Originalansicht: Asus Transformer 3 Pro 2in1 Convertible mit Windows 10 kann vorbestellt werden

Ganze 5 Monate hat es gedauert bis man das Asus Transformer 3 Pro nach der Vorstellung auf der Computex 2016 nun auch bei uns auf dem deutschen Markt findet. Bisher kann das Gerät zwar nur vorbestellt werden, aber vielleicht will sich ja der eine oder andere Nutzer das Gerät schon einmal ansehen oder gar durch Pre-Order sichern.


Die Computex 2016 war schon im Juni, und nun können sich interessierte User endlich die Geräte zulegen. Identisch ist bei allen Varianten des 12,6 Zoll große Display mit einer Auflösung von 2.880 x 1.920 Pixel, eine 13 Megapixel starke Kamera auf der Rückseite, eine 5 Megapixel Kamera vorne für Videochats und ein Akku mit 39Wh. Außerdem ist das Transformer Cover Keyboard beim Kauf direkt mit dabei, welches auch über einen eingebauten Kickstand verfügt.

Name:  Asus Transformer 3 Pro Surface Alternative Surface Pro Alternative günstig preiswert kaufen tech.png
Hits: 178
Größe:  237.7 KB

Die verschiedenen Versionen sind mit 8GB oder 16GB RAM bestückt, bieten SSDs in den Größen 256GB, 512Gb oder 1TB und nutzen laut Listungen der Händler von den CPUs der Intel Kaby-Lake-Generation entweder den Intel Core i5-6200U oder den Intel Core i7-6500U Prozessor mit Intel HD-Grafik GPU.

Win10-Leistung / Boot-Geschwindigkeit abhängig von SSD-Festplatte-asus-transformer-3-pro-surface-alternative-surface-pro-alternative-guenstig-preiswert-kaufen-tech.png

Verschiedene Händler Online wie Cyberport, Amazon und manch andere listen die Geräte bereits, geben aber frühestens Liefertermine ab Ende November an. Die zurzeit teuerste Variante mit 512GB SSD kostet 1.599 Euro während man die Version mit einem Terrabyte, die die Kollegen von TabletHype erwähnen, in keinem Shop bisher sehen kann wie es scheint.


Meinung des Autors: Was haltet Ihr vom Asus Transformer 3 Pro? Wäre es für euch eine Alternative zu einem Microsoft Surface Gerät, oder nur eine etwas günstigere Kopie?