Ich arbeite mit PC, keinem Notebook. Nach Upgrade von Windows 7 Pro auf Windows 10 Pro Anfang April 2016 war ich zufrieden, hatte keine Umstellungsprobleme, alles nach kurzer Eingewöhnung in gewohnter Gelassenheit. Die von Windows 7 bekannten Spiele waren zwar verschwunden, konnten jedoch einwandfrei funktionierend über den Download „Windows 7_Games-For-Windows-8-and-10-Multilanguage-x86-x64“ (Microsoft Vers. 1.1.0.10 - Win7GamesForWin10-Setup.exe) installiert und funktionierend zum Leben erweckt werden. Alles andere bereitete keine Umstellungsschwierigkeiten.

Nach dem im September zwangsweise erfolgtem Anniversary-Update sind diverse, für mich bisher nicht lösbare Probleme vorhanden! Ich bin äußerst unzufrieden und suche nach Lösungen. Wer kann helfen?

1.) Die gennannten Spiele von Win 7 können mit dem o. a. Download zwar wieder installiert werden, lassen sich jedoch nicht mehr starten. Ersatzlösungen habe ich nicht gefunden.
2.) Die bisherigen unter Win 10 Pro erfolgten persönlichen Einstellungen, z. B fürStandard-Apps (z. B. für Wiedergabe/Bearbeitung von Fotos, Video, Musik) wurden gelöscht und lassen sich nicht mehr – ohne besondere „Umgehungswege“ – einrichten. Folgende Beispiele:
a) Eine funktionierende Spiele-Wiederinstallation ist nach dem Update nicht gelungen, bisher keine Lösung erkennbar! Gibt es hier ein neues nach Anniversary funktionierendes Update?
b) Für Foto-Wiedergabe/Bearbeitung ist eine Standard-App-Einrichtung über Windows „Standard-App nach Einstellungen festlegen“ (bei mir bisher Ashampoo Photo Commander 14) nicht möglich! Das Ashampoo-Programm wird in den Auswahlmöglichkeiten nicht angezeigt! Auch die Ashampoo-Konfigurationsmöglichkeiten helfen nicht weiter. Eine Anfrage beim Ashampoo erbrachte keine Lösung.

Eine vorläufige Lösung gibt es nur auf dem sehr aufwendigen, holprigen Weg über Windows „Standard-Apps über Dateityp auswählen“! Und wenn man eine Dateiendung (jpg, jpeg, png tif, gif, bmp) vergisst bzw. bei der Einrichtung übersieht, funktioniert auch dies möglicherweise nicht!!! Aber immerhin eine Möglichkeit. Äußerst umständlich!!!
Gleiches gilt für Video-Wiedergabe/Bearbeitung (und auch für Musik), man muss die Video-Formate VOB, mp4 und AVI auf gleichem Weg einzeln einrichten, um eine Video-Standard-App zu erhalten. Auch hier „äußerst umständlich“!
3.) Die für Skype eingerichtete Logitech Webcam HD C270 funktioniert nach dem Anniversary-Update nicht mehr. Logitech-Support ist zeitraubend, Wochen-Geduld ist angesagt, dann deutschsprachig oft mangelhaft/sprachlich kaum verständlich. Keine Lösung in Sicht, Ausreden und Problemverschiebung ausschließlich auf Microsoft.Mangelhaft! Skype- Kameratest zeigt, dassAudio funktioniert, jedoch nicht die Bildwiedergabe.
Ich habe Logitech nach Anweisung deinstalliert und mit neuester Software wieder installiert, Kamera funktioniert dennoch nicht! Habe die Kamera beim Expert Holzminden überprüfen lassen, ist o.k., kein Defekt! Nur: Logitech hat bisher keine Lösung parat und lässt einen total hängen!!! Und Microsoft hat bisher auch nicht nachgesteuert. Zurzeit kann ich mit Skype seitdem nichts mehr mit der Kamera anfangen!
Ist ein hierfür ein hilfreiches Microsoft-Update in Sicht bzw. kann jemand zu den geschilderten Problemen Lösungen anzeigen oder in Aussicht stellen? Es wäre interessant zu wissen, ob diese Probleme auch bei anderen Nutzern vorhanden sind.