Windows 10 Creators Update: die wichtigsten Neuerungen und der Termin im Überblick

Diskutiere Windows 10 Creators Update: die wichtigsten Neuerungen und der Termin im Überblick im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 Creators Update: die wichtigsten Neuerungen und der Termin im Überblick Auf dem Windows 10 Event hat Microsoft kürzlich das sogenannte Creators Update ...

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Windows 10 Creators Update: die wichtigsten Neuerungen und der Termin im Überblick

    Originalansicht: Windows 10 Creators Update: die wichtigsten Neuerungen und der Termin im Überblick

    Auf dem Windows 10 Event hat Microsoft kürzlich das sogenannte Creators Update vorgestellt. Die intern Redstone 2 genannte Aktualisierung beinhaltet diverse Neuheiten, wobei 3D ganz klar im Fokus steht. Was die Nutzer wann erwarten dürfen, erklären wir nachfolgend


    Das Creators Update kommt unter dem Motto 3D for everyone, es macht Windows 10 also dreidimensional.

    Neuerungen:

    Komplett neu ist Paint 3D (Bild unten), das ein umfassendes Update des bekannten Malprogramms Paint ist. Im Rahmen des Insider-Programms von Microsoft kann dieses bereits jetzt getestet werden (https://insider.windows.com/). Weitere Erklärungen zu 3D bei Windows 10 gibt es auf der eigens eingerichteten Homepage Remix3D. Die Bürosoftware Office wird ebenfalls vom Update profitieren. So können zum Beispiel in PowerPoint Präsentationen erstellt werden, in denen sich einzelne Objekte um drei Achsen rotieren lassen. Auch das sogenannte Morphing wird möglich sein. In Word kann ein Eingabestift mit "digitaler Tinte" genutzt werden, der das schreiben direkt am PC ermöglicht. Im Blog von Microsoft gibt es dazu weitergehende Erläuterungen.

    Sammelthread: Was wünschen wir uns in Windows 10?-microsoft-paint-3d.jpg

    Die sogenannte Mixed Reality wird ein weiterer Baustein sein. Dafür wird es spezielle Datenbrillen geben, die die Technik von HoloLens nutzen. Diese werden aber nicht von Microsoft produziert, sondern von den Partnern Acer, Asus Dell, HP und Lenovo vertrieben. Die preiswertesten Modelle sollen ab 299 US-Dollar erhältlich sein, der Preis in Deutschland wurde noch nicht genannt. Diese Brillen werden "mit bezahlbaren PCs und Laptops" zusammenarbeiten können. An der Xbox One wird die Nutzung wohl ebenfalls möglich sein. Laut den aktuellen Plänen sollen die ersten VR-Brillen (ja, Microsoft nennt sie wirklich so, obwohl eine andere Technik zum Einsatz kommt) rechtzeitig zur Veröffentlichung des Creators Update erhältlich sein.

    Sammelthread: Was wünschen wir uns in Windows 10?-windows-10-hololens-brillen.jpg

    Mit Redstone 2 wird auch die Personalisierung der genutzten Geräte ausgebaut werden. Nach dem Update können die "Themes" nach eigenen Vorstellungen farbig gestaltet werden. Die Anwender sind also nicht mehr nur auf hell oder dunkel beschränkt, sondern werden deutlich individuellere Designs erstellen könen. Ein weiterer großer Bestandteil, der aber nur bedingt etwas mit 3D zu tun hat, ist der Ausbau von Continuum, mit dem leistungsfähige Smartphones wie Lumia 950 (XL) oder HP Elite x3 als PC-Ersatz eingesetzt werden können. Die Verbindung zum entsprechenden Dock wird künftig auch drahtlos möglich sein, das Handy muss also nicht mehr aus der Tasche geholt werden. Außer wird der Startbildschirm der PC-Oberfläche unabhängig vom Smartphone eingerichtet werden können.

    Zusätzlich wird Redstone 2 noch etliche weitere Verbesserungen beinhalten, die sowohl in der Desktop- als auch in der Smartphone-Version von Windows 10 genutzt werden können. Diese betreffen unter anderem die Hintergrund- und Systemprozesse und den Browser Edge. Auch diese Neuerungen können zum Teil schon jetzt im erwähnten Insider Programm getestet werden.

    Termin:

    Gemäß der Ankündigung von Microsoft soll das Creators Update "Anfang 2017" veröffentlicht werden. Es gibt allerdings einen konkreteren Termin, denn wie wir bereits zu berichtet haben, ist die Veröffentlichung von Redtone 2 im März 2017 vorgesehen. Das gilt jedoch nur für die Desktop-Version. Analog zum Anniversary Update wird Windows 10 Mobile nämlich etwas später versorgt werden, es wird mit einer Veröffentlichung im April oder Mai 2017 gerechnet.

    Allerdings hat die Sache hat einen gewaltigen Haken. Wenn die Verteilung ähnlich langsam wie bei Redstone 1 läuft, wird es mehrere Wochen bis hin zu mehreren Monaten dauern, bis alle Nutzer das Update erhalten haben. Es ist also durchaus möglich, dass die einige Rechner erst im Juni oder Juli tatsächlich die neuen Funktionen nutzen können. Bei Windows 10 Mobile wird es aber wesentlich schneller gehen, weil hier deutlich weniger Geräte das Update erhalten.

