Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel?

Diskutiere Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel? im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel? Mit dem Microsoft Surface Studio hat Microsoft nun einen großen Ableger ...

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel?

    Originalansicht: Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel?

    Mit dem Microsoft Surface Studio hat Microsoft nun einen großen Ableger seiner Surface Familie vorgestellt. Dieser All-In-One PC bietet viel Technik in einem eleganten Gerät, aber auch zu einem passenden Preis. Auch wenn der Microsoft Surface Studio Rechner wohl eher für Business Kunden gedacht sein dürfte, so ist er mit Sicherheit für Viele interessant. Darum beleuchten wir das edle Teil hier für euch.


    Ob man es mag oder nicht, der Monitor oder vielleicht besser gesagt das dünne Display machen das Surface Studio zu einem echten Hingucker. Das 28 Zoll große Display im 3:2 Format ist nur 12,5mm dick, oder besser gesagt dünn, und bietet eine Auflösung von 4.500 x 3.000 Pixel. Somit liegt es über der Auflösung eines 4K Fernsehers. Das Touch Panel selber soll laut den Kollegen von WinFuture übrigens nur 1,3mm dick sein.


    Mit Microsofts TrueColor Technik soll der Benutzer die Farben entweder nach dem sRGB- oder dem DCI-Standard darstellen lassen können, je nach Anwendung. Außerdem soll das große Display eine passende Skalierung nutzen wenn möglich. Öffnet man zum Beispiel ein PDF Dokument im DinA4 Format, dann wird dies auch in originaler Größe am Display angezeigt.

    Das flache Display bietet natürlich keinen Platz für weitere Technik. Diese sitzt im Standfuß und dieser dient eben nicht nur als Garage für die restliche Hardware, sondern auch als Möglichkeit um das Display in alle möglichen Winkel zu bringen oder auch flach hinzulegen. So kann man es dann als Grafik-Tablet verwendet. Natürlich wird, schon fast selbstverständlich, auch der Surface Pen supported damit man problemlos schreiben und zeichnen kann. Dazu gibt es noch neu das Surface Dial, ein Gadget welches sich auf dem Display wie ein Drehregler verwenden lässt, um so zum Beispiel Farben beim Zeichnen zu wählen.


    Natürlich wäre dies alles nicht so gut nutzbar, wenn nicht auch die Hardware ziemlich gut wäre. Darum arbeitet im inneren ein Intel Core i5 oder i7 Skylake Prozessor, der von 8GB, 16GB oder 32GB RAM und ein oder zwei Terrabyte HDD+SSD begleitet wird. Für die Grafik sorgt dann je nach Version entweder eine Nvidia GeForce GTX 965M mit 2GB RAM oder eine 980M mit 4GB RAM.

    Der Standfuß beherbergt auch diverse Anschlüsse und es gibt 4 USB 3.0-Anschlüsse, einen SD-Karten-Leser, Mini-Display-Port und Ethernet-Anschluss. Außerdem gibt es einen 3,5mm Klinkenstecker und ein Dual-Mikrofon. An Kabellosen Verbindungen findet man dann noch Wi-Fo 802.11ac (IEEE 802.11 a/b/g/n und Low Energy Bluetooth 4.0. Eine Frontkamera mit 5 Megapixel supported Windows Hello und Full-HD Videos.


    Auch die Preise machen deutlich, dass man hier wohl nur bedingt an den „normalen“ Nutzer gedacht hat. Das Gerät kann in den USA bereits vorbestellt werden und kostet je nach Modell zwischen 2999 Dollar und 4199 Dollar. Bisher ist noch kein offizieller Release für Deutschland genannt, so dass man hier auch noch keine passenden Preise nennen kann.

    Meinung des Autors: Es ist edel, es ist leistungsstark, es ist teuer, es ist eben ein Mitglied der Surface Familie. Ich finde es sehr interessant, aber es liegt eher nicht in meinem Budget. Mit dem Microsoft Studio macht Microsoft deutlich, dass man auch gerne an die Business Kunden denkt, oder was meint Ihr?

  2. #2
    Avatar von Heinz
    Version
    14971 Rs2
    System
    Toshiba Satellite/ Intel i7-3660QM/8 GB.RAM

    Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel?

    Vorallem dieses "runde Ding",das man direct auf das Desktop packen kann,ist ja eine geniale Sache.

