.png
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Es gibt so einige Merkwürdigkeiten. Wäre ja mal interessant zu erfahren, was passiert, wenn Du auf die blaue Zeile unter der roten klickst. Vielleicht bist Du ja im Insider Programm und weißt es gar nicht.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Nee nee, dann kommt geben Sie uns Feedback...und dann Fehlermeldung "Ihre Datenschutzeinstellung lässt es nicht zu.."....ich bin zwar Blond, aber noch Herr meiner Sinne(und technischen Geräte)...ich ignoriere den Schrieb jetzt. Bin positiv gestimmt auf Dienstag, vielleicht verschwindet es dann ja wieder wie es mit dem aktuellen Build plötzlich auftauchte.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo IT-SK
      Ja,rot ist es bei dir auch nur handelt es sich nicht um die gleiche Aussage wie bei ungarnjoker. Das Erste ist die Info von MS dass daran gearbeitet wird.
      Das Zweite aber der Hinweis,dass du etwas an den Einstellungen ändern müssest ?! Bei mir war wie gesagt,bis vor kurzem die Info von MS, Jetzt aber nicht mehr.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Hatte noch nie Probleme mit Updates, Upgrades oder einem Aktiven Virenschutz.
      ich lade Upgrade per ISO herunter und installiere sie den, In der Insider über Setup.exe bei dem rtm Upgrades mit Clean install.
      Darum ein paar tage Länger weil auf iso wartet.
      Und wenn ein Insider mal wirklich nicht läuft egal hab für jede Art eine Partition rtm,Insider und Insider Server Partition.
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      [...]. Das Erste ist die Info von MS dass daran gearbeitet wird. [...]
      Ich habe jetzt einfach mal eine ISO von Deskmodder gezogen und damit upgedatet (schreckliches Wort). Nun läuft alles wieder. Bisher habe ich die Macken der Vorversion jedenfalls nicht mehr feststellen können. MS hat also scheinbar tatsächlich etwas getan.
    1. Avatar von Wfw311
      Wfw311 -
      Bei mir gab's keine Bugs. Ehrlich gesagt, bin ich mit Win10 zufriedener, als mit 7.
      Das eine Problem, das ich anfangs mit dem Update-Service hatte, war im Grunde selbst verschuldet.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich finde "upgedatet",als verdeutschten Ausdruck aus dem engischen auch schrecklich. ich verwende dafür lieber das Wort
      "aktualisiert".
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Zitat Zitat von ungarnjoker Beitrag anzeigen
      Hoffentlich wird das nicht so ein peinlich desaströses Update, wie die (Insider Preview) Version 1607 (Build 14905.1000)
      Tja, das um so mehr, als ich noch immer auf der Version 1511 Build 10586.545 hänge.
      Das Anniversary Update scheint auf meinen AMD-Desktop-PC nicht per Update-Funktion zu kommen (auf dem Ersatz Intel-Laptop schon, trotz ebenfalls vorhandenem GRUB2 etc.). Auf dem AMD habe ich das parallele Mint-Linux sauber auf einer extra HD getrennt (auch im Start-Manager), so dass Windows10 die ganze Platte für sich hat. Trotzdem misslingt die manuelle Installation über den Upgrade-Assistenten nach wie vor an derselben Stelle (Updates werden verarbeitet: 35%). Es erscheint nach Neustart/Reset ein Screen vom Startmanager; wenn man darin Windows10 anklickt, erfolgt Neustart-Schleife; wenn man Windows-Setup anklickt, erfolgt die Rückkehr zur vorherigen Version. Grrrr!
      Ich stimme ungarnjoker zu: desaströs!
      LG, Boy
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
      [...]Ich stimme ungarnjoker zu: desaströs!
      Wobei ich allerdings die Preview meinte. Mit der Anniversary hatte ich nie ernsthaft Probleme. Die ist noch drauf und läuft hier als aktuelles Arbeitssystem.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Glückwunsch – schön für Dich!
      Hier wurde zwei Dutzend Male der Upgrade-Versuch gemacht; aber ohne Erfolg. Die Version 1511 funktioniert klaglos. Das Upgrade auf 1607 läßt sich aber nicht installieren; wohlgemerkt: auf einem Win10, das als Upgrade von WIN7 bestens funktioniert hat…
      Damit kann man nur schwer zufrieden sein (!).
      LG, Boy
