Hallo,

nach diesem Update funktioniert der Taskplaner mit einer Aufgabe "Wiederherstellungspunkt automatisch erstellen", die ich mir eingerichtet hatte unddie bis zum Update einwandfrei ausgeführt wurde, nicht mehr.
Leider ist das ja nicht der einzige Fall, siehe:
https://answers.microsoft.com/en-us/...a-a1355b5a6e6d
oder:
https://answers.microsoft.com/de-de/...1-88ad4be2c395

Die Aufgabe wurde wöchentlich, dienstags, mit folgendem Befehl aufgerufen:
" %SystemRoot%\system32\WindowsPowerShell\v1.0\power shell.exe" mit dem Argument"checkpoint-computer "Datensicherung dienstags "
(Ich habe eine weitere Version der Aufgabe mit einem vbs-Skript erstellt. Auch die funktionierte einwandfrei, nun aber nicht mehr.)

Wenn die Aufgabe manuell über die Powershell getriggert wird, wird ein Wiederherstellungspunkt erstellt. Bei manueller Ausführung über die Aufgabenplanung dagegen nicht (PC zeigt aber Aktivität !), und leider eben auch nicht automatisch.

Da das ganze Problem meiner Ansicht nach eindeutig mit dem Update auf .187 zusammenhängt, bleibt eigentlich nur, daß sich etwas im System verstellt hat, was dieKommunikation zwischen den Modulen "Taskplaner" und "Wiederherstellung" behindert. Ich kann mir nur vorstellen, daß es eine Pfadangabe, einnicht aktivierter Dienst oder eine Änderung in der Registry ist. Auf so etwas deutet auch die Tatsache hin, daß bei Doppelklick auf die vbs zwar PC-Aktivität einsetzt, aber kein Ergebnis sichtbar wird.

Ich wäre sehr dankbar für Hinweise zur Behebung des Problems, denn ich möchte auf die automatische Erstellung von SRPs nicht verzichten, vor allem, weil es offenbar kein Update mehr gibt, das nicht problembehaftet ist.
Freundliche Grüße und danke

Joern