Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

Diskutiere Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt Microsoft hat noch gestern Abend das kumulative Update 14393.187 für die Windows ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1607 (14393.576)
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, XFX Radeon Fury X

    Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

    Originalansicht: Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

    Microsoft hat noch gestern Abend das kumulative Update 14393.187 für die Windows 10 Anniversary-Version (1607) als auch das kumulative Update 10586.589 für die Nutzer der Threshold2-Version (1511) im Rahmen des September-Patchdays ausgerollt. Es lassen sich zwar keine neuen Features finden, dafür jedoch etliche Fehlerbehebungen und Verbesserungen, die sich positiv auf die Systemstabilität auswirken sollen




    Wie bereits in der vergangenen Woche angekündigt, hat Microsoft noch gestern Abend im Rahmen des September-Patchdays neue kumulative Updates ausgerollt, die sowohl für Nutzer des Anniversary-Updates (1607) gedacht sind, aber auch den Nutzern zugute kommt, die noch mit der Threshold2-Version (1511) unterwegs sind. Weder das kumulative Update mit der Build-Nummer 14393.187 (KB3189866), welches für die Nutzer des Anniversary Update vorgesehen ist, noch das Update mit der Build-Nummer 10586.589 (KB3185614) für die Nutzer der Threshold2-Version von Windows 10 enthalten irgendwelche neuen Features. Beide Updates enthalten dafür wie zu erwarten etliche Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, die der Systemstabilität zugute kommen sollen.


    Im Changelog für die Anniversary-Version 1607 werden folgende Änderungen und Verbesserungen aufgeführt:


    • Verbesserte Zuverlässigkeit von Windows Shell, der Karten-App, dem Internet Explorer 11 sowie Microsoft Edge.
    • Zurücksetzen und Rollback auf Geräten mit Sprachen, die kein Unicode unterstützen funktioniert jetzt wieder.
    • Das Entfernen eines angeschlossenen E-Readers bringt die Geräte nicht mehr zum Absturz.
    • SD-Karten werden jetzt wieder erkannt.
    • Probleme behoben, die mit 4K-Auflösungen, fehlenden Kacheln im Startmenü beim Akkubetrieb, Internet Explorer 11 & Microsoft Edge, der Bluetooth-Kompatibilität, Grafik, Display-Rotation, App-Kompatibilität, Wi-Fi, Feedback-Hub, Miracast und Windows Shell entstanden sind.
    • Sicherheits-Updates zu Microsoft Edge Internet Explorer 11, Microsoft Grafik-Komponente, Windows-Kernel sowie für den Adobe Flash Player.
    • Windows 10 Mobile: Alarl-Benachrichtigungen wurden nicht ausgegeben.
    • Windows 10 Mobile: Anwendungen haben nicht mehr auf Befehle aus der App-Leiste reagiert.
    • Windows 10 Mobile Enterprise: Kamera-App Unterstützung wurde verbessert



    Im Changelog für die Threshold2-Version 1511 sind dagegen folgende Änderungen und Verbesserungen aufgeführt:

    • Zuverlässigkeit des Internet Explorers 11, USB und NET-Framework wurde verbessert.
    • Umgebungsvariablen in der Benutzerkonten-Steuerung funktionieren nun wieder richtig.
    • Geräte, die Zugang zum Internet hatten und sich dann in einem Netzwerk ohne Internetzugang und Zugriff auf SSL-Server angemeldet haben, zeigen jetzt wieder die richtige Uhrzeit und Datum an.
    • Probleme behoben, die mit festgelegten Profilen im Startmenü, Cortana und installierten Apps bestanden.
    • Problem behoben, dass nach der Installation des Windows Installer (MSI) keine Eingabeaufforderung bedient werden konnte, ohne sich vorher ab- und wieder anzumelden.
    • Drucken von verknüpften Dokumenten im Internet Explorer 11 funktioniert nun wieder.
    • Netzwerke werden nun durch Hinzufügen neuer Einträge in den Access Point Name (APN) besser unterstützt.
    • Kopierschutzfunktion wird nun entfernt, wenn CDs im WMA-Format (Windows Media Audio) über den Windows Media Player gerippt werden.
    • Probleme beseitigt, die eine übermäßige Sicherheitsprotokollierung, Windows Management Instrumentation (WMI), mobiles Breitband, Filtertreiber, Internet Explorer 11, Windows Media Player, Grafiken, überarbeitete Sommerzeit und Windows Shell betrafen.