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Also updates haben bei mir auch noch nie Probleme gemacht. das einzige Problem ist, die Software von dritten, weil MS Ändert soviel und in kürzester zeit am Grund BS das die SW Hersteller gar nicht mehr nachkommen, ich fand es besser mit den Nummern hinten dran wo sich ändern und wider 3-4 Jahre und außer Updates ruhe.
      Jetzt müsse normal User 2-3 GB herunterladen pro Jahr über win update, wo den meistens Probleme gibt.
      Und es ist auch viel schön nach 2-3 Jahre mal wider ein win 11 zu installieren als immer noch ein Win 10.
    1. Avatar von TortyBerlin
      TortyBerlin -
      Hallo an Alle!
      Ich hatte keine Probleme, von Win 7 Ultimate 32-bit auf Win 10 Professional zu kommen.
      Die Win 10 Version 1511 (alle Builds) lief sehr gut.
      Den Umstieg auf Win 10 Version 1607 habe ich per Clean Install durchgeführt. Die Erhöhung der Builds 14393.5 auf 14393.87, dann auf 14939.102 und zum Schluß auf die jetzige Build (14393.105) habe ich NICHT per Clean Install gemacht. Es wurde "nur" Avast Free Antivirus (KEINE Suite o. ä.) im abgesicherten Modus mit dem Deinstallationstool entfernt und danach wieder installiert.
      Zur Zeit klone ich mein aktuelles BS, W10 Build 14393.187 werde ich dann auf dem Klon installieren, falls doch - was ich nicht hoffe - Probleme auftauchen.
      Der Wechsel der Festplatten dauert ja gerade mal ein paar Minuten (HP 355 G2 Laptop).
      Bis dahin wünscht Euch TortyBerlin eine bluescreen- und absturzfreie Woche.
    1. Avatar von kallepirna
      kallepirna -
      Jetzt habe ich auch mal eine frage an die experten, das Anniversari Update habe ich bisher noch nicht bekommen warum auch immer. Jedoch habe ich den Update Assistenten, der sagt mir das ich mit diesem auf die Version 14393 Updaten kann. Ist das denn schon das Anniversari Update, kann ich nun mit dem Assistenten den Update durchführen oder muß ich noch auf das Anniversari Update warten. Ob das die Billit Version 105 ist oder die 187 steht nicht dabei. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Denn Bei meinem letzten versuch waren gespeicherte Daten weg, und der Drucker funktionierte nicht mehr. mfg.kallepirna
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Hallo,
      Also mein Kumpel versucht das neue kumulatives Update runter Zulagen.
      1. Versuch ging fehl-kein Neustart.
      2. Versuch bleibt bei 95% stehen und geht nicht weiter.
      Sonst gab es mit den kumulatives Updates nie Probleme.
      Wie groß also MB ist denn dieses Update?
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Das hängt doch vom System, der Office Installation( ich bekomme gerade für Office 2007 und 2016 Elf Updates, Flashplayer usw...ab
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Zitat Zitat von IT-SK Beitrag anzeigen
      Das hängt doch vom System, der Office Installation( ich bekomme gerade für Office 2007 und 2016 Elf Updates, Flashplayer usw...ab
      Er hat kein MS-Office
      Begonnen hat er damit heute so um 19:15 Uhr.
      Zwischenzeitlich unterbrochen und den PC neu gestartet.
      Jetzt immer noch bei 95% und geht nicht weiter.
      Das ist doch nicht normal.
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      Moin,
      zum manuellen runterladen ist es 430 MB groß.
      Bei mir ist auch gerde alles durch gelaufen aber mit den Office Sachen. Hat auch länger gedauert. Bei Mircrosoft glühen natürlich die Leitungen.
      Dazu kommt bei mir auch noch ein neues iTunes und ios 10.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Einer meiner Lenovos hat sich beim Neustart gefühlt aufgehängt. Nach ~ Fünf Minuten Schwarzer Ladeschirm habe ich ihn abgewürgt. Der zweite Versuch war problemlos.Es waren ungefähr 411MB.
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Da ist was schief gelaufen. Nur 430 MB? Er hat VDSL 50. Das müsste innerhalb von kurzer Zeit erledigt sein. Das ist ja jetzt schon fast 2 Stunden her. Da hätte man mit der aktuellsten ISO mit diesem Update ,wenn es die gäbe,Windows 10 direkt neu installieren können.
      Er setzt seinen PC gerade zurück.
      Ich traue mich garnicht morgen meinen PC anzumachen.