    Meinung des Autors: Das Creators Update wird Windows 10 dreidimensional machen. Die neuen Möglichkeiten werden vor allem Geschäftskunden ansprechen, doch auch im Privatbereich kann man die kreativen Möglichkeiten sicherlich gut nutzen. Zudem dürfen sich natürlich auch Spiele-Fans freuen. Allerdings wird es noch ziemlich lange dauern, bis es wirklich soweit ist.

  2. #2
    Avatar von Heinz
    Version
    14971 Rs2
    System
    Toshiba Satellite/ Intel i7-3660QM/8 GB.RAM

    Windows 10 Creators Update: die wichtigsten Neuerungen und der Termin im Überblick

    Heisst das nun,dass wir "Redstone 2 Preview" Insider nun ab sofort auch " Creators Update Preview" Insider sind.
    Müsste ja wohl,nee ?
    Ich korrigiere mich grad mal selbst ! Das Creator Update soll die Nummer 1703 tragen,aber noch haben wir ja 1607.

  3. #3
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Meiner Meinung nach sollen die echt mal ein bisschen Piano machen, und an der Stabilität arbeiten... ich habe hier so einige Nickligkeiten, die bereits seit Monaten existieren. Beispielsweise bekomme ich nicht immer Benachrichtigungen, wenn ich einen USB-Speicher abmelde, oder wenn ich den PC per shutdown-Befehl herunterfahre. Oder der Einstellungsdialog schmiert ab, oder das Mail-Programm macht Mist. Außerdem wollen seit kurzem Fallout 3, New Vegas, und Oblivion nicht mehr starten, und stürzen beim Starten der Game-Engine immer ab, weil es einen Bug im Windows Driver Model 2.1 in Zusammenspiel mit neueren Nvidia-Treibern gibt. Gibt viel zu tun, aber Microsoft will viele bunte neue Features, damit den Leuten nicht langweilig wird. Sehr schade.

  4. #4
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro 64 Bit
    Viele große TV-Geräte-Hersteller haben kürzlich angekündigt, sich von der 3D-Welt zu verabschieden, da die in dem Bereich wenig genutzt wird. Wenn Microsoft jetzt da anfängt wo andere bereits aufhören, kann das eigentlich nur ein Schuss in den Ofen sein. Oder kann sich jemand vorstellen, mit einer 3D-Brille vor einem Computer zu sitzen ? Ich sicher nicht.
    Ich kann der Meinung von chakkman gut zustimmen.

  5. #5
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Also VR, also Virtual Reality wird viele Bereich revolutionieren, das fängt mittlerweile bereits bei Spielen an, irgendwann wirst du eine komplette virtuelle Einkaufstour im Netz starten können, zum Beispiel, um dir bei IKEA deine Küche komplett einrichten, und begehen zu können, insofern halte ich es schon für verständlich, wenn Microsoft das vorantreibt. Was mich halt stört sind Feature-Updates, wenn es eigentlich Bugfixing sein sollte. Wenn bei Windows 10 halt so einiges schief läuft, dann sollte man erstmal schauen, dass man das gerade biegt, bevor man dran denkt, neue Features, die ja in der Regel auch eher kosmetischer Natur waren, nachzulegen.

    Übrigens, eine VR-Brille ist insofern einem Monitor schon völlig überlegen, weil du eine fantastische Rundumsicht hast, und nicht auf einen 24 Zoll Monitor mit einer 16:9 Bildratio beschränkt bist, der sich einen Meter vor deiner Nase befindet. Ich habe bislang noch keine VR-Brille, aber das Potential, vor allem für Spiele und Filme, aber auch für die Arbeit am PC, ist absolut grandios. Wenn du willst, informiere dich mal über die Geschichte. Meiner Meinung nach ist das auf jeden Fall die Zukunft, und wird auf absehbare Zeit Monitore ablösen. Bis es bezahlbar ist, warte ich allerdings damit, mir eine zuzulegen. Die sollen auch erstmal die Kinderkrankheiten ausmerzen.


Windows 10 Creators Update: die wichtigsten Neuerungen und der Termin im Überblick

Windows 10 Creators Update: die wichtigsten Neuerungen und der Termin im Überblick - Ähnliche Themen


  1. Windows 10: neue Version von Maps jetzt auch für PC und Tablet - die Neuerungen: Microsoft hat seiner Karten-App vor einiger Zeit ein umfangreiches Update spendiert, das bislang allerdings nur auf Smartphones unter Windows 10...



  2. Windows 10 Anniversary Update: Termin und Neuheiten im Überblick: Rund um den 1. Geburtstag von Windows 10 wird Microsoft ein umfangreiches Update mit etlichen neuen Funktionen und Möglichkeiten veröffentlichen, was...



  3. Microsoft HoloLens: die technischen Daten der VR-Brille im Überblick: Vor weit über einem Jahr hat Microsoft seine Datenbrille namens HoloLens vorgestellt, und dabei den Eindruck baldiger Verfügbarkeit vermittelt. Doch...



  4. Windows 10: Boris Schneider-Johne beantwortet die wichtigsten Fragen zum neuen Betriebssystem in einem Interview: Deutschlands Ansprechpartner Nummer 1 in Sachen Microsoft-Produkte ist ohne jeden Zweifel Boris Schneider-Johne, welcher sich im Rahmen der Gamescom...



  5. Windows 10 Mobile Build 10136: Neuerungen und Probleme in der Übersicht - UPDATE: Gestern Abend wurde die jüngste Vorschauversion von Windows 10 für Smartphones veröffentlicht, die im Rahmen des Insider Programms auf diversen...


Sucheingaben