Komisches Rechnerverhalten

Diskutiere Komisches Rechnerverhalten im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi Kerberos, gerade beim Schutz gegen 0-Day Malware Angriffe aus dem Internet, inklusive bösartiger Webseiten und E-Mails (Real-World Testing) liegt Microsofts Defender weit unter Industriedurchschnitt, ...

Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Gast
    Standardavatar

    Komisches Rechnerverhalten

    Hi Kerberos,

    gerade beim Schutz gegen 0-Day Malware Angriffe aus dem Internet, inklusive bösartiger Webseiten und E-Mails (Real-World Testing) liegt Microsofts Defender weit unter Industriedurchschnitt, während er bei altbekannter Malware gut mithalten kann.

    Bezogen auf Zero-Day-Angriffe und den verlinkten Test (Win 10):

    Defender: 88 % Erkennungsrate
    Kaspersky: 100 % Erkennungsrate
    Industriedurchschnitt: 97 % Erkennungsrate
    ohne Antivirenlösung: 0 % Erkennungsrate

    https://www.av-test.org/de/antivirus...er-4.8-161447/
    https://www.av-test.org/de/antivirus...y-2016-161457/

    Bei wirklich jedem auch nur halbwegs seriösen Test schneidet der Defender bei der Erkennungsrate im oben beschrieben Bereich weit schlechter ab als so ziemlich alle anderen Antivirenlösungen.

    Von Internet Securties würde ich allerdings Absatnd nehmen (zu viel Beiwerk, das Probleme verursachen kann). Ich selbst nutze auch nur Kaspersky Antivirus 2017, da ich die Firewalls von Windows 10 sowie meinem Router für ausreichend erachte.

  2. #12
    Avatar von Heinz
    Version
    14971 Rs2
    System
    Toshiba Satellite/ Intel i7-3660QM/8 GB.RAM

    Komisches Rechnerverhalten

    Statistiken können auch leicht manipuliert werden und das Resultat erbringen,dass "Jemand"haben möchte. Nutzererfahrungen zählen mehr.
    Seit drei Jahren hat mich der Defender nie im Stich gelassen.Das werte ich höher als jeden Test.
    Hat man im Netz in den letzten drei Jahren schon mal gelesen,dass Systeme mit Defender arge Probleme bekommen haben ??
    Hat man das von Kasper,Avast Avira,Bitdefender etc. gelesen? Ja ! Da schon.Immer wieder schlechte Kritiken in Bezug zur Nutzung mit Windows 10.
    Also,was kann besser sein,als diese Software aussen vor zu lassen und den Defender zu nutzen.!?

  3. #13
    Gast
    Standardavatar

    Komisches Rechnerverhalten

    @Heinz

    Ich finde es sehr fragwürdig, ahnungslosen Usern hier im Forum zu empfehlen, sich auf den Defender zu verlassen, nur weil dein Gefühl dir sagt, er sei genauso gut wie die renommierten Antivirenlösungen. Dein persönliches Gefühl, deine singuläre subjektive Erfahrung ohne Test soll also höher zu bewerten sein als all die professionellen Test anerkannter Kapazitäten und Institute? Wie gesagt: ALLE bescheinigem dem Defender ein Niveau bei der Erkennungsleistung DEUTLICH UNTER INDUSTRIEDURCHSCHNITT im Bereich Real-World-Testing (zero-day-attacs etc.).

    Nicht einmal Microsoft selbst behauptet solche tollkühnen Sachen wie du. Warum machst du das, Heinz?

  4. #14
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1607 (Build 14393.447 )
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

    Komisches Rechnerverhalten

    Weil der Heinz es KANN.......

    Abgesehen davon nutze ich alle möglichen Versionen(Kauf-.., Freeware, Defender, IS-....diverser Hersteller) um Kunden was raten zu können.
    Momentan gibt es logischer Weise unter Windows 10 mit dem Defender am wenigsten Trouble(obwohl sogar er manchmal Schwierigkeiten macht hier im Forum...).
    Wer nun was schlecht Programmiert oder anpasst bzw. eben nicht....
    Auch Einflüsse der Industrie und Werbemedien gibt es bestimmt, trotzdem sind im Querschnitt aller Tests denke ich gewisse Aussagen faktisch haltbar.
    Ich hatte auch schon diverse Kunden die auf ihre Freeware schworen weil sie nie etwas fand bis die Systeme streikten, Kunden mit IS und diversen Macken im System und die ganz Schlauen ohne Schutz, weil sie ihre Systeme sowieso per Image alle paar Monate neu aufsetzten.
    Wenn sie inzwischen ihre Kontakten mit "was auch immer beglücken" war denen genau so Hupe wie evtl. Teil eines Botnetzwerkes zu sein.

    Wobei angeblich die AV Hersteller die Viren ja selber in Umlauf bringen.....

