Hallo,

nach langer Zeit mal wieder ein Problem.

Ich habe mir ein Netzlaufwerk für die MagentaCloud (Telekom) eingerichtet und dafür auf Passwort speichern geklickt.
Bei der Wiederholung der Eingabe erscheint im Eingabedialog dann aber das hier:



Da steht oben "Connect to webdav.magenta.cloud.de".
Im Benutzernamen-Feld steht plötzlich aber vor meinem Benutzernamen für die Cloud "MicrosoftAccount\".
Das Passort ist auch das aus dem Microsoft-Account vermutlich, da der Login auch nicht funktioniert, wenn ich nur "MicrosoftAccount\" entferne und "OK" klicke.

Genau aus dem Grund funktioniert auch die automatische Anmeldung bei Neustart nicht.

Was bitte, macht denn "Anmeldedaten speichern" für einen Sinn, wenn Microsoft das einfach ignoriert und mir massiv Fehlversuche für die Anmeldung bei MagentaCloud verursacht?

Bei der Telekom gibt es einen Telekom-Login für den Zugriff auf alle Anwendungen, genau wie bei Microsoft auch.
Diese Fehlversuche wirken sich also nicht nur auf die Cloud aus, sondern auf das gesamte Konto.

Wo bitte speichert Windows 10 Pro diese Informationen?
Kann man das manuell ändern?

Gibt es einen Workarround?