Originalansicht: Windows 10 Spiele auf Android nutzen per Stream über LiquidSky

Viele Windows 10 Nutzer haben kein Windows 10 Smartphone. Bei vielen scheint Android die erste Wahl zu sein. Wäre es nicht schön, wenn man seine Spielebibliothek auch auf Android Smartphones verwenden könnt? LiquidSky will das nun möglich machen, und es funktioniert erstaunlicherweise recht gut.


Alles was man theoretisch dazu braucht ist laut Hersteller ein Android Smartphone am OS Version 4.1 mit einer 5Ghz WLAN Verbindung und dazu die LiquidSky App, die Ihr über diesen Link kostenfrei aus dem Google Play Store installieren könnt. Offiziell ist das Ganze noch in der Beta Phase, funktioniert aber recht ordentlich.

Leise Kritik an den Admins-liquidsky-android-windows-games-spiele-cloud-gaming-online-wlan-internet-stream-streaming-02.png

Einen eigenen PC braucht man dazu theoretisch nicht, denn wenn man möchte kann man Spiele über Steam, GOG oder auch den Windows Store kaufen und nutzen. Das Zauberwort heißt hier Cloud Gaming, denn LiquidSky stellt euch einen Remote Zugriff auf einen PC zur Verfügung. Auf diesem werden die Apps installiert und genutzt, und nur das Ergebnis kommt auf das Display eures Android Smartphones.

Leise Kritik an den Admins-liquidsky-android-windows-games-spiele-cloud-gaming-online-wlan-internet-stream-streaming-03.png

Das klappt sogar erstaunlich gut und vor allem schnell. Egal ob man Spiele über Stream, GOG oder andere Quellen installiert, die Downloads von mehreren GB laufen flott, die Installation ohne Probleme und die Spiele erstaunlich flüssig, sofern die WLAN Verbindung hält. Die Steuerung erfolgt wahlweise über ein externes Joypad oder über ein dem XBOX Controller ähnlichen virtuellen Joypad auf dem Display, oder eben auch per Maussteuerung sofern das Spiel das so will.

Leise Kritik an den Admins-liquidsky-android-windows-games-spiele-cloud-gaming-online-wlan-internet-stream-streaming-04.png

Egal ob es Wimmelbild-Spiele mit 200MB oder 3D Shooter mit 5GB sind, alles lässt sich installieren und starten. Wer will kann das Ganze sogar 24 Stunden lang kostenfrei testen. Dann wird es allerdings kostenpflichtig, denn ohne Credits geht nichts. Je nach Wahl bekommt man für sein Geld zudem auch Platz für Games auf der Festplatte des virtuellen PCs.

Leise Kritik an den Admins-liquidsky-android-windows-games-spiele-cloud-gaming-online-wlan-internet-stream-streaming-05.png

Für 10 Credits zahlt man 5$ und bekommt dazu einmalig 100GB Festplattenplatz. Für 14,99$ gibt es 80 Credits und 500GB auf der virtuellen Platte und für gar 39,99$ im Monat bekommt man 1TB Speicherplatz und endlos viele Credits. Das sind alles in Allem happige Preise, aber für Gelegenheitsgamer vielleicht eine gute Idee. Allerdings kann man so auch aus einem Nvidia Shield eine Windows Spielekonsole machen.


Meinung des Autors: Ich konnte ohne Probleme, und quasi ohne PC, Spiele wie Rise of the Triad 2013 oder auch Duke Nukem Forever auf meinem Android Smartphone spielen. Die Screenshots sind alle von meinem Gerät. Dabei musste es nicht mal das High-End OnePlus 3 sein und funktionierte auch mit einem ordentlichen Mittelklasse Smartphone von Xiaomi. Würdet Ihr so etwas nutzen, oder ist die Preisstaffelung zu teuer, oder die Idee an sich für euch ohnehin uninteressant?