Hallo Wissende,
nach dem ich einige Monate mit der Version 1507 gearbeitet hatte, habe ich das Update auf die neueste Version 1607 angestoßen.
Nach X-maligem Booten konnte ich mich wieder anmelden, alles schien zu laufen. Dann beging ich den Fehler, den Bildschirm zu sperren - und von da an blieb er schwarz (nur der Maus-Zeiger ist zu sehen).
Zunächst mal meine Konfiguration:
PC mit ASUS Z97-PRO, Sockel 1150, ATX und 32 GB Speicher. Daran angeschlossen 1 Bildschirm 1280x1024 an DVI und ein Bildschirm 1920x1080 an HDMI

Nach Auftreten des Fehlers habe ich natürlich danach "gegoogelt" aber alle Fehlerlösungsmöglichkeiten sind bei mir misslungen.

Wie schon oben erwähnt ist nach dem Booten der Bildschirm schwarz und nur ein weißer Mauszeiger ist sichtbar. Auch wenn ich Win+P drücke, wird rechts ein grünes Fenster (Menü) mit der Überschrift "Projizieren" eingeblendet. Auch wenn ich hier die Auswahl ändere ändert sich nichts.

Auch alle anderen Tricks, die ich so lesen konnte - wie z.B.:
PC mit nur einem Bildschirm betreiben.
Einen anderen Bildschirmanschluss verwenden (z.B. VGA).
Das Password blind eintippen.
Den Rechner im abgesicherten Modus (mit und ohne Netzwerk) hochfahren.
Den Rechner im abgesicherten Modus mit verringerter Bildschirmauflösung starten.
Den Rechner im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung starten.
Auch die hier angegebenen Tricks bringen keine Änderung.

Bei allen obigen Lösungsmöglichkeiten bleibt der Bildschirm schwarz.
Unglückseligerweise habe ich unter Windows 10 wohl noch keinen Wiederherstellungspunkt gesetzt, denn wenn ich diese versuche, kommt nur die Fehlermeldung "Auf dem Systemlaufwerk des Computers wurden keine Wiederherstellungspunkte erstellt...."

Kennt noch jemand einen Lösungsansatz?
Ich würde ungern eine Neuinstallation machen und dabei alle Programme neu installieren zu müssen.