Originalansicht: Outlook im abgesicherten Modus öffnen - so funktioniert's

Microsoft Outlook ist eine beliebte Anwendung, um E-Mails abzurufen oder Termine per Kalender zu verwalten. Wie die Office-Anwendung im abgesicherten Modus geöffnet werden kann, falls es zu Abstürzen oder Fehlern kommt, kann in diesem Ratgeber nachgelesen werden.[PRBREAK][/PRBREAK]

Name:  outlook.im.abgesicherten.modus.starten.jpg
Hits: 258
Größe:  6.0 KB

Outlook bei Fehlern oder Abstürzen im abgesicherten Modus starten

Falls es beim Starten von Outlook zu Problemen kommt oder sogar das Öffnen von Outlook nicht mehr möglich ist, sollte der abgesicherte Modus aktiviert werden. Im abgesicherten Modus wird das Programm ohne zusätzliche Funktionen oder Einstellungen geladen. Mögliche Fehlerquellen wie beispielsweise die Outlook Add-Ins werden dabei nicht mitgeladen. So kann herausgefunden werden, ob es sich um ein Problem von Outlook selbst handelt oder das Problem durch die vom Nutzer vorgenommenen Programm-Veränderungen verursacht wird.

  1. Outlook schließen, sofern geöffnet.
  2. "Ausführen-Fenster" öffnen ("Windowstaste + R" zusammen drücken)
  3. Nun „outlook /safe“ eingeben und mit Enter bestätigen.

    Name:  outlook.abgesicherter.modus.starten.jpg
Hits: 229
Größe:  27.1 KB

    Alternativ kann auch die „Strg“-Taste beim Starten von Outlook gedrückt gehalten werden, um den abgesicherten Modus zu starten.
  4. Es wird nun nach einem Profil gefragt. Im Normalfall reicht es aus, das vorgegebene Profil "Outlook" beizubehalten und mit "OK" zu bestätigen.

    Name:  outlook.abgesicherter.modus.starten.profil.auswählen.jpg
Hits: 229
Größe:  20.1 KB


Outlook wird im abgesicherten Modus nur mit den nötigsten Einstellungen und Funktionen geladen, um eine stabile Programm-Ausführung zu sichern.

Sollte es weiterhin zu Fehlern oder Abstürzen kommen, sollte Outlook repariert werden.