Habe heute seit langem wieder mal den Defender aktiviert, da ich mein bisheriges Antivirenprogramm von Avira zunächst deaktiviert, dann deinstalliert habe. Nach der Aktualisierung der Definitionen und einer Schnellüberprüfung meldete er einen Fund: TrojanDownloader:Win32/Esaprof!rfn. Ich habe den Fund markiert und "alle entfernen" gedrückt. Sofort war die Anzeige verschwunden. Etwas später habe ich probeweise die Schnellüberprüfung nochmals durchgeführt und wieder wurde dieser Fund gemeldet. Avira hatte bei einer Komplettüberprüfung gestern nichts dergleichen gefunden. Deshalb habe ich nun Malwarebytes Antimalware sowie AdwCleaner suchen lassen: beide haben keine schädliche Software gefunden. Nachdem dann inzwischen das Update auf Win 10 Version 1607 erfolgt war, habe ich den Defender erneut aufgerufen: wieder Meldung dieser Malware. Das Malware Removal Tool bzw. der Microsoft Safety Scanner wiederum haben bei einer Schnellüberprüfung nichts gefunden. Da der Fund aber vom Defender als schwerwiegend eingestuft wurde und sich - wenn er denn echt ist - scheinbar nicht dauerhaft entfernen lässt, bin ich doch ziemlich beunruhigt. Vielleicht hat ja jemand etwas Ähnliches erlebt und kann mir weiter helfen?