nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

Diskutiere nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo MaxMeier666, Zitat von MaxMeier666 Das Gegenteil von richtig ist falsch. Und da du keinen eigenen Administrator-Account angelegt hast, erledigst du standardmäßig alle administrativen Aufgaben ...

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Threadstarter
    Avatar von kodela
    Version
    Windows 10 Home, x64, Build 1607
    System
    i7 950, 12 GB, GTX 580

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Hallo MaxMeier666,

    Zitat Zitat von MaxMeier666 Beitrag anzeigen
    Das Gegenteil von richtig ist falsch. Und da du keinen eigenen Administrator-Account angelegt hast, erledigst du standardmäßig alle administrativen Aufgaben mit dem "falschen" Administrator.
    Richtig, das Gegenteil von Richtig ist Falsch. Aber selbst im Computerzeitalter gilt, dass alles was nicht richtig ist, nicht automatisch immer falsch sein muss. Du schreibst ja auch: "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu."

    So weit ich weiß und selbst schon mehrfach dazu Erfahrungen gemacht habe, Hat ein User Account mit administrativen Rechten noch lange nicht alle administrativen Rechte und es gibt eben Situationen, wo man mehr an Rechten benötigt. In einer solchen bin ich vor zugegebenermaßen langen Zeit in einem Windows Forum auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht worden, über das Kommando "net user administrator /active:yes" zu diesen Rechten zu kommen. Es ging damals um ein Problem, das ich mit Vista hatte.

    Mich würde schon interessieren, ob das alle so sehen, wie Du und welche Probleme sich aus meinem Vorgehen ergeben könnten.

    In diesem Fall hängt die Ursache des Problems nach meiner Meinung mit dem Anniversary-Update zusammen. Da das Problem beileibe nicht sehr häufig bekannt wird, vermute ich, dass das Zusammentreffen irgend welcher "blöder Umstände" dazu führt, dass, wie auf jeden Fall bei mir, einer von sieben Partitionen für den Administrator die Rechte entzogen werden. Wie sieht es bei anderen aus, wenn sie den System-Administrator aktivieren?

    Hier nur zwei Links, die dafür sprechen, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin:

    Verlorene Partitionen nach Update: Microsoft patcht nervigen Bug in Windows 10 - Golem.de
    Windows 10 Anniversary Update Might Hide Partitions After Install

    Ich bedanke mich auf jeden Fall bei Dir und auch bei Alex vielmals für Eure Hilfe und die Zeit, die Ihr Euch für mein Problem genommen habt.

    MfG, kodela

  2. #12

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Zitat Zitat von kodela Beitrag anzeigen
    So weit ich weiß ... Hat ein User Account mit administrativen Rechten noch lange nicht alle administrativen Rechte und es gibt eben Situationen, wo man mehr an Rechten benötigt.
    Das ist korrekt. Diese Situationen sind aber eher selten. Dann und nur dann, benutzt man den System-eigenen Administrator.
    Wenn man nicht gerade unqualifiziert am System rumfrickelt oder eine dieser grauenvollen Security-Suiten oder Tuning-Tools verwendet, wird der Fall nicht eintreten.
    D. h. dass in nahezu allen Fällen "normale" Admin-Rechte vollkommen ausreichen.
    Ich kann mich gerade nicht entsinnen, das in den letzten Jahrzehnten benötigt zu haben. Du darfst mir glauben, dass ich normalerweise täglich mehrere Stunden an irgendwelchen PC zugange bin.

  3. #13

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Hallo,

    starte eine Admin-CMD und führe darin diese Befehle aus:

    takeown /f D:\
    icacls D:\ /grant %USERNAME%:F

  4. #14
    Threadstarter
    Avatar von kodela
    Version
    Windows 10 Home, x64, Build 1607
    System
    i7 950, 12 GB, GTX 580

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Hallo
    @MaxMeier666,

    danke für Deine Antwort. Ich bin zwar nicht leichtgläubig, aber auch kein störrischer Esel. Daher stellen sich mir bei der Überlegung, Deiner Empfehlung zu folgen, einige Fragen. Wenn ich also den Administrator-User durch Eingabe von net user administrator /active:no deaktiviere, was mache ich dann mit dem Standard-User, gebe ich diesem (eingeschränkte) administrative Rechte. Derzeit hat er diese ja nicht. Das bedeutet, dass ich dann zum Beispiel, wenn ich mir die Datenträgerverwaltung auch nur ansehen möchte, dafür den System-Admistrator doch wieder aktivieren müsste. Derzeit kann ich mir als Standard-User die Datenträgerverwaltung nicht einmal ansehen, denn in vielen Fällen, wenn administrative Rechte vorausgesetzt werden, kommt eine Abfrage. In einigen Fällen, so bei der Datenträgerverwaltung, kommt eine solche nicht, da muss man dann doch über net user administrator /active:yes den System-Administrator aktivieren und im Anschluss daran wieder deaktivieren.

    Damit wir uns richtig verstehen, ich habe kein Administrator-Konto eingerichtet, ich habe lediglich den System-Administrator ständig aktiviert und, da dieses Konto ja standardmäßig kein Kennwort verlangt, dafür ein solches festgelegt.

