Liebe Community,
seit zwei Wochen haben ich ein Problem: Beim Arbeiten mit den Windows-Explorer treten immer wieder Abstürze auf. Insbesondere, wenn mehrere Dateien bzw. Unterverzeichnisse auf einen externen Datenträger kopiert werden. Es erfolgt keine Fehlermeldung, das System steht. Auch über den Task-Manager lässt es sich nicht herunterfahren. Erst ein erzwungener Neustart lässt ein erneutes Arbeiten zu.
Dieses Verhalten tritt seit dem letzten Windows Update vor zwei Wochen auf.
Andere Programme sind bisher augenscheinlich nicht betroffen.
System: Windows 10
Bereits getroffene Maßnahmen: Alle Treiber auf Aktualisierung geprüft
Mehrere Programme deinstalliert
System wird von McAfee überwacht und wöchentlich gescannt.
Eine Systemsicherung habe ich nach dem Update auf Win10 nicht gemacht (Asche auf mein Haupt).
Eine Datensicherung wurde regelmäßig durchgeführt.
Haben Sie eine Lösung für dieses Problem?