ich habe einen Rechner mit einer SSD als Laufwerk C mit win 10 und dieversen Links zu den Programmen auf 2 externen HDD ´s.
Der Prozessor ist Intel, der Chipsatz auch. Wenn ich auf einen "Aufrüst PC" mit natürlich anderem Mainboard, evtl anderem Prozessor und anderem chipsatz Hersteller kaufe und meine vorhandene SSD anschließe besteht die Möglichkeit dass das auf der SSD befindliche Betriebssystem nicht erkannt und Neuinstallation erforderlich wird. Kann man in einem solchen Fall das seinerzeit mit Schlüssel etc auf DVD vorliegende win10 einfach "drüber bügeln" ohne daß die auf der SSD vorhandenen Daten und Links gelöscht werden?? Wenn ja, was muss man beachten??

Danke