    Übrigens fickle ich nicht am System herum und Security-Suiten oder Tuning-Tools verwende ich auch nicht. Zugegeben, ich habe eine feste Vorstellung, wie mein Arbeitsplatz aussehen und funktionieren soll und ich will auch nicht, dass sich das nach jedem Upgrade grundlegend ändert. Ich will auch mein System regelmäßig überwachen und sichern. Dazu wird auch hier im Forum von erfahrenen Leuten in dem ein oder anderen Fall etwas empfohlen, was unter dem Standard-User nicht zu realisieren ist. Ich denke, dass so etwas möglich sein muss.

    Noch eine Überlegung habe ich: Bei mir wurden durch das letzte Update dem System-Administrator die Zugriffsrechte auf eine Partition entzogen. Würde ich nicht den System-Administrator für meine Wartungsarbeiten verwenden, wäre mir das überhaupt nicht aufgefallen. Kann es nicht sein, dass es viel mehr als die bereits bekannten Fälle dieser Art gibt, die nur nicht bemerkt werden, weil sehr wenige mit dem System-Administrator zumindest hin und wieder arbeiten?

    @owen.th,

    danke für Deine Empfehlung, mit der ich ursprünglich nichts anfangen konnte. Jetzt weiß ich, was über die beiden Kommandos erreicht werden soll. Meine Frage, wird dies nicht auch dadurch erreicht, dass man über Eigenschaften - Sicherheit für D: den in meinem Fall fehlenden Venutzer "Administrator" hinzufügt und ihm die erforderlichen Rechte gibt?

    MfG, kodela

  5. #15

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Hallo kodela,
    ich würde an deiner Stelle zwischen zwei Möglichkeiten wählen:
    1. Dein Standardnutzer erhält Admin-Rechte
    2. Vor dessen Deaktivierung legst du mit dem Systemadministrator einen neuen Benutzer mit Admin-Rechten an.

    Ich habe seit XP-Zeiten mehrere Versuche unternommen, dauerhaft mit Standard-Benutzern zu arbeiten; ich habe es nie lange durchgehalten.
    Ich bezeichne mich selbst als Power-User und kann mit eingeschränkten Rechten eines Standard-Benutzers keine Stunde arbeiten, ohne Admin-Rechte. Für mich käme nur Variante1 in Frage. Wie du selbst schreibst, macht Variante2 nicht wirklich Spass. Falls du dir das antun möchtest bzw. bisher bereits damit leben kannst, nimm' die 2. Variante

  6. #16
    Threadstarter
    Avatar von kodela
    Version
    Windows 10 Home, x64, Build 1607
    System
    i7 950, 12 GB, GTX 580

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Hallo MaxMeier666,

    danke für Deine Einschätzung. Leider habe ich sie zu spät gesehen und zu vorschnell gehandelt. Gleich nach meiner letzten Antwort habe ich von meinem Standard-Konto (ohne administrative Rechte) den System-Administrator deaktiviert und bin damit in die selbst gestellte Falle gelaufen. Die Eingabeaufforderung mit administrativen Rechten war nicht mehr zu öffnen. Es kam ein Dialog, in dem ich aufgefordert wurde, den Namen des Administrators und das Kennwort einzugeben. Allerdings gab es dafür keine Möglichkeit.

    Gut, dass bei mir durch Macrium Reflect täglich ein Systemimage erstellt wird. Damit war der Käse in 15 Minuten gegessen. Den Hinweis hier auf Macrium Reflect konnte ich mir nicht verkneifen, denn dieses Programm ist selbst in der freien Version einfach Gold wert.

    Zurück zum Thema. Ich müsste mich eigentlich auch als Power-User bezeichnen. Allerdings geht es mir nicht so wie Dir. Am liebsten ist mir, wenn ich den ganzen Tag nicht zum (System)-Administrator wechseln muss. Die Schwerpunkte liegen bei mir in der Bild- und Videobearbeitung, der Betreuung eines Forums, na ja, auch ein Buch ist im Entstehen. Für all das brauche ich keine Admin-Rechte.

    Für die Wartungsarbeiten wechsle ich zum Admin-Konto. Dort habe ich alles ganz anders eingerichtet. Das beginnt mit den Verknüpfungen auf dem Desktop und endet bei den Einstellungen für den Explorer.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, was eigentlich gegen eine dritte, meine Variante, spricht? Seit mindestens fünf Jahren arbeite ich auf drei Rechnern mit der von mir beschriebenen Konstellation, ohne dass ich auch nur einmal damit ein Problem hatte. Das jetzige Problem hat nach meiner festen Überzeugung nichts damit zu tun, dass ich für meine Wartungsarbeiten das Konto des System-Administrators benutze.

    Es wäre interessant, wenn möglichst viele Windows 10 User bei sich den System-Administrator aktivieren und dann prüfen würden, ob sie damit auf alle ihre Partitionen Zugriff haben.

    Ich werde mir überlegen, ob ich bei mir dem Standard-User Admin-Rechte geben und den System-Administrator deaktivieren soll. Ein zusätzliches Konto mit Admin-Rechten werde ich mir eher nicht einrichten.

