Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helfen!

Diskutiere Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helfen! im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zitat von Michael @Gast, mach eine erweiterte Datenträgerbereinigung in einer administrativen Eingabeaufforderung C:\Windows\System32\cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535 Das behebt zumindest das Speicherproblem. Habe ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26
  1. #11
    Gast
    Standardavatar

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    @Gast, mach eine erweiterte Datenträgerbereinigung in einer administrativen Eingabeaufforderung
    C:\Windows\System32\cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535
    Das behebt zumindest das Speicherproblem.
    Habe ich doch länst gemacht. Es fehlen immer noch 10GB.

  2. #12
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    @Gast
    Dann mach in den Diskussionforen einen entsprechenden Thread auf - denn die Kommentarfunktion des Newsbereich ist tabu für komplexe Hilfestellungen. Zumal Dein Problem mit dem Topic hier rein gar nichts zu tun hat!

  3. #13

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    So wie ich es verstehe, ist das Update auf deinem Medion noch nicht durch.
    Dann verschiebe doch Daten, vor allem Bilder und Videos, auf extern. Und wenn alle Stricke reißen:
    GetFoldersize - Analyse der Festplattenbelegung
    Kleines Proggi, was dir zeigt, wo dein Speicher begraben liegt.

    @Alex,
    das Thema befindet sich unter Updates und Patches, nicht unter News.

  4. #14
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    ASROCK, AMD A8-5600K APU Radeon HD Graphics AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/Linux Dual

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    Zitat Zitat von IT-SK Beitrag anzeigen
    Klar, als Mickymaus User.........
    Dann verdiene eben Dein Geld mit Linux, hat hier keiner was dagegen.
    Und sein "Produktivsystem" sollte mann schon richtig vorbereiten, dann läuft es auch. ;-)

    und Du nutzt/versucht es trotzdem auf einem Produktivsystem.....
    Oder bist Du bei Disney angestellt?
    Nein, ich bin nicht bei Disney angestellt, und auch kein Mickymaus-User, sondern einer, der seit Jahren unter Windows und dessen großen Schwächen leidet...
    Mein Windows-Produktiv-System ist ein Upgrade von WIN7 aus, durch MS praktisch "erzwungen". WIN7 war m. E. (nach XPSP3) das erste relativ gut funktionierende Windows, das nun leider einmal mehr von MS ohne Not "plattgemacht" wurde.
    Ich arbeite, gezwungenermaßen, mit Windows seit der Version 3.1, das ist schon etwas länger her, und ich habe seitdem viel unter Windows gelitten.
    Müßte ich nicht wg. meiner Kunden damit immer weitermachen, ich würde gern drauf verzichten. Das hat nun nichts mit "Bashing" zu tun, sondern entspricht der allgemeinen Erfahrung auch in meinem erweiterten Umfeld und in meinem Kundenkreis.
    Dieses neue Windows 10-Upgrade hatte zunächst verdächtig brav funktioniert (zu brav?), aber seit dem letzten Anniversary Update ist es damit vorbei. Seither friert es alle paar Minuten ein, die Arbeit ist weg, ich muss den Reset-Knopf drücken, und darf wieder von vorne anfangen! Diese Zeit wird mir von MS leider nicht bezahlt... Natürlich habe ich nicht nur eine Partition C:, wie es Windows schon immer haben wollte; aber ich habe nicht mal eine SSD. Auch Windows10 sollte mit einer üblichen Allerwelts-Rechner-Architektur normal umgehen können. Dass das weltweit "führende" Desktop-Betriebssystem klaglos und flüssig funktioniert, sollte der User als Selbstverständlichkeit voraussetzen dürfen (siehe Linux), leider ist dem, wie seit langem gewohnt, nicht so. Das ist, nach wie vor, beklagenswert. Niemand hier sollte sich aber durch meine Meinungsäußerung persönlich angegriffen oder gar beleidigt fühlen. Auf anzügliche Bemerkungen/Antworten möchte ich gern verzichten. Vielmehr möchte ich wissen, ob ich mich nun von Windows 10 trennen muss und endgültig auf Linux umsteigen soll, oder ob es für dieses Problem eine rasche und gut funktionierende Lösung gibt. Das ist keine leichte Entscheidung, weil beruflich davon sehr vieles abhängt für mich (!). Vielleicht ist Linux-Mint ja doch das bessere WIN10, wie ich bereits lesen durfte...
    Insofern wäre ich schon dankbar für sachdienliche Hinweise und Lösungsvorschläge (und nicht nur aufs nächste Update hoffen) ...
    (Mein System: AMD A8-5600K APU m. Radeon HD Graphics AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/Linux-Mint-Dual-Boot über GRUB2.)
    Gruss, Boy

  5. #15
    Avatar von Hans73
    Version
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System
    Asus G74

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helf

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das Anniversary Update hat bei zweien meiner Computer Probleme gemacht:

    2. Auf meinen Medion Netbook mit 56 GB ssd und 500 GB Festplatte kam die Meldung zu wenig freier Plattenplatz. 20 GB werden benötigt, 6GB stehen zur Verfügung. Jetzt kann ich wegen verspielter sinnloser Gimmiks mein Netbook entsorgen.
    Wäre ich doch bei W7 geblieben.
    Clean installieren anstatt Updaten sollte auch auf der recht kleinen Platte funktionieren.
    Warum gehst du denn dann nicht einfach auf Win7 zurück ?

