Hallo liebe Community!

erstens weiß ich, dass ich dankbar sein kann wenn sich Jemand die Mühe macht diese Frage zu beantworten und darum wäre ich auch sehr sehr froh. Normalerweise löse ich meine PC Probleme selbst aber in diesem Fall komme ich einfach nicht weiter.

Seit einem Windows Update ( Windows 10 ) Kann nicht ausmachen welches genau, es war ende Sommer hat ein schwergewichtiges Problem in mein System gebracht. Das System friert immer dann ein, wenn ich für einige Zeit inaktiv bin. Wenn ich ab PC bleibe habe ich keine Probleme 2,3,4 oder 6 Stunden der PC läuft durch. Wenn ich kurz "blöd gesagt" ein Geschäft mache, ist der PC eingefroren und ich muss ihn über den Reset bzw. Power Knopf 4 sec... ausschalten.

Folgendes habe ich bereits unternommen,

1. Bios Update
2. Treiber auf den aktuellesten Stand gebracht ( dauerhaft )
3. Power Saving Modes hin und hergeschalten, Höchstleistung alle Optionen auf aus pci-Express, einfach alle Settings durchgegangen alle Möglichkeiten usprobuert, Ausbalanciert usw.

Nachdem ich ein Tool heruntergeladen habe, dass heißt "Don't Sleep" läuft der PC und meine Festplatten danken es mir denn hart den PC ausschalten ist übel, habe noch HDD's also mit magnetischem Speicher und Lesekopf.

Ich würde Euch bitten, wer auch immer dieses Problem durch die Registry ( Energy Management ganz abschaltern oder Ähnliches ) abschalten konnte, oder Mitleidende sich zu melden. Ich habe in der Microsoft Warteschlagen unsummen ausgegeben und wurde immer wieder auch nach Gesprächen aus der Leitung geworfen... Obwohl ich wirklich keinen Grund dazu gab wenn das Jemand denkt.

Ich danke Euch!

Viele Grüße,

Sven