Seit dem letzten Anniversary Update von WIN 10 friert mir insbesondere bei der Nutzung von MS Office 2013-Programmen sporadisch der Bildschirm ein. Das Monitorbild bleibt stehen, der Mauszeiger verschindet und per Tastatur lässt sich keinerlei Reaktion im Programm mehr hervorrufen. Nach einem Hard-Reset per Ausschalter funktioniert der PC wieder (bis zum nächsten Aussetzer). Betriebssystem und Programme sind in verschiedenen Partitionen auf einer Festplatte installiert.

Wer hat ein ähnliches Problem und weiß jemand, ob damit zu rechnen ist, dass Microsoft dieses in Kürze behebt? Vielen Dank für Eure Hilfe!