Nach Update von Windows 10 kam es zum zweiten mal vor, dass der Windowsexplorer nicht gefunden wird beim Start, der Bildschirm bleibt schwarz und der Mauszeiger ist zu sehen. Mit viel Mühe habe ich am Sonntagabend das System zurück setzten können auf den 26. Oktober 2016 und siehe da, der Windowsexplorer war wieder da und ich konnte wieder arbeiten bis zu diesem Zeitpunkt des Update von Windows, danach war wieder nichts zu sehen ausser einem schwarzen Bildschirm mit Mausanzeige. Ich war anfangs von Windows 10 sehr begeistert aber wenn ich nach jedem Update Probleme bekomme dann muss ich etwas Zweifel an der eigentlich sehr gute Produkt bekommen und nach Alternativen suchen. Was kann ich nun tun damit ich nicht nach jedem Update einen schwarzen Bildschirm erhalte.