    Wenn der automatische Download der kumulativen Updates aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert, lassen sich diese auch unter folgenden links downloaden und manuell installieren:

    Windows 10 Version 1607

    windows10.0-kb3189866-x64.msu (431 MB)
    windows10.0-kb3189866-x86.msu (255 MB)


    Windows 10 Version 1511

    windows10.0-kb3185614-x64.msu (1,0 GB)
    windows10.0-KB3185614-x86.msu (550,5 MB)


    Meinung des Autors: Wieder eine ganze Menge an Bugfixes und Verbesserungen, die der Systemstabilität zugute kommen sollen. Habt ihr schon "geupdated" ?? (was für ein bescheidenes Wort)

  2. #2
    Standardavatar
    Version
    WIN10 Pro 64bit
    System
    CPU Intel core i5, 8GB RAM, NVIDEA GeForce GTX 690

    Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

    Ist bei 47 bzw 50% hängen geblieben, geht das mit manuel dann? (Win10 Pro)
    wie würde ich eigentlich das serienmäßige installation ab, was ich auch mache, die zeigt 47% an

    so was nervt

    Nachtrag: händisches Update scheint funktioniert zu haben

  3. #3
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

    Und warum nimmst Du nicht den manuellen Download des Updates und installierst es so? Ist doch hier verlinkt.

  4. #4
    Avatar von Jürgen Opa
    Version
    MS Windows 10 pro / Build 14393.rs1_release 160715-1616
    System
    Intel(R) Core (TM), i5-3330 CPU, @3,00 GHz, 8,00 GB Ram, 64 Bit-OS, Geforce GT610
    Zu diesem Thema / Bereich hätte ich mal etwas Hilfe!

    Heute wurde das "Kumulative Update für Windows 10 / 1607" das KB3189866 geladen und installiert, soweit OK.
    Nun mein Frage: mit dem Befehl "winver" erscheint dieses >> Version 1607 (Build 14393.187)!

    Name:  2.PNG
Hits: 160
Größe:  8.7 KB

    Ändere ich aber den Reg-Eintrag unter "PaintDesktopVersion", erscheint nun dieses >> Build 14393.vs1_release_inmarket.160906-1818 <<, was stimmt den hier?

    Name:  1.PNG
Hits: 160
Größe:  10.0 KB

    Hinweis - ich bin nicht im Insider-Programm registriert.

  5. #5

    Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

    Und warum änderst du den Eintrag in der Registry?

  6. #6
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

    Du hast die aktuelle Release Build drauf.

  7. Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #7
    Gast
    Standardavatar

    Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgeroll

    @Jürgen Opa

    das dürfte aber so richtig sein- Warum fällt das erst jetzt auf? Nach dem Update vom 02.August stand da schon:
    "Build 14393.rs1_release.160715-1616" - hättest Du eigentlich sehen müssen.
    Nach dem erneuten Update steht nun eben "Build 14393.vs1_release_inmarket.160906-1818" - passt doch.
    Warum sich das nicht mit dem Build bei winver deckt, weiß nur MS.

  9. #8
    Avatar von Jürgen Opa
    Version
    MS Windows 10 pro / Build 14393.rs1_release 160715-1616
    System
    Intel(R) Core (TM), i5-3330 CPU, @3,00 GHz, 8,00 GB Ram, 64 Bit-OS, Geforce GT610

    Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgeroll

    Danke für Eure Antwort, ist mir eigentlich nur an einem fremden PC aufgefallen.
    Habe auch diesen reg-Eintrag schon fast immer seit Windows 7 aktiviert.

    MfG und noch einen erholsamen Sonntag.


Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt

Kumulatives Update 14393.187 für Windows 10 1607 sowie 10586.589 für 1511 ausgerollt - Ähnliche Themen


  1. Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 für x64-basierte Systeme (KB3189866): Hallo Experten, obiges Update steht in meinem Updateverlauf zweimal einmal als erfolgreich installiert und darunter steht es als fehlgeschlagen,...



  2. Kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 für x64-basierte Systeme (KB3176493): Hallo Gemeinde, seit 11.08.20126 kommt ständig bei der Durchführung o.g. Update eine Fehelermeldung, dass die Installation fehlgeschlagen und...



  3. Kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 für x64-basierte Systeme (KB3172985): Beim letzten patchday im Juni habe ich für Handy, Tablett, Notebook, und Station ca 60 Minuten gebraucht! Diesmal dauert es schon über 4 Stunden,...



  4. Kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 für x64-basierte Systeme (KB3163018): Seit ein paar Wochen nervt mich das oben genannte Update. Beim Hochfahren des PC´s wird versucht es zu installieren. Das erfordert mehrere Neustarts...



  5. Kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 für x64-basierte Systeme (KB3116900): Neues Update KB3116900 Sicherheitsupdate für Internet Explorer Flash Player für Windows 10 Version 1511 für x64-Systeme (KB3119147) Adobe Flash...


Sucheingaben