Originalansicht: Transparente Grafiken aus beliebigem Bild in Word erstellen? So geht’s!

Wie gerne würde man auch einmal ein transparentes Bild in Word auf die Schnelle nutzen um es dann weiter zu verwenden? So mancher greift dann auf ein externes Bildbearbeitungsprogramm zurück, aber diesen Umweg kann man sich sparen. Auch in Word kann man mit wenig Aufwand jedes Bild durchsichtig machen. Wie Ihr auch unter Windows 10 in Word ein Bild nach Wahl mit Transparenzeffekt versehen könnt zeigt euch dieser Ratgeber.


Sicher hat der eine oder andere wieder andere Wege um so etwas zu machen, aber dieser Ratgeber zeigt ja auch nur einen möglichen Lösungsansatz. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, und für den Autor hat sich diese Methode am besten bewährt.

Als erstes sollte man die Grafik die man transparent haben möchte herunterladen und speichern. Wer will kann sie aber auch aus der Zwischenablage einfügen, aber wie schnell macht man mal einen Zwischenschritt und schon hat man was anderes in der Zwischenablage?

WIn 10TP Vs. 9879 als Upgrade via PC Settings-002.png

Befindet man sich in dem Word Dokument in dem man die Grafik einfügen will, muss man nun zuerst oben über den Reiter „Einfügen“ auf „Formen“ gehen und eine Form auswählen. Bei einem Standardbild dürfte sich hier wohl ein Rechteck empfehlen, aber wer ein wenig basteln will und quasi Effekte einbringen will kann es auch mit Rechtecken und anderen Formen versuchen.

Zieht nun die Form auf die gewünschte Größe. Das Bild sollte grob hineinpassen, was bei einem Quadrat natürlich einfacher ist, denn verändert man später die Form an sich bleibt der gezeigte Inhalt der Selbe. Den sichtbaren Ausschnitt verändert man nicht mehr.

WIn 10TP Vs. 9879 als Upgrade via PC Settings-003.png

Klickt nun mit einem Rechtsklick auf die fertige Form und wählt unten in dem Menü „Form formatieren“ aus. Damit öffnet sich das passende Menü an der Seite, und Ihr könnt den Unterpunkt „Füllung“ anklicken. Im Menü dazu wollen wir den Punkt „Bild- oder Texturfüllung“. Wählt Ihr diesen Punkt aus und habt bereits ein Bild in der Zwischenablage, so wird dieses automatisch gezeigt. Ihr könnt aber auch über die Schaltflächen „Datei“ oder „Online“ noch andere Bilder auswählen und es so austauschen.

WIn 10TP Vs. 9879 als Upgrade via PC Settings-004.png

Nun könnt Ihr beim Punkt „Transparenz“ eben diese über den Regler verändern, oder auch direkt einen Wert eingeben. Das Bild wird entsprechend umgerechnet und über das fertige Bild kann man dann leichter einen Text oder ein anderes Objekt legen. Wer will kann hier natürlich auch alle weiteren Effekte nutzen, und dem Bild so auch gleich einen Rahmen oder andere künstlerische Effekte spendieren.

WIn 10TP Vs. 9879 als Upgrade via PC Settings-005.png

Meinung des Autors: Dies ist sicher nur eine Möglichkeit um transparente Bilder in einem Word Dokument zu erstellen, aber sie funktioniert recht gut! :)