Originalansicht: Microsoft Surface Studio Vorbestellungen führen zu kurzeitigem Ausverkauf

Bei seiner Präsentation überraschte das Microsoft Surface Studio mit guter Technik, schickem Design und hohen Preisen. Trotz dieser Preise scheint das hochwertige Gerät auch sehr gut anzukommen, denn kurzzeitig war Microsofts neues Vorzeigemodell im offiziellen Microsoft Store ausverkauft.


Auf die technischen Daten des Microsoft Surface Studio wollen wir nicht weiter eingehen, denn das haben wir hier bereits getan. Laut den Kollegen von WinFuture war das Surface Studio im offiziellen Microsoft Store als ausverkauft gelistet. Mittlerweile ist dies aber wieder behoben und Vorbesteller bekommen als Datum Anfang 2017 genannt. Einen genaueren Termin gibt es nicht.

Sammelthread: Was wünschen wir uns in Windows 10?-microsoft-surface-studio-ausverkauft-kaufen-guenstig-technische-daten-datenblatt-microsoft-store-.jpg

Wer aktuell das Gerät vorbestellt bekommt das Surface Dial bis 01.12.2016 kostenfrei dazu, normalerweise soll es 99 Dollar kosten. Mit diesem Gadget kann man diverse Funktionen in Programmen wie mit einem Drehregler direkt auf dem Display auslösen.

Sammelthread: Was wünschen wir uns in Windows 10?-microsoft-surface-studio-ausverkauft-kaufen-guenstig-technische-daten-datenblatt-microsoft-store-.jpg

Ob der Ausverkauf wirklich durch eine immens hohe Anfrage kam oder vielleicht doch durch eine ziemlich kleine angenommene Menge kann man natürlich nur spekulieren, aber es scheint als habe Microsoft hier trotz des hohen Preises doch wieder einen Hit gelandet. Leider kommt der Hit bisher immer noch nicht offiziell nach Deutschland.

Meinung des Autors: Ich gebe zu ich habe zwar an einen Erfolg des Surface Studio geglaubt, aber an einen kurzeitigen Ausverkauf nicht. Was meint Ihr? Ist das Gerät zurecht ausverkauft gewesen, oder war es nur eine Art Marketing-Gag um Interesse zu wecken?