Wir haben leider unser Hybrid-Notebook/Tablet fallen gelassen und nun ist der Bildschirm gerissen.
Die Anzeige funktionert noch (einwandfrei), nur die "Geister" des (nicht mehr funktionsfähigen) Touchscreens stören nicht nur, sondern lassen auch ein (Maus-/Tastatur-)Arbeiten nicht mehr zu.
Ich habe jetzt schon alles mögliche unternommern, um den Touchscreen aus Windows 10 "rauszuschmeißen" (Gerät deaktivieren, deinstallieren, Tips aus dem Internet zur Registry z.B. wg. Treiberupdates usw.), aber offensichtlich ist MS schlauer und sagt sich, wo ein Touchscreen drin ist (auch wenn er kaputt ist), wird auch einer aktiviert (und ggf. auch "vollelektrisch" neu installiert), falls erforderlich.
Weiß jemand, wie ich einen Treiber aus den Geräten so entferne, daß er nicht automatisch wieder neu installiert wird?
Danke.