Seit Installation des Win-10 Updates 1607 habe ich auf meinen zwei Win-10 PCs zwei unterschiedliche Start-Probleme:

a) PC-1 brauchte plötzlich zum Herunterfahren eine Viertelstunde. Dieses Problem veröffentlichte ich am 23.5.16 mit dem TitelWin-10 Herunterfahr-Problem. Dank dem erhaltenen Tip den Schnellstart zu deaktivieren konnte ich das Problem damals lösen. Eigenartigerweise hat Windows beim Aufschalten des Updates 1607 diese Einstellung "verschossen" und der PC hatte wieder die früheren Probleme. Da ich den Tip abgespeichert hatte deaktivierte ich den Schnellstart erneut. Und nun arbeitet er wieder absolut perfekt. Bis zu welchem nächsten Update?

b) neues Problem mit PC-2, erst drei Monate alt, mit Win-10. Dieser PC fuhr bisher problemlos herunter und startete auch problemlos und rasch.Seit Aufschaltung des Updates 1607 hängt sich dieser PC beim Aufstarten konstant auf.Er fährt weiterhin problemlos und rasch herunter. Startet man ihn neu, kommt sofort auf schwarzem Hintergrund das Startbild des Herstellers, das Bild bleibt stehen, nichts rührt sich mehr, der Startbutton leuchtet konstant blau. Erst wenn ich den Startbutton des PCs kurz drücke erlöscht das Startbild und das schwarze Startbild verschwindet. Drücke ich den Startknopf erneut, startet der PC innerhalb weniger Sekunden auf. Dieses lästige Prozedere muss ich seit dem 1607 Update nun jedes Mal wiederholen.

Das Update 1607 hat offenbar diverse Macken. Kennt jemand von euch eine Lösung für dieses lästig Problem?Danke für eure Hilfe.
Foxi-Man.