Ich habe einen etwas älteren Computer, auf dem sich wertvolle Daten befinden. Das Motherboard dieses Computers musste ersetzt werden.

Erworben hatte ich ihn mit Vista. Irgendwann hatte ich ein Upgrade auf Win7 Pro gekauft und dann Ende letzten Jahres auf Win10 geupdatet.

Nach dem Tausch des Motherboards kam der Computer vom Händler zurück und muss nun neu "aktiviert" werden. Alle Profile sind bis auf eines deaktiviert.

Beim Versuch den Rechner über das Netz zu aktivieren kommt eine Fehlermeldung. Gleiches passiert bei der telefonischen Produktaktivierung.

Nach etlichen Stunden des Versuchs das Problem mit Microsoft zu lösen kam ich von einem Live-Chat, der mir ein kostenpflichtiges weiteres Update verkaufen wollte zu einer Telefonnummer nach München und dort zum Microsoft Consumer Support.

Von dort teilte man mir vor einem Monat mit:

Vielen Dank für die Kontaktaufnahme mit Microsoft Answer Desk.
Bitte schicken Sie mir Kaufbeleg vom motherboard PID und Productschluessel von windows 7

Meine Antwort erfolgte umgehend.

Seither warte ich vergeblich auf eine weitere Reaktion von dort. Nachfragen per Email wurden wie auch die ursprüngliche Email nicht beantwortet.

Was tun?

Viele Grüsse,

Harald