Ich habe im vergangenen Jahr meine Win7 installation im Rahmen des kostenlosen updates von Microsoft auf Win10 aufgebohrt. Die Systemsicherung habe ich immer mit Paragon durchgeführt. Jetzt kam ich auf die Idee, das System auf eine SSD zu übertragen. 1. Vollsicherung mit einer neuen Paragon-Version 16, 2. Systemkopie mit MiniTool ... 3. der angekündigte Restart blieb aus. Zurück blieben 2 unbrauchbare Systeme. Die Rücksicherung funktionierte nicht mit dem Standalone-Stick.
Frage: gibt es eine Möglichkeit, Windows10 über ein nicht mehr funktionierendes System zu installieren? Ich habe noch ein altes Windos 8.1 -Notebook (war nicht mehr für Win10 geeignet). Ist das für einen Download verwendbar? Wie kommt dann das System auf seinen angestammten Platz?
Ich hoffe, es gibt einen Weg.

Danke im Voraus
Ralf Heier