  3. #3
    Standardavatar
    Version
    Windows10 Pro
    System
    Intel Core i7 4790K, 32,0 GB DDR3,Radeon HD 7800, Samsung SSD 840 EVO 1TB
    Passt nicht gerade in mein Rentnerbudget. Wird aber bestimmt auch preiswerter. Eine etwas abgespeckte Version wäre ja auch etwas für den "Normalverbraucher". (Ging bei der Größe ja auch mal was ohne Lese-Computerbrille).
    Bin mal gespannt wie "der Apfel" reagiert.

  4. #4
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Sehr feines Teil. Wie alles, wo Surface draufsteht, leider teuer und Premium. Aber, hey, da gibt es mittlerweile einen großen Markt für.

    Übrigens finde ich die Produktvorstellungen in den USA immer den Gipfel des Konsumwahns. Kaum wirft man da eine beeindruckende Zahl in den Raum, wie die der Pixelmenge bei der Auflösung, dann klatscht die Konsum-Meute. Ich hätte auch gern so ein Ding, aber, dass ich mich dafür jetzt zum Konsum-Sklaven mache, um half 3 morgens vorm Microsoft- oder Apple-Laden mir die Füße wundstehe, ne, nicht wirklich. Das ist eine Ausgeburt unserer Erste Welt-Konsum-Gesellschaft, die mir einfach fremd ist.

  5. #5
    Sieht beim Geschäftsführer auf dem Schreibtisch sicher nicht schlecht aus. Aber 4199 Dollar, naja ich weiß nicht ob das die Sache rechtfertigt. Ich denke zu 30% wird der Markenname bezahlt. Habe gerade einen ASUS Z240IC gekauft, oder besser gesagt, kaufen müssen. Ich sehe da nix, was der ASUS nicht hat. Ist aber im Vergleich preislich weitaus attraktiver. Ich denke, im Preissegment wird sich da noch viel bewegen. Es ist wie immer bei Microsoft. Erst einmal geht es hoch hinaus

  6. #6
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1607 14393.479 x64/Windows pro 14971 x64/Windows Server 2016 14393
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770

    Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel?

    Hmm mag schon mal touchscreen nicht.
    Den Frage ich mich was ich wunderbares bekomme an nicht
    laptop hardware für dieses Geld und so 40-50% schneller bin
    als dieser allinone büro oki aber Privat nee.
    Plus die nachteile man ist zusehr einen Hersteller gebunden.
    dieses ding ist nach 3-4 jahren veraltet weil man nichts richtig wechseln kann.
    och wechsle mal was schnell für 200euro und läuft wider wie ein neus gerät
    und alles noch, vom ersten geld was ich gespart habe.


Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel?

Microsoft Surface Studio - All-In-One PC mit großem Display für den großen Geldbeutel? - Ähnliche Themen


  1. Surface, Surface Phone und mehr: was Microsoft in den nächsten 2 Jahren plant: Microsoft war mit seiner Hardware oft ziemlich glücklos, wie zahlreiche Flops der vergangenen Jahre und Jahrzehnte belegen. Mit der aktuellen...



  2. Surface Pro 4 & Surface Book kommen mit 1TB SSD – Große Hardware zum großen Preis: In den kommenden Wochen sollen die Versionen des Surface Pro 4 und des Surface Book mit einer ein Terrabyte großen SSD erscheinen. Wählbar sind diese...



  3. Acer Switch Alpha 12 Convertible mit Windows 10 als Konkurrenz für Microsoft Surface?: Ein Microsoft Surface Gerät bietet viel Technik, aber so mancher findet, dass das auch für einen relativ hohen Preis geboten wird. An diesem Punkt...



  4. Microsoft entwickelt Flip-Cover Hüllen mit zusätzlichem Display für mobile Geräte: Aller guten Dinge sind zwei dachte man sich wohl aktuell bei Microsoft. Im Moment arbeitet man scheinbar daran, aufklappbare Smartphone-Hüllen oder...



  5. Microsoft Display Dock HD-500 kommt für 99 US-Dollar in den Handel: Noch in der letzten Woche hat Microsoft das Display Dock HD-500 vorgestellt, welches in der Lage ist, ein Lumia 950 oder auch Lumia 950 XL mittels...


Sucheingaben