Windows 10 "automatische" Updates

Diskutiere Windows 10 "automatische" Updates im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; hallo lukass2000, du kannst die art und weise wie windows10 updates macht selber einstellen und somit auch beeinflussen. es kommt dabei lediglich drauf an, welche ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Avatar von Flinkesocke
    Version
    Win10 pro
    System
    Asrock Z77 Extreme6, Intel Core i7-3770, 16GB Ram DDR3, Geforce 960GTX, 2 LG L227WTP

    Windows 10 "automatische" Updates

    hallo lukass2000,
    du kannst die art und weise wie windows10 updates macht selber einstellen und somit auch beeinflussen.
    es kommt dabei lediglich drauf an, welche version (home oder pro und höher) du installierst hast. leider konnte ich dazu in diesem thread keine angaben finden.

    windows10pro und höher:
    • win-taste + r
    • gpedit.msc
    • computerkonfiguration - administrative vorlagen - windows-komponenten - windows update

    auf der rechten seite des fensters mach einen doppelklick auf automatsche update konfigurieren stell das ganze auf aktivieren und im unteren bereich auf den wert 2. danach übernehmen und auf ok klicken.
    nun lässt du windows 10 einmal nach updates suchen oder startest den pc/laptop neu, damit die einträge in der registrie auch übernommen werden.
    von nun an wird windows10 dich lediglich über das info-center benachrichtigen wenn updates zurverfügung stehen und du musst den download manuell starten.

    windows10 home:
    da es unter windows10 home keinen gruppenrichtlinieneditor gibt, muss man selber mittels regedit hand anlegen.

    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU]
    "NoAutoUpdate"=dword:00000000
    "AUOptions"=dword:00000002
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU]
    "NoAutoUpdate"=dword:00000000
    "AUOptions"=dword:00000002
    das ergebnis ist das selbe wie oben.

    eine dritte möglichkeit währe hier das windows update mini tool vom 30.07.2016, kurz gesagt wumt, zu benutzen.
    ein kleines tool, dass nicht installiert wird und in einer 32 und 64bit version vorliegt.

    gruss Flinkesocke

  2. #12

    Windows 10 "automatische" Updates

    Dass bei derzeit gekauften PC Win10 vorinstalliert ist, sollte dich nicht wundern, denn das ist halt das aktuelle Windows. Über Datensammlung brauchen wir auch nicht diskutieren; wenn du das absolut verhindern willst, musst du in den Wald ziehen und auf Telefon usw. ebenfalls verzichten.

    Wenn du jetzt dein frisch installiertes altes Notebook mit einem blank installierten Windows ansprichst, wäre erstmal zu klären, welche Version du installiert hast.
    Davon hängt ab, wie die Updates installiert werden. Man kann in den Einstellungen z. B. eine Zeitvorgabe machen, um einen Zeitraum festzulegen, in welchem das Gerät nicht zur Updateinstallation neu gestartet werden darf.

    Wenn man sich ein wenig mit der neuen Strategie von MS "Windows as a service" beschäftigt hat, weiß man, dass ohne Nutzereingriff die Updates i. d. R. automatisch installiert werden. (Dieses "ein wenig beschäftigen" ist ungefähr so, als wenn du bei deinem neuen Auto mal kurz die Bedienungsanleitung überfliegst, um zu wissen, wo die Knöpfe und Hebel sind. Beim Auto macht man das doch auch freiwillig; warum also nicht beim neuen Windows?)

    Das ist ja auch solange kein Problem, wie man nicht entweder selbst unqualifiziert "gefummelt" hat oder eine dubiose "Sicherheits-Suite" installiert hat, denn so ein automatisches Update hat normalerweise keinen negativen Einfluss auf die Funktion des PC.
    Ich kann das mal einfach so behaupten, weil hier mindestens 5 verschiedene Systeme mit Win10 laufen und seit das so ist, sind keine Probleme aufgetreten. Alle Updates des vergangenen Jahres wurden immer problemlos installiert, ohne dass ich eingreifen musste.

    Selbstverständlich darf/muss man Einiges abschalten. Das macht man dann mit den vorhandenen Schaltern und dann ist das kein Problem. Ich konnte bisher nicht feststellen, dass irgendein Update meine gemachten Einstellungen verändert hat.

    Und wenn du eine dauerhafte Lösung ohne Win10 willst, gibt's derzeit nur Unix.
    Spätestens ab 2020 ist die einzige ersthafte Alternative Win7 erledigt und ab dann ist Windows gleichbedeutend mit Win10.


Windows 10 "automatische" Updates

Windows 10 "automatische" Updates - Ähnliche Themen


  1. Ordner "Bilder", "Musik" und "Dokumente" dauerhaft entfernen: Hallo Community, ich bin mit Windows 10 noch nicht allzu vertraut und bin noch dabei, mir meinen neuen PC damit einzurichten. EInes geht mir...



  2. Microsoft bietet für die "N"- und "KN"- Versionen separates "Media Feature Pack" zum : Microsoft hat nicht nur Windows 10 in der Standard-Ausführung im Angebot, sondern bietet zudem auch Versionen ohne einen Media-Player an, die dann...



  3. Problem bei Installation mit Media CReation Tool: "Updates werden gesucht ... 0%": Hi, habe folgendes Problem beim Update meines Notebooks von Win 7 auf 10 mit dem Media Creation Tool: Soweit läuft die Installation, bis dann...



  4. Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen: Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten aber nicht...



  5. Windows 10: "awesome" wird durch "impressive" ersetzt: Während in der Buildstring der January Preview von Windows 10 der interne Codename "awesome" (großartig) herauszulesen gewesen ist, wird dieser in...


Sucheingaben

windows 10

windows 10 es wird nach updates gesucht

windows update ohne vorwarnung

http:www.win-10-forum.dewindows-10-updates-and-patches12927-windows-10-automatische-updates.html

windows 10 update ohne vorwarnung