    MfG, kodela

  7. #17
    Threadstarter
    Avatar von kodela
    Version
    Windows 10 Home, x64, Build 1607
    System
    i7 950, 12 GB, GTX 580

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Hallo MaxMeier666,

    ich bin Deiner Empfehlung gefolgt und habe

    1. dem Standard-Benutzer administrative Rechte zugeteilt,
    2. einen neuen Benutzer mit administrativen Rechten angelegt.

    Dieser neue Benutzer hatte keinen Zugriff auf das Laufwerk D:

    Als ich über die beiden Kommandozeilen des Beitrages von oven.th die Berechtigung zuweisen wollte, scheiterte dies unter meinem bisherigen Standard-Benutzer und auch unter dem neu angelegten Benutzer, beide mit administrativen Rechten. Der Zugriff wurde verweigert.

    Erst über den System-Administrator gelang mir über diese beiden Kommandos, auch dem neuen Benutzer den Zugriff auf D: zu ermöglichen.

    Übrigens hier die Beschreibung, welche auf das Kommando net user administrator für das Konto des System-Administrators angezeigt wird:

    "Vordefiniertes Konto für die Verwaltung des Computers bzw. der Domäne"

    Das klingt nicht so, wie wenn man dieses Konto nicht verwenden dürfte. Ich werde es auch nicht entfernen, aber auch das neu erstellte Konto werde ich für den Fall, dass einmal der Zugriff auf ein Konto scheitert, vermutlich behalten.

    MfG, kodela

  8. nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #18

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Natürlich darf man das Konto verwenden; es ist nur nicht wirklich klug und vor allem nicht notwendig. Deshalb ist es ausgeblendet und eher als "Notfall-Mittel" gedacht. Du sollst es keinesfalls löschen(falls das überhaupt geht)!

    Das von dir geschilderte Verhalten, dass ein Administrator keinen Zugriff auf ein (normales, unverschlüsseltes) Laufwerk hat, ist jedenfalls nicht normal. Ich würde mal das LW löschen/formatieren.

  10. #19
    Threadstarter
    Avatar von kodela
    Version
    Windows 10 Home, x64, Build 1607
    System
    i7 950, 12 GB, GTX 580

    nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

    Hallo MaxMeier666,

    ohne Zweifel ist es nicht normal, dass einem Administrator auf ein (normales, unverschlüsseltes) Laufwerk der Zugriff entzogen wird. Vielleicht ist dieses Laufwerk aber doch nicht so ganz normal, den auf ihm befinden sich unter anderem in einem eigenen Ordner die Bibliotheksordner Bilder, Dokumente, Downloads, Musik und Videos.

    Ich glaube übrigens nicht, dass der Entzug des Zugriffs auf D: für ein Konto mit administrativen Rechten etwas mit dem Laufwerk selbst zu tun hat. Ich bin jetzt zweimal schon zurück gegangen zur Version 1511 und damit gibt es mit diesem Laufwerk keinerlei Probleme. Wenn einem Konto mit administrativen Rechten das Zugriffsrecht nach einem Entzug wieder zugeteilt wird, gibt es auch keine Probleme mehr. Ich habe auch ChkDsk zweimal schon darüber laufen lassen. Dabei wurden keine Probleme gefunden.

    Das Konto des System-Administrators will und kann ich vermutlich auch nicht löschen. Da liegt ein Missverständnis vor. Gemeint war das neu angelegte Konto. Dieses hat ebenfalls (eingeschränkte) Admin-Rechte und ich werde es sicherheitshalber behalten. Es tut mir ja nicht weh.

    MfG, kodela


nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk

nach Update als Admin kein Zugriff auf Laufwerk - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 nach dem Anniversary Update kein Zugriff mehr auf NAS möglich: Seit dem Anniversary Update bei Windows 10 ist ein Zugriff auf mein NAS Laufwerk nicht mehr möglich. Fehlermeldung: "Auf \\name_der_nas kann nicht...



  2. nach Update auf Windows 10 kein Zugriff auf c:: Hallo, ich hab jetzt auch endlich das Update von Windows 7 auf Windows 10 gewagt. Eigentlich hat das Update funktioniert..... Leider habe...



  3. Nach Update von Win7 auf Win10: Kein Zugriff auf USB-Laufwerk(e): Hallo zusammen, ich verzweifle ein wenig bei der Suche nach einer Lösung. Vor dem Update konnte ich jeden beliebigen USB-Stick lesen, nun wird das...



  4. Kein Zugriff auf externes Laufwerk: Habe Probleme mit Zugriff auf externe Festplatte, Transcend StoreJet 1TB. Habe seit Kurzem neues Notebook mit Windows 10. Habe die besagte Festplatte...



  5. Kein Zugriff auf DVD-Laufwerk: Hallo, nach Upgrade von WIN7 auf WIN10: Kein Zugriff aufs DVD-Laufwerk, weder schreibend noch lesend (obwohl es blinkt und funktioniert). Außerdem:...


Sucheingaben

kein zugriff auf dvd laufwerk windows 7