Hallo,

vorweg zur Erklärung. Ich wollte einen USB-Stick mit dem schönen Tool von Windows boot fähig machen, damit mein Papa seinen Rechner wiederherstellen kann.
Ging alles ganz gut, bis zu dem Punkt wo mir das Tool gesagt hat, Füße hoch und Fehler Code.

So ich hab den USB-Stick vorher entleert, allerdings nicht formatiert, weil ich davon ausgegangen bin dass das Tool das mit macht.

Bei dem USB-Stick handelt es sich um einen SanyDisk 32 GB. bevor ich das Tool angewendet habe ging alles super, konnte ohne Probleme auf den Stick zugreifen, aber danach ging nichts mehr. Der Stick hat kein Format mehr und keine Größe. Ich kann ihn quasi in die Tonne stecken.

Meine Fragen, ist vielleicht doch noch was zu retten? Oder kann ich, wenn ich es beweisen kann das das Tool daran Schuld ist, irgendwie Windows in die Rechenschaft ziehen? (Natürlich will ich das nur ungern, aber Fragen kann man ja mal.)

LG,
Clemens