• Microsoft kürzt im Bereich Windows 10 Smartphones bis zu 4.700 Stellen

    Bereits im Mai gab es Aussagen, dass man ca. 1.850 Stellen in den Bereichen streichen will, die sich bei Microsoft mit der Windows 10 Smartphone Sparte beschäftigen. Nun wurden bis Ende des laufenden Geschäftsjahres noch einmal 2.850 Stellen gestrichen. Aktuell sieht es somit so aus, als würde das schlechte Smartphone Geschäft bei Microsoft 4.700 Arbeitsplätze räumen.



    Dass Microsoft anvisierte Verkaufsziele in Bezug auf abgesetzte Einheiten an Windows 10 Smartphones nicht halten kann ist nicht von der Hand zu weisen. Darum ist der Schritt leider mehr als logisch, denn die Smartphone Sparte wirft keinen Gewinn ab und somit müssen die Kosten reduziert werden.


    Laut der Seattle Times sagte eine Sprecherin von Microsoft, dass man darum bis Ende des Geschäftsjahres, also bis zum Juli 2017, noch einmal 2.850 Stellen im Bereich der Smartphone Hardware und der Smartphone Verkaufsabteilung frei geben. Mit den bereits im Mai angekündigten Streichungen von 1.850 Stellen kommt man so auf insgesamt 4.700 Plätze. Bereinigt geht man von 4.000 Stellen aus, da sich hier Angaben vom Mai und jetzt überschneiden könnten.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft kürzt im Bereich Windows 10 Smartphones bis zu 4.700 Stellen

    ?

    Meinung des Autors
    Einsparungen sind selten ein gutes Zeichen. Wie seht Ihr die Zukunft von Windows 10 Mobile, oder habt Ihr das Thema auch schon abgeschrieben?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: erste Insider Preview von Redstone 2 noch in dieser Woche möglichAnniversary Update für Windows 10 Mobile um mehrere Wochen verschoben - UPDATE »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft kürzt im Bereich Windows 10 Smartphones bis zu 4.700 Stellen

    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr
    Windows 10: vom Fall Creators Update zurück zum Creators Update - so geht es
    Microsoft verteilt seit einigen Tagen das jüngste umfangreiche Update für Windows 10. Davon sind aber längst nicht alle Anwender... mehr
    Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE
    Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten... mehr

    Microsoft kürzt im Bereich Windows 10 Smartphones bis zu 4.700 Stellen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Max K
      Max K -
      Ja. War das war mein letztes Lumia 950. Da kommen keine Business-Apps und es werden auch nicht mehr kommen. Damit ist das dann eine logische Folge. Hätte Microsoft eigentlich kein solch schlechtes Marketing und falsche Strategie zugetraut, Ein Teufelskreis der kaum mehr aufzuhalten ist.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Ehrlich, ich bin froh, mir kein Windows Phone zugelegt zu haben... stand ein paar Mal vor der Entscheidung, ob ein Android- oder ein Windows-Phone. Habe mich jeweils für Android entschieden, auch wegen der Fülle der (guten) Apps, und wenn ich die ganzen Meldungen über Windows Phone lese, muss ich sagen, gute Entscheidung. MS haben da wirklich voll in die Tonne gegriffen, erst den Markt hoffnungslos verpennt, und dann reihenweise falsche Entscheidungen getroffen. Schade, denn ich bin wirklich alles andere als mit Android/Google verheiratet, aber ich muss einfach sagen, dass die in allen Belangen den bessere Job gemacht haben, auch mit ihren Diensten.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"