  5. #15
    Gast
    Standardavatar

    Komisches Rechnerverhalten

    Mal kurz zu den bei dir mit angeführten Botnetzwerken: Mittlerweile muss man ja aufpassen, dass der eigene Fernseher, die Waschmaschine oder der Kühlschrank nicht als Teil eines solchen Botnetzwerkes Server von Banken oder der CIA angreifen. ^^

  6. #16
    Avatar von Heinz
    Version
    14971 Rs2
    System
    Toshiba Satellite/ Intel i7-3660QM/8 GB.RAM

    Komisches Rechnerverhalten

    Hallo Gast
    Von was für tollkühnen Behauptungen sprichst du da eigentlich?
    Ich habe nur meine eigene,persönliche Meinung geschildert und habe niemandem aufgedrängt,er müsse mir folgen.
    Wenn du so einer dieser ahnungsloser User bist,die du ansprichst,dann lässt du dich nicht nur von meinen persönlichen Darstellungen beinflussen,sondern auch von anderen Seiten her leicht manipulieren und wirst zum idealen Opfer der Sensationspresse.

  7. #17
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Komisches Rechnerverhalten

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Gibt aber auch gute Dinge von Russland! Wenn ich da an Smirnoff denke.....
    lol

    Kaspersky ist aber tatsächlich eine der besten Anti-Viren/Anti-whatever-Lösungen, wird immer wieder von verschiedensten Stellen getestet, und so befunden. Hilft beim Problem allerdings auch nicht weiter. Ich denke, da ist einfach ein Update für ein installiertes Gerät gekommen, eventuell von Logitech, das passiert häufiger. Ist auch eine Frage der Einstellung in den entsprechenden Dienstprogrammen. Am besten mal schauen, ob man bei den Task-Icons, und entsprechenden Dienstprogrammen von installierten Geräten, überall angehakt hat, dass nach Updates gesucht wird, aber diese nicht automatisch installiert werden. Ohne Screenshot ist es eh schwer zu sagen, welche Software/Hardware das verursacht hat. Auch ist es eine Frage des Benutzerkontos, ob sow eine Installation einfach so durchgeführt wird, ohne dass der Benutzer zum Beispiel das Admin-Passwort eingeben muss. Ich bin mit einem normalen Benutzerkonto angemeldet, nicht als Admin, muss also für alles das Passwort des Admin-Kontos eingeben, und somit installiert sich dann halt auch nichts automatisch. Aber in der Regel muss man dafür auch unter einem Admin-Konto zumindest die Installation bestätigen, soweit ich weiß. Schon komisch.

  8. #18
    Threadstarter
    Avatar von treptowers
    Version
    Win 10 Pro und Home

    Komisches Rechnerverhalten

    Moin. Ich denke das mein Problem mit einem Update des HD Grafiktreibers zu tun hatte. Was mir allerdings seltsam vorkommt ist das keine Abfrage über die Benutzerkontensteuerung erfolgte. Oder ist das bei WIN 10 normal ? Der Tipp mit einem User ohne Admin Recht ist gut mir aber viel zu umständig....

  9. Komisches Rechnerverhalten

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #19
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Komisches Rechnerverhalten

    So umständlich ist das eigentlich gar nicht, bis auf die Tatsache, dass man halt für administrative Tasks, wie bei einer Programminstallation, das Passwort eingeben muss. Und einige wenige Programmierer verschiedene Benutzerkonten wohl überhaupt nicht kennen, und die Ordner mit Benutzerdaten nur für den Admin-Nutzer einrichten, so dass es sein könnte, das das Programm nicht funzt, es sei denn, man kopiert den Ordner auch in die eigenen Benutzerdaten. Letzteres passiert aber nur ganz selten, die meisten Entwickler kennen das sehr wohl.

  11. #20

    Komisches Rechnerverhalten

    Hallo "Gast"

    Danke für die belehrenden Worte, aber hast du keinen Mumm dich auch unter deinem bisherigen Namen anzumelden? Oder würde es deinem Image schaden, wenn hier jemand weiß, wer sich hinter diesem "Gast" verbirgt
    So viel hierzu
    Mittlerweile muss man ja aufpassen, dass der eigene Fernseher, die Waschmaschine oder der Kühlschrank nicht als Teil eines solchen Botnetzwerkes Server von Banken oder der CIA angreifen. ^^
    Vor was hast du eigentlich Angst, dass dich dein Bügeleisen mal unbemerkt bügelt, oder dir dein Kühlschrank in die Eiswürfel pinkelt ...
    Du solltest nicht so viel von diesem CSI Mist ansehen, sonst bekommst du noch die Vorstellung, dass dir deine Waschmaschine eines Tages die Füße wäscht.

    Kaspersky: 100 % Erkennungsrate
    Und eines ist doch auch klar: Den eigenen programmierten Mist erkennt man meist immer

    Schönen Abend noch.


Komisches Rechnerverhalten

Komisches Rechnerverhalten - Ähnliche Themen


  1. Komisches Problem mit der Insider seit 14951: Könnte man das bitte mal nachprüfen. Hab jetzt die 14955 Datenträgerverwaltung eine Partition Buchstaben entfernen und abschließen und wider den...



  2. Komisches Ereigniss nach csgo spielen: Hallo, ich bin verwirrt was da passiert sein könnte! Also ich beende csgo und gehe c.a 10 Sekunden weg, während ich zurückkomme zum PC sehe ich...



  3. Komisches Windows 10 update ändert 3D Einstellungen: Guten Tag, nachdem mein PC den ganzen Tag über gelaufen ist und ich dann wieder heim kam, sah ich das auf blauem Hintergrund ein Windows Update...


Sucheingaben