Ich habe ein seltsames und sehr ärgerliches Problem, dass m.M.n. mit dem aktuellen kumulativen Update von Windows 10 zu tun hat:

KANN ES SEIN, DASS RUND UM DAS UPDATE (bzw. vor dem Update) DIE STROMZUFUHR BEIM NOTEBOOK UNTERBROCHEN IST?

Folgendes ist passiert:

Vorgestern habe ich gesehen, dass mein sonst tadellos funktionierendes Notebook nicht ladet. Kabel, Steckdose geprüft - alles ok.
Dann habe ich neu gestartet - es gab ein etwas längerer dauerndes Update - und dann ging die Stromzufuhr wieder. Und zwar tadellos - habe extra alles durchprobiert und beobachtet -kein Wackelkontakt, keine Unterbrechungen waren zu beobachten.

Dann gestern wieder das gleiche Problem, keine Stromzufuhr, also habe ich das Gerät wieder neugestartet. Dann begann aber das zurzeit ausgelieferte große Win 10-Update, das sich ja (zumindest war es beim meinem Standgerät so) über mehrere Stunden zieht. WAs zur Folge hatte, dass meinem Notebook bei 91% (obwohl es angesteckt war) einfach der Saft ausging.

Nach dem ersten Update ging die Stromversorgung wieder - das zweite konnte nicht beendet werden, und nun lässt sich sich das Gerät weder starten noch aufladen.

Hört sich nach einem Hardware-Problem, hat aber meiner Meinung nach - so wie es abgelaufen ist - eher mit Windows 10 zu tun.
Kann es sein, dass Windows einen derartigen Fehler (Treiber, etc.), der die Stromzufuhr verhindert, verursacht?Kann das jemand beantworten? Und: Wie weiter - wie das Notebook starten, an wen wenden?

Danke im Voraus für die Antworten.