Problem findet sich an vielen Stellen im Netz. Asus Mainboard mit Intel eXHCI-USB3.0-Controller und aktuellem Treiber von MS für Windows 10/64: Windows erkennt den älteren Printer und nutzt eigenen Treiber, alles ist regelrecht im Gerätemanager etc, druckt aber nur mit Fehler, Typischerweise eine viertel bis halbe Seite und stoppt dann mit Fehler.
Ich habe jetzt eine Lösung gefunden mit der auch gelegentliche Maus/Tastatur-Probleme verschwunden sind:
Deaktivierung des xHCI-controllers im Bios und alles ist gut!?
Leider nicht, denn jetzt gibt es auch für anderes kein USB 3.0 mehr sondern nur noch 2.0. Es scheint ein Fehler des eXHCI-Treibers vor zu liegen. Es überrascht, dass bei der Häufung von USB 3.0 Problemen nichts von Microsoft oder Intel kommt.
Hat jemand hier eine Lösung?

Kirsti