  6. #16
    Standardavatar
    System
    i5-4690, 8GB, NVIDIA GeForce GT 610, SSD

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helf

    ich hatte genau das beschriebene "Einfrier"-Problem bei SSD und externer Festplatte (USB 3.0).
    Ich konnte den Neustart auslösen, der dann nicht enden wollte.
    Ich habe dann mittels der ON/OFF-Taste den PC einfach ausgeschaltet ( ) und neu gestartet.
    Seitdem läuft alles, wie gewünscht

  7. #17
    Standardavatar
    Version
    Pro & Home 64bit
    System
    Asus Z97-K-USB 3.1 mit I5-4690 K; 16 GB Ram, Nvidia Gforce GT - 2GB, System auf SSD
    Ich habe eine Samsung 128 GB Pro SSD als Systemplatte.
    Und eine 1 TB Platte in 3 Partitionen für den Rest.
    Programme alle auf der SSD.
    Update am 04.04.2016 rüber gebügelt per Updatefunktion.
    Ein paar Neustarts.

    Und: Loft!!
    Keine Probleme. Die alte Version habe ich bereits gelöscht.

  8. #18

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
    Mein Windows-Produktiv-System ist ein Upgrade von WIN7 aus, durch MS praktisch "erzwungen"....aber seit dem letzten Anniversary Update ist es damit vorbei. Seither friert es alle paar Minuten ein, die Arbeit ist weg, ich muss den Reset-Knopf drücken, und darf wieder von vorne anfangen! Diese Zeit wird mir von MS leider nicht bezahlt......Dass das weltweit "führende" Desktop-Betriebssystem klaglos und flüssig funktioniert, sollte der User als Selbstverständlichkeit voraussetzen dürfen (siehe Linux), leider ist dem, wie seit langem gewohnt, nicht so.
    Hey Boy,
    ich bin wohl ähnlich lange mit Windows unterwegs wie du. Ich kenne auch noch Windows3 und habe damit gearbeitet. Das "praktisch erzwungene" Upgrade hätte man definitiv verhindern können und vielleicht auch müssen. Da gab es Wege dazu, die einen Nutzer mit deiner Vergangenheit garantiert nicht überfordert hätten. Da es aber nun passiert ist und nicht richtig funktioniert, hast du eigentlich nur eine Möglichkeit. Du solltest sauber neu installieren, denn ein Upgrade des Betriebssystems ist niemals eine dauerhafte Lösung.
    Win7 war mit Sicherheit bisher das Beste was MS geschaffen hat; ich nutze es immer noch parallel zu Win10. Und bisher habe ich jedes Windows so im Griff gehabt, wie du es forderst.
    Es geht also definitiv, wenn man sich ein wenig Mühe gibt und ein paar eigentlich simple Regeln befolgt. Auch das neue Windows läuft hier bisher beschwerdefrei. Wir sind hier gern bereit, dir zu helfen, dass es bei dir genauso wird...

  9. Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #19
    Standardavatar
    Version
    Win10 Pro 64 Bit Clean
    System
    AMD Sempron 3850 1.3GHz, 8GB, ATI Readon APU

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Habe ich doch länst gemacht. Es fehlen immer noch 10GB.
    Versuche mit WinDirStat (windirstat1_1_2_setup.exe) die Daten herauszufnden die es Dir ermöglichen, 10GB frei zu bekommen.
    Du benötigst ca. 15 - 20 GB frei für die Updateinstallation.

    Eventuell könntest Du per Iso eine DVD erstellen und diese im Laufenden System per Setup.exe zum Upgrade verwenden.

    Zur SSD Problematik.
    Ich hatte auf 3 Rechner keine Probleme.
    Ein 2in1 Laptop (PEAQ) Upgrade von Win10 Home auf Pro und Update auf 0716,
    Ein PC mir HDD von CSL-Computer Upgrade von Win7 Ultimate auf Win10 Pro und auf 0716
    2. von CSL mit zusätzlichen SATA Controller um SSD anzuschließen. Samsung 120GB SSD. Updrade/Cleaninstall von Win10 und Update auf 0716.

    Auch die InsiderVersion in der VM hatte nie Probleme (Läuft auf HypervServer2012R2 Core).

    Lg Richie

  11. #20
    Avatar von Tommy1511
    Version
    Home - 64bit
    System
    Intel i7, 12 GB RAM, NVIDIA GTS 250, 250 GB SSD, 1 TB HDD

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helf

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    der Treiber meiner Webcam Logitech C 920 funktioniert nicht mehr. Logitech hat derzeit keine Lösung.
    Genau das Problem habe ich auch - und mit ein bisschen googeln habe ich gesehen, dass das wohl noch viele andere User betrifft :-(


Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helfen!

Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helfen! - Ähnliche Themen


  1. Cortana kann seit Anniversary-Update nicht deaktiviert werden: Hallo, Seit dem Anniversary Update 1607 lässt sich ja Cortana nicht mehr (so leicht?) deaktivieren. Auf vielen Seiten standen Lösungsvorschläge, wie...



  2. Startmenu und Update lassen PC einfrieren: Schon seit einigen Builds habe ich den Effekt, dass die Updatesuche (die von links nach rechts fliegenden Punkte) und ein gleichzeitig aufgeklapptes...



  3. Kann mann das Windows Update vom November stoppen?: Hallo,Habe soeben,das November Update erfolgreich nach dem 2 ten Anlauf und nach 2 Stunden installiert. Nun wollten wir das auch auf dem 2ten Laptop...



  4. Windows 10 Einstellungen lassen sich nicht öffnen – Das kann man machen!: Einige User haben unter Windows 10 das Problem, dass sie die App für Einstellungen nicht öffnen können. Beim Versuch diese anzuwählen öffnet sich das...



  5. Wie kann man in Windows 10 den Appspeicherort ändern?: Hallo, erstmal. Ich habe lange bei Google geschaut und versuche auch schon jemanden vom Support in den Chat zubekommen, bislang ohne Erfolg. Nun...


Sucheingaben