• Facebook und WhatsApp fangen nun mit dem Austausch von Nutzerdaten an

    Als WhatsApp 2014 von Facebook einverleibt wurde hatten so einige User Angst um die Sicherheit Ihrer Daten, und man befürchtete regen Datenaustausch zwischen WhatsApp und Facebook. Man versicherte damals mehr oder weniger glaubhaft, dass die beiden Programme unabhängig voneinander bleiben würden. Nun gibt es aber für die ersten User neue Nutzungsbedingungen in denen man den Austausch von Daten bestätigen muss.



    Es heißt das WhatsApp diese Informationen mit Facebook teilt, um die Erlebnisse bei Facebook-Werbung und Produkt-Erlebnisse zu verbessern. Was genau damit gemeint sein soll bleibt dann wohl der Fantasie des Users überlassen. Immerhin soll es auch eine Option geben mit der man das Ganze dann doch auch wieder abwählen kann.


    Man soll quasi über einen Opt-Out das Teilen der Daten zwischen WhatsApp und Facebook verhindern können. Dafür hat man nach akzeptieren der neuen Nutzungsbedingungen bis zu 30 Tage Zeit. Allerdings ist diese Option nur bedingt nützlich, denn laut Focus werden zum Beispiel die Telefonnummer und auch Informationen über das Nutzungsverhalten bei WhatsApp auch bei Nutzung der 30-Tage Frist trotzdem an den Mutterkonzern weitergegeben.


    Diese sicher für viele unerwünschte Neuerung soll alle Systeme betreffen, also müssen User von Android, iOS und Windows 10 Mobile demnächst überlegen ob sie WhatsApp so weiter nutzen wollen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Facebook und WhatsApp fangen nun mit dem Austausch von Nutzerdaten an

    ?

    Meinung des Autors
    Wie es scheint kann man dem Austausch von Nutzerdaten zwischen Facebook und WhatsApp nur teilweise widersprechen. Für so manchen vielleicht ein Grund WhatsApp gar nicht mehr zu nutzen? Was haltet Ihr davon? Werdet Ihr WhatsApp weiterhin nutzen, habt Ihr es sowieso nicht verwendet, oder ist es nun vielleicht ein Grund die Nutzung einzustellen?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Cube WP10 – Windows 10 Mobile Smartphone mit 7 Zoll DisplayWindows 10 Build 14393.103 – Neues kumulatives Update beseitigt einige Bugs »
    Ähnliche News zum Artikel

    Facebook und WhatsApp fangen nun mit dem Austausch von Nutzerdaten an

    WhatsApp - Desktop-App erreicht demnächst auch den Windows-Store
    Obwohl sich WhatsApp in der Smartphone-Welt als uneingeschränkter Platzhirsch etablieren konnte, fühlt sich der beliebte Messenger in der... mehr
    Gerichtsurteil gefallen: WhatsApp und Facebook dürfen keine Benutzerdaten mehr austauschen
    Ein Urteil über das sich sicher auch hier viele User erst einmal freuen werden fiel nun beim Verwaltungsgericht Hamburg. Nachdem im... mehr
    Windows 10 Creators Update kommt mit mehr Transparenz bei Übermittlung von Nutzerdaten
    Da Microsoft bezüglich der bisher undurchsichtigen Privatsphäre-Einstellungen in ein Kreuzfeuer der Kritiker geraten welches zudem den Ruf... mehr
    Facebook Sitzungen zur Sicherheit am Windows 10 PC oder Mobilgerät prüfen und beenden
    Wer auf seinem Windows 10 Rechner gerne Facebook verwendet nutzt oft auch zeitgleich die passendes Facebook App auf einem Smartphone oder... mehr
    Facebook testet Emoticons für Reaktionen nun auch im Facebook Messenger
    Viele Facebook User haben sich ja einen Dislike Button bei Facebook gewünscht und als die Reaktionen Emoticons für Postings auf der... mehr

    Facebook und WhatsApp fangen nun mit dem Austausch von Nutzerdaten an

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Buxy
      Buxy -
      Ich verzichte genau au diesem Grund schon seit Januar 2016 auf Whats App und habe es deinstalliert. Meiner Meinung nach ist die Lebenszeitkiller- und Zeit-Diebstahlseite Facebook das Schlimmste was "unserem" Internet passieren konnte
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Ich bin nicht bei Facebook.
      Damit gibt es auch nichts auszutauschen.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich bin weder bei Facebook noch nutze ich WhatsApp
      Somit kann ich mich sicher fühlen.
      Wer solches Zeug nutzt muss halt erhöhte Risiken in Kauf nehmen.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Somit kann ich mich sicher fühlen.
      *
      Geschrieben von Hei** Android Handy... ;-)
      Ich streike sie auch aus, aber wer heute "moderne" Medien nutzt,muss sich von der Einkaufskarte bis zum Smart TV dessen bewusst sein. Wo ist mein verdammter Abakus...?
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      HIER ist beschrieben, wie man es (nachträglich) deaktivieren kann.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"