      Er hat das Tool Netspeedmonitor drauf. Aber das zeigte überhaupt keinen Treffer an. Vielleicht lag es bei ihm auch an Avira.
      Jetzt spielt er Windows 10 ganz neu auf.
    1. Avatar von sterziturbo
      sterziturbo -
      Zitat Zitat von ullibaer Beitrag anzeigen
      Er hat kein MS-Office
      Begonnen hat er damit heute so um 19:15 Uhr.
      Zwischenzeitlich unterbrochen und den PC neu gestartet.
      Jetzt immer noch bei 95% und geht nicht weiter.
      Das ist doch nicht normal.
      Hallo zusammen, hallo Ullibaer,

      also bei mir in max. 20 min auf beiden Latops Sony und Toshiba installiert ohne Probleme. ich habe jedoch das Update über den Microsoft Update Katalog gesaugt und installiert (siehe Anlagen) wenn jemand Fragen hat immer gerne stehe ich zur Beantwortung Eurer Fragen zur Verfügung !
    1. Avatar von runit
      runit -
      @ullibaer, hat Dein Kumpel denn auch sein Antivir für das Update dauerhaft (also so, dass es nach erfolgreichem Neustart bis nach Durchbooten des Desktop immer noch deaktiviert ist, dann startet es nämlich auch nicht bei Neustart, was das Abschließen blockieren kann ) deaktiviert? - Zu aktivieren ist es manuell dann wieder, wenn der Desktop durchgebootet ist.
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Nein,
      Er hatte zwar mal Avira kurz deaktiviert und die Firewall, weil ich ihm sagte, das Windows 10 etwas zickig gegenüber Fremd-Antivirensoftware ist.
      Nach einer Neuinstallation von Windows 10 mit Defender hatte er das gleiche Problem wieder!
      Es hätte mich auch treffen können. Daher habe ich zu Hause einen anderen Weg gewählt:

      Bei deskmodder.de kann man das Update manuell runterladen.

      https://www.deskmodder.de/blog/2016/...#comment-26714

      Das hatte bei mir wunderbar geklappt, 2x den PC neugestartet und ich hatte die neue Build 1607 ( 14393.187 )
      Danach gab es noch via Windows-Update einige Updates, u.a. auch für Office 2010 und Flashplayer.

      Gruß Ulli
    1. Avatar von orion01
      orion01 -
      Patchday vorbei, Updates sind gelaufen und ich kann mich nicht mehr beim MS-Konto anmelden. Werde immer mit einem provisorischen Screen angemeldet, dessen Inhalt beim ausschalten wieder gelöscht wird. "Dieses Problem wird meist dadurch gelöst, dass Sie sich abmelden und wieder anmelden." Hilft aber nicht, habe keinen Zugriff auf Dateien. Weiß jemand, woran es liegen könnte ?
    1. Avatar von orion01
      orion01 -
      Danke für die schnelle Antwort, aber das wars nicht : ich habe "Windows10Privacy" installiert und in diesem Programm wurden die Einstellungen über das PatchDay Update dermaßen blöd verstellt, das ich mich nicht anmelden konnte. Zum Glück war das entsprechende Icon auch auf dem temporären Screen zu finden. Da hab ich mal nachgeschaut und die Misere entdeckt -- jetzt läuft alles wieder wie gewohnt

      Trotz dem DANKE

      ---Günter---
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"