Vorgestern (am Patchday) wilde Aktionen aller Parameter auf dem Resourcenmonitor, trotz der Meldung: „kein Internetzugriff“ (IPv-4)(gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen); trotz Flaschenhals (600 KB/s) wurden angeblich in 10 Minuten nach Anmachen des PC 402 MB(!), also fast ein halbes GB heruntergeladen (kann eigentlich nicht sein!) und außerdem wird auch ohne Verbindung heftig empfangen und gesendet(?); Update-Suche über „Einstellungen“ ergibt: „Updates gefunden“ und sie werden heruntergeladen (Das Empfangen wurde ab da recht langsam)(?); 6 Updates werden schließlich installiert, aber Fehlermeldung bei KB3200970 (gleich zweimal !)(?); nach Neustart erneutes (automatisches) download des Updates KB3200970 und schlussendlich glückliche Installation.
Meine Frage: Wieso wird auch empfangen und gesendet, wenn doch laut Anzeige gar keine Netzwerkverbindung da ist ?? (Diese fehlende Verbindung muss ich übrigens immer mit Runterfahren und Neustart des Routers wieder herbringen, bzw. „reparieren“)